Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SED, besser als Plasma-TV und LCD?

SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: Heinbert 05.09.05 - 19:15

    k e i n T e x t.

  2. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: :-) 05.09.05 - 19:33

    Heinbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > k e i n T e x t.


    Warum sollten sie es sein?

  3. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: moep 05.09.05 - 19:40

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum sollten sie es sein?


    SED: http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialistische_Einheitspartei_Deutschlands
    DDR: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Demokratische_Republik

    </zaunpfahl>

  4. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: :-) 05.09.05 - 19:49

    moep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum sollten sie es sein?
    >
    > SED:
    > DDR:
    >
    > </zaunpfahl>


    ...schreib doch lieber einen Klartext, als nur eine Referenz.

  5. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: :-) 05.09.05 - 19:55

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moep schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > :-) schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Warum sollten sie es
    > sein?
    > > > SED:
    > DDR:
    > >
    > </zaunpfahl>
    >
    > ...schreib doch lieber einen Klartext, als nur
    > eine Referenz.

    Ergänzend folgendes:
    So ein Bildspeicher braucht kaum 8 Mbyte. Also wird man hier unter Umständen statische RAMs verwenden. Ich wüßte nicht, warum man solche "Stolpersteine" wie DDR verwenden sollte.

  6. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: A 05.09.05 - 19:59

    *g*


  7. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: :-) 05.09.05 - 20:03

    A schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *g*
    >
    >


    ok..., war bei dem Scherz etwas zu langsam. 1:0 für Heinbert :-)

  8. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: Ihr Name: 05.09.05 - 21:07

    Gott bist du dumm.


  9. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: ist Programm 05.09.05 - 21:11

    Ihr Name: schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gott bist du dumm.

    Zum einen fehlt da ein Komma und außerdem, warum beleidigst Du Gott?

  10. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: :-) 05.09.05 - 22:14

    Ihr Name: schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gott bist du dumm.
    >
    >

    war nur langsam, Dummheit gibt es bei einigen anderen Beiträgen :-)

  11. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: Jessas 05.09.05 - 23:29

    Gott hat sein scheiß Sorgerecht verletzt.

    ist Programm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr Name: schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gott bist du dumm.
    >
    > Zum einen fehlt da ein Komma und außerdem, warum
    > beleidigst Du Gott?
    >


  12. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: Vollo 06.09.05 - 07:46

    Heinbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > k e i n T e x t.


    Ja, aber nur als shared memory, da es noch keine west-bridge gibt.

  13. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: 00/ 06.09.05 - 09:46

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > moep schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > :-) schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Warum sollten sie
    > es
    > sein?
    > > > SED:
    > DDR:
    >
    > >
    > </zaunpfahl>
    > > >
    > ...schreib doch lieber einen Klartext, als
    > nur
    > eine Referenz.
    >
    > Ergänzend folgendes:
    > So ein Bildspeicher braucht kaum 8 Mbyte. Also
    > wird man hier unter Umständen statische RAMs
    > verwenden. Ich wüßte nicht, warum man solche
    > "Stolpersteine" wie DDR verwenden sollte.
    >
    >


    ROFL ;-)

  14. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: Sören 06.09.05 - 11:22

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------


    > Ergänzend folgendes:
    > So ein Bildspeicher braucht kaum 8 Mbyte. Also
    > wird man hier unter Umständen statische RAMs
    > verwenden. Ich wüßte nicht, warum man solche
    > "Stolpersteine" wie DDR verwenden sollte.



    ---Ich glaube Du hast den Witz nicht verstanden!---

    Sören (... der aus dem Osten kam...)

  15. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: :-) 06.09.05 - 11:28

    Sören schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > ---Ich glaube Du hast den Witz nicht
    > verstanden!---
    >
    > Sören (... der aus dem Osten kam...)
    >
    >


    Jetzt warst du zu schnell. Schau ein paar Zeilen tiefer. :-)

  16. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: Erfurt live 06.09.05 - 12:15

    Das verstehen warscheinlich nur ca. 16 Millionen Deutsche auf Anhieb ;-)

    http://www.erfurt-live.de

  17. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: Frankolino 06.09.05 - 14:05

    > Ja, aber nur als shared memory, da es noch keine
    > west-bridge gibt.

    Sind die Bildschirme dann über persuasive display signaling(PDS)angesteuert oder unterstützen sie sogar die free device junction(FDJ)?

  18. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: Staatsmann 08.09.05 - 00:17

    SED mit DDR-RAM?? neee, geht nicht,das KPD-Board ist von haus aus nicht dafür geeignet und Honnecker AG das hat schützen lassen.

    mfg
    Der Staatsmann

  19. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: bla 17.09.05 - 16:29

    Ihr Name: schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gott bist du dumm.


    nein er ist nicht dumm, sondern der witz ist keiner. bzw so schlecht
    daß es einfach nicht lohnt darüber zu reden.

  20. Re: SED-Display kompatibel mit DDR-Rams? (nt)

    Autor: MerlinTG 09.11.05 - 19:00

    Eben !!
    Vorwärts immer,
    Rückwärts nimmer !!!!



    Staatsmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SED mit DDR-RAM?? neee, geht nicht,das KPD-Board
    > ist von haus aus nicht dafür geeignet und
    > Honnecker AG das hat schützen lassen.
    >
    > mfg
    > Der Staatsmann


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. se commerce GmbH, Gersthofen
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Jetter AG, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. (-46%) 37,99€
  3. 2,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45