1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Elena Branet über das neue…

"Voice over gestures"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

"Voice over gestures"

Autor: RoOhDiNi 15.12.11 - 13:44

Also für mich kommen Bewegungen ganz eindeutig vor Sprachkontrolle. Du siehst was, zeigst drauf und gut ist.
Wenn du etwas aus deinem Rucksack holen willst, dann sagst du doch auch nicht: Wohnung - Mein Zimmer - Schrank - unteres Regal - grauer Rucksack - Seitentasche - Geldbeutel - Mittlere tasche - 5 ¤ Schein.

Außerdem finde ich das neue Menü ziemlich überladen, und verschachtelt. Bing ist ja schön und gut, aber oft weiß ich garnicht genau nach was ich Suche, und möchte mich einfach nur mal umschauen. Für Leute ohne Orientierungssinn (Gruß an alle asiatischen Frauen) ist Bing genau wie das konsumieren passiver Unterhaltungsmedien mit sicherheit eine tolle Sache, aber als Gamer möchte ich, dass meine Spielkonsole primer auf das Abspielen und Verwalten von Spielinhalten ausgelegt ist. Es sollte sich zumindest in den Optionen einstellen lassen können.

Mal abgesehen davon hat das neue Dashboard noch so einige Macken welche mal ausgebügelt werden sollten, so kann man beispielsweise nur beim ersten mal nach dem login mit einem neuen Account die Internet-Verbindung für das streamen von 1080p-Inhalten testen, danach tappt man im dunkeln.
Was mich auch ziemlich genervt hat war, dass man seine Location nicht wirklich wechseln kann. So habe ich beispielsweise anfangs beim registrieren meines accounts noch UK angegeben weil ich englische Spielinhalte preferiere, nur um dann später zu merken, dass man bei den Zahlungsinformationen eine UK-Rechnungsadresse auswählen muss.
Als ich nun anschließend meine Lokation auf Deutschland wechselte hatte sich aber leider nichts geändert und ich befand mich nach wie vor im britischen Xbox-Live Menü in welchem ich keinen zugriff auf die Inhalte hatte. Sackgasse. Zum Glück war das nur der 1-Monat probe account.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.11 13:45 durch RoOhDiNi.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

"Voice over gestures"

RoOhDiNi | 15.12.11 - 13:44

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) für klinische Anwendungen und Digitalisierungsprojekte
    Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  3. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)
  2. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Radeon RX 6500 XT im Test: Die Flaschenhals-Grafikkarte
Radeon RX 6500 XT im Test
Die Flaschenhals-Grafikkarte

Knapp bemessen: Die Radeon RX 6500 XT taugt definitiv für 1080p-Gaming, aber nur wenn bei den Grafikeinstellungen genau hingeschaut wird.
Ein Test von Marc Sauter

  1. RDNA2-Grafik für Laptops AMD legt Radeon RX 6000M in 6 nm auf
  2. Radeon RX 6500 XT AMD hat den ersten 6-nm-Grafikchip
  3. Radeon RX 6600 im Test Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte