Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Anno 2070: Komplexes Aufbauspiel…

uPlay / DRM / Kopierschutz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: DarkRoot 21.11.11 - 15:52

    Ist ja ne tolle Geste, das ganze jetzt nicht mehr Kopierschutz zu nennen, das Spiel aber trotzdem stark einzuschränken.
    Die Server waren die vergangenen Tage immer wieder für viele Stunden nicht erreichbar.
    Der Offline Modus funktioniert zwar nach ewiger Wartezeit, es sind aber natürlich keine Multiplayer Matches möglich, auch nicht im LAN. Bonusmissionen muss man auch erst online freischalten, Senatseffekte funktionieren auch nicht, wenn das Spiel offline ist. Wenn ich 90 Euro für 2 Kopien ausgebe, kann ich doch wenigstens erwarten, dass ich es dann auch vollständig spielen kann.
    Wahrscheinlich haben sie nicht damit gerechnet, dass Leut das Spiel trotz des Kopierschutzes kaufen. Anders kann ich mir diese Ausfälle nicht erklären.
    Ich bin kein genereller Gegner dieser Online Funktionen, Battle.net und Steam funktionieren da wesentlich besser und zuverlässiger. Ubisoft hat das Ganze aber schlecht umgesetzt und aus vorherigen Vorfällen offenbar nicht gelernt.
    Schade, dass es keine vernünftige Alternative zu Anno von anderen Herstellern gibt. Das Spiel macht nämlich trotz einiger Bugs und 500MB Release Patch richtig viel Spaß. Wenn es denn dann mal läuft.

  2. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: Sicaine 21.11.11 - 16:06

    Ach die ham doch alle Schiss vor den boesen Raubkopierern da ist es voellig legitim die bezahlenden Kunden zu gaengeln.

    Ach warte Anno 2070 gibts sicher schon gecracked im Netz(ka nicht geguckt, wuerd mich aber jetzt wundern wenn es nicht so waere)...

  3. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: blaub4r 21.11.11 - 16:08

    Seit Release schon vorhanden ...
    Man kann sogar damit die gekaufte Version ohne Server Spielen. Wenn er mal wieder nicht ereichbar ist .

  4. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: nonameHBN 21.11.11 - 16:10

    Hab mir auch die Limited Version bestellt und die ersten Stunden mit Daddeln verbracht. Was die Online-Voraussetzung betrifft kann ich mich als WoW-Spieler nicht beschweren. Bisher hatte ich auch am Release-Tag keine Probleme mit dem uPlay-Server.

    Die Übersicht ist in der Tat wirklich etwas schwierig. Beim letzten Anno, sah die Werkzeugschmiede wie eine aus, aber heute ein recht einfacher Kasten. Vielleicht muss man sich auch einfach daran gewöhnen. Ansonsten sind ein paar schöne Elemente hinzugekommen. Daher lasse ich mich weiter überraschen.

  5. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: Sicaine 21.11.11 - 16:14

    Ich hab im Moment leichte VDSL Probleme. Dann ist das Netz halt mal fuer 5 Minuten weg. Das wuerde vielleicht Anno verkraften aber Onlinezwang fuer ein Offlinegame ist absurd. Vorallem wenn das Zeug eh immer gecracked wird...

  6. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: Neonen 21.11.11 - 16:16

    Würd das Spiel gerne unterwegs spieln, geht nur nich, weil ich bestimmt nich immer ne DvD im Laufwerk habe. -.-
    Sogar zu Haus is das ne verdammte Zumutung... Ich wechsel doch nich jedesmal die DvD, dann kann ich auch nen Film gucken, da bin ichs wenigstens gewöhnt und notfalls hab ich den Film auf der Platte. Geht hier aber nicht. ^^

  7. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: lustiger Lurch 21.11.11 - 16:20

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit Release schon vorhanden ...
    > Man kann sogar damit die gekaufte Version ohne Server Spielen. Wenn er mal
    > wieder nicht ereichbar ist .

    Wie meinen? Es gibt noch keinen Crack für Anno 2070!
    Mit Anno 2070 habe ich mir aber meinen Schwur (nie wieder UBISOFT) gebrochen *schäm*

    Mein Name ist Lurch, lustiger Lurch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.11 16:22 durch lustiger Lurch.

  8. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: BlackEternity 21.11.11 - 16:36

    Richtig. Wollte gerade fragen, wo denn Anno 2070 bitteschön cracked ist ;)
    Aber ich finde Ubi geht wenigstens den richtigen Weg und setzt das Spiel im Handel für 45¤ an. Wenigstens etwas im Gegensatz zu dem Wucher von 65¤ Standardpreis heutzutage.

    Nur traurig, dass die Download-Version einfach 54¤ kostet. Kann ich nicht verstehen. Kriege weniger und zahle mehr.
    Naja abwarten und Tee trinken.
    2012 ist das Spiel auch wieder für 30¤ verfügbar und dann kaufe ich es mir.
    Bis dahin muss Anno 1404 ausreichen.


    BlackEternity

  9. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: Haudegen 21.11.11 - 17:20

    Uplay, Origin, Steam. Da wird einem doch schlecht. Das einzige was ich brauche ist Razor1911.

  10. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: Captain 21.11.11 - 17:27

    Haudegen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uplay, Origin, Steam. Da wird einem doch schlecht. Das einzige was ich
    > brauche ist Razor1911.

    Seh ich auch so, ich würde sofort 70¤ auf den Tisch legen, wenn ich auf diesen ganzen Müll verzichten könnte...
    Ich habe mal Team 17 (Worms) angeschrieben und angeboten, das Spiel für den doppelten Preis kaufen zu wollen, ohne Steam. Antwort: wir haben kein Interesse an ihrem Geld, entweder sie nehmens so wie es ist, oder wir verzichten auf ihr Geld...

  11. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: Kugelfisch_dergln 21.11.11 - 18:24

    nonameHBN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was die Online-Voraussetzung betrifft kann ich mich als
    > WoW-Spieler nicht beschweren.
    Ohhh jaaaa. Weil Anno und WoW auch SO GUT VERGLEICHBAR sind.

    Ich kann meinen Kopf gar nicht so oft gegen den Tisch hauen wie dir schon Zellen abstorben sein müssen um so einen Schmarn rauszufeuern.
    MMORPG != Strategiespiel

    Aber du hast es ja bereits erwähnt:
    > Bisher hatte ich * keine
    > Probleme * Server.
    BISHER. Das sagt ALLES.
    Wer den Onlinezwang nicht boykottiert kann auch gleich wieder die Versklavung von Schwarzen einführen. Auf Dauer führt das exakt zum gleichen Problem.
    (Oh man, was werde ich für diese Aussage wieder gescholten werden...)

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  12. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: blaub4r 21.11.11 - 19:44

    YMMD :D

    100 %

  13. Team 17

    Autor: Apple_und_ein_i 21.11.11 - 20:12

    Ach Team 17...
    Von denen kommt leider auch nix gescheites mehr. Von Worms 3D mal abgesehen (und das war schon scheisse weil das Spielprinzip eben nicht in 3D funktioniert), war jeder neue Teil der Worms-Reihe doch nur ein lahmer Aufguss von Teil 2, mit marginal verbesserter Grafik. Schade um dieses altehrwuerdige Studio.

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  14. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: darklord007 22.11.11 - 09:20

    zum Glück brauchst du keine DVD im Laufwerk haben. Ich hab garkeine DVD weil ichs online gekauft habe.

  15. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: ed_auf_crack 22.11.11 - 11:41

    Kugelfisch_dergln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BISHER. Das sagt ALLES.
    > Wer den Onlinezwang nicht boykottiert kann auch gleich wieder die
    > Versklavung von Schwarzen einführen. Auf Dauer führt das exakt zum gleichen
    > Problem.
    > (Oh man, was werde ich für diese Aussage wieder gescholten werden...)

    Du hast Recht. Ach meine Freunde mögen mich für solche Vergleiche auch nicht. Wir haben halt recht.

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

  16. Re: uPlay / DRM / Kopierschutz

    Autor: smirg0l 22.11.11 - 12:57

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haudegen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Uplay, Origin, Steam. Da wird einem doch schlecht. Das einzige was ich
    > > brauche ist Razor1911.
    >
    > Seh ich auch so, ich würde sofort 70¤ auf den Tisch legen, wenn ich auf
    > diesen ganzen Müll verzichten könnte...
    > Ich habe mal Team 17 (Worms) angeschrieben und angeboten, das Spiel für
    > den doppelten Preis kaufen zu wollen, ohne Steam. Antwort: wir haben kein
    > Interesse an ihrem Geld, entweder sie nehmens so wie es ist, oder wir
    > verzichten auf ihr Geld...

    Schade, genau das hatte ich mir auch schon überlegt. Ich würde das eine oder andere Spiel doch sehr gerne spielen, jedoch kommt mir das auf Grund der tollen "Kopierschutzmechanismen" nicht ins Haus.
    Hab schon öfter überlegt, ob ich mir nicht einfach ne bereinigte Kopie ziehen und dem Entwicklungsstudio dann direkt Geld überweisen könnte. Die sollen ja absolut Geld für Ihre Arbeit bekommen, nur den ganzen DRM/Online Mist können sie gerne behalten. Schade, dass das keine Option zu sein scheint, zumindest nicht bei diesem Studio.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. (-47%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Edag Citybot: Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    Edag Citybot
    Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme

    Der Edag Citybot ist ein Konzept für das Auto der Zukunft, das autonom fahren kann - und das möglichst rund um die Uhr, um keinen Parkraum zu okkupieren. Anhänger- und Rucksackmodule machen es universell einsetzbar.

  2. Recruiting: Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    Recruiting
    Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft

    Worauf sollen Unternehmen achten, wenn sie Entwickler einstellen? Das wird derzeit heftig diskutiert. Und alles hat seine Nachteile.

  3. Fyrtur und Kadrilj: Ikeas smarte Rollos zu Anfang mit Homekit inkompatibel
    Fyrtur und Kadrilj
    Ikeas smarte Rollos zu Anfang mit Homekit inkompatibel

    Ikeas smarte Rollos Fyrtur und Kadrilj sind zunächst nicht mit Apples Heimautomatisierunglösung Homekit kompatibel. Das teilte das Ikea-Supportteam mit.


  1. 09:30

  2. 09:03

  3. 08:46

  4. 08:35

  5. 08:01

  6. 07:52

  7. 07:41

  8. 07:19