Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestag schließt Linux-Umstieg ab

Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: Andreas Preuß 05.09.05 - 13:18

    Hat ja lang genug gedauert.

    Mit Microsoft wäre Deutschland wirklich eine Bananenrepublik.

  2. Gestern vor dem Abgrund...

    Autor: Steve 05.09.05 - 13:19

    Gestern stand Deutschland noch vor dem Abgrund. Mit Linux sind wir einen großen Schritt weiter!

    Steve


  3. Re: Gestern vor dem Abgrund...

    Autor: lappote 05.09.05 - 13:49

    Steve schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gestern stand Deutschland noch vor dem Abgrund.
    > Mit Linux sind wir einen großen Schritt weiter!
    >
    > Steve
    >
    >

    jop. nämlich schon drüber. und weiter gehts...

  4. Re: Gestern vor dem Abgrund...

    Autor: BSDDaemon 05.09.05 - 13:50

    Steve schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gestern stand Deutschland noch vor dem Abgrund.
    > Mit Linux sind wir einen großen Schritt weiter!
    >
    > Steve

    <°><<<>>><<


  5. OT: Sponsored Link "Linux"

    Autor: Mirco Soft 05.09.05 - 14:06

    ist schon lustig, dass das keyword "Linux" mit einem sponsored Link auf die microsoft homepage verlinkt wird.

    wenn es umgekehrt wäre, dann würde microsoft sicher seine anwälte auf den weg schicken. aber so kann man schon den angstschweiss riechen ... :-)

  6. Re: OT: Sponsored Link "Linux"

    Autor: BSDDaemon 05.09.05 - 14:18

    Mirco Soft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist schon lustig, dass das keyword "Linux" mit
    > einem sponsored Link auf die microsoft homepage
    > verlinkt wird.
    >
    > wenn es umgekehrt wäre, dann würde microsoft
    > sicher seine anwälte auf den weg schicken. aber so
    > kann man schon den angstschweiss riechen ... :-)

    Ja, das Thema der "Sponsored Links" hatten wir schon mal... solang Werbung so deplaziert ist landet Golem Werbung in AdBlock. Ich hätte sonst normal absolut nichts dagegen Golem mit angezeigter Werbung zu unterstützen.


  7. Re: OT: Sponsored Link "Linux"

    Autor: Oo 05.09.05 - 15:13

    Mirco Soft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist schon lustig, dass das keyword "Linux" mit
    > einem sponsored Link auf die microsoft homepage
    > verlinkt wird.
    >
    > wenn es umgekehrt wäre, dann würde microsoft
    > sicher seine anwälte auf den weg schicken. aber so
    > kann man schon den angstschweiss riechen ... :-)


    ne. umgekehrt kanns ja nich sein. guck dir mal deinen post an...."microsoft" wird nämlich auf ebay.de verlinkt

    lohl

  8. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: Oo 05.09.05 - 15:14

    Andreas Preuß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat ja lang genug gedauert.
    >
    > Mit Microsoft wäre Deutschland wirklich eine
    > Bananenrepublik.
    >


    naja...MS hat mal wieder geschickt bei der ARD gestern abend, bei jeglichen statistiken ein "microsoft" unten rein gedrückt.

  9. Obst ist gesund

    Autor: troll_hunter 05.09.05 - 15:37

    Andreas Preuß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat ja lang genug gedauert.
    >
    > Mit Microsoft wäre Deutschland wirklich eine
    > Bananenrepublik.
    >


    Na ja, wenn man vom reinen Verzehr ausgeht dann stimmt das wohl mit der Bananerepublik.
    Ansonsten spricht der Kommentar für sich selbst. Nämlich null Ahnung von öffentlicher Verwaltung, aber bei jeder Gelegenheit nach Bürokratieabbau rufen. Egal ob MS oder Linux, die Frage ist was wo sinnnvoll ist, und die Antwort darauf lässt sich nicht in schwarz und weiss teilen.

  10. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: Mario Hana 05.09.05 - 21:41

    Andreas Preuß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat ja lang genug gedauert.
    >
    > Mit Microsoft wäre Deutschland wirklich eine
    > Bananenrepublik.
    >
    Ein Umstieg auf Windows 2003 Server hätte vermutlich ohne Expertenteam geklappt und wäre somit uns Steuerzahlern billiger gekommen.

    Welche Unabhängigkeit meinst Du?

  11. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: Mario Hana 05.09.05 - 21:50

    Oo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja...MS hat mal wieder geschickt bei der ARD
    > gestern abend, bei jeglichen statistiken ein
    > "microsoft" unten rein gedrückt.
    >
    Deren Zeugs funktioniert aber wenigstens.


  12. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: BSDDaemon 05.09.05 - 22:37

    Mario Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Deren Zeugs funktioniert aber wenigstens.

    Ja, als Zombie Client, Virenschleuder, DDoS Objekt, Spam-Relay, Kostenfalle, Innovationsbremse, Standardvernichter.

    Aber will man diese Funktionen?

  13. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: BSDDaemon 05.09.05 - 22:39

    Mario Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ein Umstieg auf Windows 2003 Server hätte
    > vermutlich ohne Expertenteam geklappt und wäre
    > somit uns Steuerzahlern billiger gekommen.

    Ja, es wäre billiger als die Migration zu Linux. Das ist sicher. Doch spätestens wenn die nächste Versionserneuerung ansteht ist es wesentlich günstiger. Und bei so einem Projekt rechnet man auf ein paar Jahre hinaus. Schon in wenigen Jahren ist dieses Projekt Millionen Euro günstiger als die Microsoft Lösung.

  14. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: Kongratulator 05.09.05 - 23:42

    Du hast nicht nur ein Rad ab -du hast auch einen Achsenbruch!

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mario Hana schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ein Umstieg auf Windows 2003 Server
    > hätte
    > vermutlich ohne Expertenteam geklappt
    > und wäre
    > somit uns Steuerzahlern billiger
    > gekommen.
    >
    > Ja, es wäre billiger als die Migration zu Linux.
    > Das ist sicher. Doch spätestens wenn die nächste
    > Versionserneuerung ansteht ist es wesentlich
    > günstiger. Und bei so einem Projekt rechnet man
    > auf ein paar Jahre hinaus. Schon in wenigen Jahren
    > ist dieses Projekt Millionen Euro günstiger als
    > die Microsoft Lösung.
    >
    >


  15. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: Bluemeus 06.09.05 - 00:05

    Danke für deinen Datenbankfüllenden, schwachsinnigen Kommentar.

    Ich sehe Linux für dieses Einsatzgebiet als sehr vollwertig an. Das Expertenteam dagegen begründet sich imho darauf, dass die alten System immer auf redmond Basis liefen ...

    Wie auch immer ... endlich hat Linux auch hier die Chance zu zeigen, dass es mehr Vorteile und Stärken hat ... Aber warum nicht Unix oder FreeBSD?

    Wie auch immer ... LX hat als Serversystem seine wahre Stärke schon bewiesen ... nicht für umsonst ist es das am häufigsten eingesetzte System, wenn es um Server geht.



    Kongratulator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast nicht nur ein Rad ab -du hast auch einen
    > Achsenbruch!
    >

  16. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: c.b. 06.09.05 - 01:40

    Mario Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > naja...MS hat mal wieder geschickt bei der
    > ARD
    > gestern abend, bei jeglichen statistiken
    > ein
    > "microsoft" unten rein gedrückt.
    >
    > Deren Zeugs funktioniert aber wenigstens.
    >
    >

    Mahlzeit...

    wenn Du nicht in der Lage, oder zu faul, bist, Dich so ganz langsam auf alternaive Systeme einzugewöhnen, bist halt eben ein ganz normaler User, der einfach seinen Rechner anschaltet, seine SAP-Datenbank hochfährt und 8 Stunden lang Daten abfragt. (von Dateneingabe...lassen wir das). Acht bis Fünf...gelle?

    Ansonsten möchtest Du spielen, Mucke und Esel auf Deine 200-GB-Platte saugen, niemals anschauen-hören, eine 500-Euro-Grafikkarte in Deiner mit Blaulicht durchsiebten Mühle mit zu schwachem Netzteil anbeten und "Andrea Berg" hören.

    Das ist die Zukunft.

    gruss
    c.b.

  17. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: BSDDaemon 06.09.05 - 01:56

    Kongratulator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast nicht nur ein Rad ab -du hast auch einen
    > Achsenbruch!

    Und deine Ausdrucksweise ist mir sehr bekannt. ;-) Trolle können sich hinter vielen Namen verstecken, der Ausdruck verrät sie aber immer wieder.

    MfG

  18. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: BSDDaemon 06.09.05 - 01:58

    Bluemeus schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wie auch immer ... endlich hat Linux auch hier die
    > Chance zu zeigen, dass es mehr Vorteile und
    > Stärken hat ... Aber warum nicht Unix oder
    > FreeBSD?

    Unix? Was willst du da nehmen? Teures unfreies wie Solaris oder AIX? Die *BSDs wären leistungstechnisch sicher eine Alternative nur fehlt es doch an Unterstützung und Kompatibilität... leider. Da ist pauschal gesehen die GNU/Linux Plattform die bessere Wahl... pauschal gesehen natürlich. Es gibt genug Einzelfälle wo dies nicht so ist.


  19. Re: OT: Sponsored Link "Linux"

    Autor: Uni 06.09.05 - 14:29

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mirco Soft schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ist schon lustig, dass das keyword "Linux"
    > mit
    > einem sponsored Link auf die microsoft
    > homepage
    > verlinkt wird.
    > > wenn es
    > umgekehrt wäre, dann würde microsoft
    > sicher
    > seine anwälte auf den weg schicken. aber so
    >
    > kann man schon den angstschweiss riechen ... :-)
    >
    > Ja, das Thema der "Sponsored Links" hatten wir
    > schon mal... solang Werbung so deplaziert ist
    > landet Golem Werbung in AdBlock. Ich hätte sonst
    > normal absolut nichts dagegen Golem mit
    > angezeigter Werbung zu unterstützen.
    >
    >

    Genau meine Meinung. Heute wurde ich sogar mit einem javascript popover oder wie sich das nennt belästigt. Ab sofort nur noch mit Adblock auf Golem.

  20. Re: Endlich! - Ein Schritt weiter zur Unabhängigkeit

    Autor: Mario Hana 07.09.05 - 22:00

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, es wäre billiger als die Migration zu Linux.
    > Das ist sicher. Doch spätestens wenn die nächste
    > Versionserneuerung ansteht ist es wesentlich
    > günstiger. Und bei so einem Projekt rechnet man
    > auf ein paar Jahre hinaus. Schon in wenigen Jahren
    > ist dieses Projekt Millionen Euro günstiger als
    > die Microsoft Lösung.

    Dazu fallen mir spontan nur zwei Dinge ein:
    1. "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"
    2. "Die Renten sind sicher!"
    Warst Du früher mal Propagandaminister im Irak?

    Also bitte: Hier ging es um WindowsNT-Server. Wenn die das nicht mal kostengünstig gebacken gekriegt haben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  4. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,34€
  2. (-81%) 11,50€
  3. 4,19€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
    Linux-Gaming
    Steam Play or GTFO!

    Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
    Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

    1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
    2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
    3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    1. Pick-up: Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug
      Pick-up
      Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug

      Ford hat in einer eindrucksvollen Demonstration gezeigt, wie stark der elektrische Pick-up F150 wird. Das Fahrzeug zog zehn Eisenbahn-Doppelstockwagen mit 42 benzingetriebenen F-150 an Bord.

    2. Wettbewerb: US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google
      Wettbewerb
      US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google

      In den USA könnte es ungemütlich für die großen Tech-Unternehmen werden. Das US-Justizministerium will mögliche Behinderungen des Wettbewerbs durch Amazon, Facebook und Google prüfen. Die Gründe dafür könnten auch politischer Natur sein.

    3. Auto-Entertainment: Carplay im BMW wird teils günstiger
      Auto-Entertainment
      Carplay im BMW wird teils günstiger

      Für BMWs Carplay-Unterstützung müssen Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Das ist nun günstiger geworden.


    1. 08:44

    2. 08:22

    3. 07:30

    4. 07:18

    5. 19:25

    6. 17:38

    7. 17:16

    8. 16:30