1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue T-Online-Zugangssoftware nur…

Nur konsequent ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur konsequent ...

    Autor: freedolin 05.09.05 - 11:55

    ... nachdem die 5er-Version schon zwingend ein deutsches Windows voraussetzte.

    Ich gebe zu, dass die Mehrheit der T-Online-Nutzer wohl kaum jemals ein englisches Windows zu Gesicht bekommt, aber wenn man es hat, ist man seitdem auf die Version 4 beschränkt.

    Mich schmerzt es nur insofern, dass ich die Software nicht für Support-Zwecke installieren kann, genutzt habe ich sie eh' nie.

    -- Markus

  2. Re: Nur konsequent ...

    Autor: tk69 05.09.05 - 12:17

    freedolin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... nachdem die 5er-Version schon zwingend ein
    > deutsches Windows voraussetzte.
    >
    > Ich gebe zu, dass die Mehrheit der T-Online-Nutzer
    > wohl kaum jemals ein englisches Windows zu Gesicht
    > bekommt, aber wenn man es hat, ist man seitdem auf
    > die Version 4 beschränkt.
    >
    > Mich schmerzt es nur insofern, dass ich die
    > Software nicht für Support-Zwecke installieren
    > kann, genutzt habe ich sie eh' nie.
    >
    > -- Markus

    Eben, wer will son Rotz *sorry* auf seinem Rechner haben? Es sind eh meist nur Ahnungslose!

  3. Re: Nur konsequent ...

    Autor: Krille 05.09.05 - 15:32

    tk69 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Eben, wer will son Rotz *sorry* auf seinem Rechner
    > haben? Es sind eh meist nur Ahnungslose!
    >

    Es sind genau die Leute, die Ihre Rechner ausm ALDI schleppen, und benutzen, ohne erstmal die Festplatte neu zu formatieren.

    Und da genau bei diesem Clientel ohnehin zwangsläufig nur WixPeh In der Hohn-Edition auf der Kiste ist, können die Telekomiker sich doch lässig darauf beschränken.

    Diese Software ist eh für keinen Leser dieser Seiten hier gemacht, sondern für die, die sich nichtmal vorstellen können, das es eben diese Seiten gibt. Also AOL und Teledoof DAUs.

    Krille

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. ERGO Group AG', Düsseldorf
  3. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg
  4. August Storck KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner