Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestag schließt Linux-Umstieg ab
  6. The…

Bundestag schließt Linux-Abstieg ab

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: <°((((<<

    Autor: Bumdestagsfraktion 05.09.05 - 23:37

    Und für wie wertvoll hältst du deinen Scheissbeitrag? Du abgekackter Kostenlos-Troll?

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > troll dich.


  2. Re: Bundestag schließt Linux-Abstieg ab

    Autor: BpJS 05.09.05 - 23:40

    Wer will denn Software, die von nervenkranken Sektierern wie dir "beworben" wird? Wieviel zahlt dir Gates?

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Niko schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wie gesagt, es ist meines Erachtens auch eher
    > eine
    > persönliche Grundsatzfrage oder
    > -überzeugung, für
    > was man sich entscheidet.
    > Der "kostenlos Vorteil"
    > für Linux wirkt sich
    > natürlich erst dann besonders
    > aus, wenn man
    > bei Windows CAL´s (Clientlizenzen)
    > erwerben
    > muss...
    >
    > Es wirkt sich aus sobald wieder eine Migration auf
    > die neuere Version ansteht... bei Microsoft sind
    > das dann hohe Kosten... bei GNU/Linux nicht.
    > Langfristig die bessere Lösung.
    >
    > > Aber richtig ist auch das Laien
    > an
    > produktiven größeren Servern nichts verloren
    >
    > haben. Mein Argument war eher bezogen auf die
    >
    > etwas kleineren Betriebe, in denen ein Admin
    >
    > möglichst schon nach 1 Tag den Server
    > installiert
    > + konfiguriert haben soll. Hier
    > bietet sich als
    > "einfachste" Version der
    > SBS2003 an.
    >
    > Ich habe mit SBS2003 arbeiten müssen... es ist die
    > Hölle. Wer etwas von Linux Administration versteht
    > bekommt einen Linux Server genauso schnell hin.
    > Bei kleineren Betrieben ist eher die
    > branchenspezifische Software ein Problem.


  3. Re: Bundestag schließt Linux-Abstieg ab

    Autor: c.b. 06.09.05 - 01:46

    Hans-Peter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > einzuwenden?? In punkto sicherheit is Linux -
    > bei
    > richtiger Konfiguration - Windows um
    > eineiges
    > überlegen
    >
    > *rofl* und wenn die Linux-Brüder mal wieder
    > pennen, dann bastelst Dir mir-nix-dir-nix deinen
    > eigenen Patch?! Also ehrlich: Linux hat mehr
    > Löcher als schweizer Käse. Es ist einfacher ein
    > Sieb dicht zu bekommen, als Linux. Die Titanic war
    > da im Vergleich dazu sogar richtig sicher!
    >
    > An Deiner Stelle würde ich mir das Lachen verkneifen.
    Keine seriöse Firma setzt ihre Server auf MS auf.
    Oder glaubst Du allen Ernstes, MS würde mit Windows-Servern arbeiten?

    Nu hasste Dein *ROFL*


  4. Re: Bundestag schließt Linux-Abstieg ab

    Autor: Matthew 06.09.05 - 01:49

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mario Hana schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > In vierzehn Tagen ist der Spuk vorbei...
    >
    > Mal sehen, wann zurückmigriert wird.
    >
    > Gar nicht.
    >
    >

    genau das wird ganz sicher nicht passieren

    Einige haben wohl nicht verstanden warum der Bundestag seine Server umgestellt hat.
    Es hat wenig damit zu tun das Linux besser oder sicherer ist , es hat auch nix mit den TCO zu tun
    nein es ging einzig darum nicht von einem Hersteller wie M$ abhängig zu sein und ich finde das gut so.




  5. Re: Bundestag schließt Linux-Abstieg ab

    Autor: BSDDaemon 06.09.05 - 01:53

    BpJS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer will denn Software, die von nervenkranken
    > Sektierern wie dir "beworben" wird? Wieviel zahlt
    > dir Gates?

    Gates selber gibt mir leider nichts und an den Lizenzen mache ich auch keinen Gewinn. Ich verdiene nur an der Unfähigkeit von MS.

    Das Geschäft mit freier Software jedoch läuft sehr gut. Danke der Nachfrage.

  6. Re: Bundestag schließt Linux-Abstieg ab

    Autor: ichhalt 06.09.05 - 16:30

    andreasm schrieb:
    ...
    > neustarten müsste. Die Windoof-Server hingegen
    > neigen alle paar Tage dazu abzustürzen....

    Das kann ich nicht bestätigen. Wir setzen in unsem mittelständischen Unternehmen seit mitte der 90er Windows-Server ein - im Moment Win2003. Alles läuft sehr stabil und das Zusammenspiel der einzelnen Software-Komponenten (SQL-Server, Exchange, SharePoint, ...) ist Problemfrei. Mir fehlt im Moment nur eins: WinFS.

    Jörg

  7. Re: Bundestag schließt Linux-Abstieg ab

    Autor: BSDDaemon 06.09.05 - 16:35

    ichhalt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreasm schrieb:
    > ...
    > > neustarten müsste. Die Windoof-Server
    > hingegen
    > neigen alle paar Tage dazu
    > abzustürzen....
    >
    > Das kann ich nicht bestätigen. Wir setzen in unsem
    > mittelständischen Unternehmen seit mitte der 90er
    > Windows-Server ein - im Moment Win2003. Alles
    > läuft sehr stabil und das Zusammenspiel der
    > einzelnen Software-Komponenten (SQL-Server,
    > Exchange, SharePoint, ...) ist Problemfrei. Mir
    > fehlt im Moment nur eins: WinFS.

    Jeder macht da andere Erfahrungen... ich bin seit Jahren geheilt was Windows Server angeht... ich werd immer wieder davon überzeugt das es besser ist was anderes zu nutzen.

  8. Re: Bundestag schließt Linux-Abstieg ab

    Autor: ichhalt 06.09.05 - 16:36

    Mario Hana schrieb:
    > In vierzehn Tagen ist der Spuk vorbei...
    > Mal sehen, wann zurückmigriert wird.

    Am Tag drauf. Die ziehen einfach die alten Images wieder drauf und das WindowsUpdate läuft danach noch automatisch drüber. *fg*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Killerwhale Games: Kickstarter stoppt Raw-Kampagne bei fast 172.000 Euro
    Killerwhale Games
    Kickstarter stoppt Raw-Kampagne bei fast 172.000 Euro

    Die Firmenzentrale ist eine Wohnung, das Spiel wirkt völlig überambitioniert - trotzdem haben fast 4.000 Unterstützer einem deutschen Entwicklerstudio ihr Geld versprochen. Jetzt hat Kickstarter die Kampagne gestoppt.

  2. Eve Extend: Reichweitenverstärker für Bluetooth kommt im August
    Eve Extend
    Reichweitenverstärker für Bluetooth kommt im August

    Bluetooth ist für das Smart Home eigentlich kein gutes Protokoll. Zu eingeschränkt ist die Reichweite der üblichen Funkmodule. Der Reichweitenverstärker der Elgato-Schwester Eve behebt das Problem und hängt die Eve-Homekit-Geräte in ein WLAN.

  3. JBL Link Bar: Smarte Soundbar mit Android-TV in Deutschland verfügbar
    JBL Link Bar
    Smarte Soundbar mit Android-TV in Deutschland verfügbar

    JBL hat seine vor über einem Jahr vorgestellte smarte Soundbar Link Bar überraschend auf den deutschen Markt gebracht. Die Soundbar läuft mit dem Google Assistant und hat als Besonderheit auch Android TV eingebaut.


  1. 10:35

  2. 10:20

  3. 09:49

  4. 09:36

  5. 09:27

  6. 09:03

  7. 08:32

  8. 07:54