1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zensur: Syrien verbietet iPhone

Na und?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na und?

    Autor: Replay 05.12.11 - 11:54

    Nachdem ja heute schon nahezu jedes Gerätchen online gehen kann, werden halt andere Geräte verwendet. Zur Not tut es auch ein alter Palm oder Pocket PC, der per IR über ein ebenso altes Mobiltelefon online gehen und Fotos/Videos hochladen kann.

    Aber eines wird deutlich. Das Regime ist verzweifelt. Es ist nicht die Frage ob, sondern bloß noch die Frage wann es mit Assad zu Ende geht.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Na und?

    Autor: blablub 05.12.11 - 12:37

    Des blöde ist immer, dass die Diktatoren sich umbringen oder gleich erschossen werden.

    Ich würde wirklich gerne mal von so jemanden aus seinem eigenen Munde hören, welche Motive er PERSÖNLICH verfolgt. Was hat ER, der Diktator ganz alleine, davon, ein ganzes Land zu unterdrücken und zu zensieren. Geld hat er ja genug, großes Haus, viel Luxusgüter jeglicher Art hat er ja und kann er quasi beliebig viel haben. Das kann also nicht der Grund sein, sein Volk noch weiter/länger zu unterdrücken.
    Ist das Religiös? Ideologisch? Wenn ja, welche Weltanschauung will er durchsetzen?

  3. Re: Na und?

    Autor: JanZmus 05.12.11 - 13:08

    OT, aber bei Slobodan Milosevic hat man ja gesehen, dass man diese Leute nachher genauso wenig versteht wie vorher. Was ich mich frage ist, wieso viele Länder bei Libyen eingegriffen haben, bei Syrien aber nicht, dort wird ja scheinbar genauso Krieg gegen die Bevölkerung geführt?

  4. Re: Na und?

    Autor: Mister Tengu 05.12.11 - 13:21

    Syrien ist bettelarm, da gibts nichts zu holen. Warum sollte da ein anderer Staat wie die USA eingreifen?

  5. Re: Na und?

    Autor: admin666 05.12.11 - 14:59

    Syrien hat Öl .... und nicht gerade wenig.

    "Nach Angaben aus europäischen Diplomatenkreisen fließen mehr als 90 Prozent der syrischen Ölexporte in die EU."

  6. Re: Na und?

    Autor: cuthbert 06.12.11 - 00:06

    Wahrscheinlich gerade weil es so ein "guter" Geschäftspartner ist, halten sich alle zurück...

    Verdient hätten es die Syrier (Syrer?) auf jeden Fall, dass auch ihnen geholfen wird. Was am End bei rauskommt, ist zwar ungewiss. Aber was da gerade abgeht, da kann man doch eigentlich nicht mehr einfach nur zuschauen.

  7. Re: Na und?

    Autor: gouranga 06.12.11 - 00:31

    Wie kann mal denn aus dem Zitat schließen, dass es sich um besonders viel handelt?

  8. Re: Na und?

    Autor: slashwalker 06.12.11 - 09:57

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Des blöde ist immer, dass die Diktatoren sich umbringen oder gleich
    > erschossen werden.
    >
    > Ich würde wirklich gerne mal von so jemanden aus seinem eigenen Munde
    > hören, welche Motive er PERSÖNLICH verfolgt. Was hat ER, der Diktator ganz
    > alleine, davon, ein ganzes Land zu unterdrücken und zu zensieren. Geld hat
    > er ja genug, großes Haus, viel Luxusgüter jeglicher Art hat er ja und kann
    > er quasi beliebig viel haben. Das kann also nicht der Grund sein, sein Volk
    > noch weiter/länger zu unterdrücken.
    > Ist das Religiös? Ideologisch? Wenn ja, welche Weltanschauung will er
    > durchsetzen?

    Die aufgezählten Werte müssen ja gesichert werden.

  9. Re: Na und?

    Autor: lottikarotti 06.12.11 - 10:13

    Dachte ich mir auch.. 90% von Nix sind immer noch Nix ;D

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB, Köln
  2. BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  3. STRABAG AG, Stuttgart
  4. glaskoch B. Koch jr. GmbH + Co. KG, Bad Driburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 81,40€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Ghostrunner für 11,99€, Planet Zoo - Deluxe Edition für 18,99€)
  3. (u. a. G403 Hero Gaming-Maus für 44€, G703 Hero für 66€, G513 mechanische Gaming-Tastatur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme