1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jetbook Color: Ectaco bringt…

was ist mit Videos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was ist mit Videos?

    Autor: hasya3000 08.12.11 - 17:32

    Wenn mit E-Ink Displays besonders Stromspaarend Videos abgespielt können wird das ganze erst interessant. wie lange lässt sich auf dem gerät denn surfen?

  2. Re: was ist mit Videos?

    Autor: redex 08.12.11 - 17:41

    Bist Du sicher das die Bildwiederholrate für Videos ausreicht?

    Ich bezweifle das stark!

  3. Re: was ist mit Videos?

    Autor: Xstream 08.12.11 - 17:50

    sobald man den screen sehr oft refreshed wird eink wahrscheinlich mehr strom verbrauchen als lcd. der grund warum eink so sparsam ist ist ja dass es bistabil ist also wenn einmal ein bild eingestellt wurde hält es das ohne stromverbrauch (sogar wenn man das display vom gerät trennt). die meisten ebook reader geben so einige tausend bis 10.000 page turns pro ladung an...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.11 17:52 durch Xstream.

  4. Re: was ist mit Videos?

    Autor: Xstream 08.12.11 - 17:51

    del



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.11 17:51 durch Xstream.

  5. Re: was ist mit Videos?

    Autor: Gerard 08.12.11 - 20:00

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sobald man den screen sehr oft refreshed wird eink wahrscheinlich mehr
    > strom verbrauchen als lcd. der grund warum eink so sparsam ist ist ja dass
    > es bistabil ist also wenn einmal ein bild eingestellt wurde hält es das
    > ohne stromverbrauch (sogar wenn man das display vom gerät trennt). die
    > meisten ebook reader geben so einige tausend bis 10.000 page turns pro
    > ladung an...

    man sollte aber nicht vergessen das ein LCD nicht nur die zellen schaltet, sonderen eine hintergrund beleuchtung betreiben muss,

  6. falsche Technologie für Videos.

    Autor: FaLLoC 08.12.11 - 20:10

    hasya3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mit E-Ink Displays besonders Stromspaarend Videos abgespielt können
    > wird das ganze erst interessant. wie lange lässt sich auf dem gerät denn
    > surfen?

    Ersteinmal: Eine Akkuladung reicht für 10'000 Bildwechsel.
    Bei einem Video mit 25 Bildern/s sind das knapp sieben Minuten. Stromsparend Videos abspielen ist was anderes.

    Außerdem sind die Bildwiderholungsraten sehr langsam. Das reicht nicht für 25 Bilder/s.

    E-Ink ist außschließlich für statische Inhalte gut. Aber dort dafür das beste, das es gibt.

    --
    FaLLoC

  7. Re: was ist mit Videos?

    Autor: HolyPetrus 09.12.11 - 00:24

    ich versteh nie warum leute plötzlich so high-end e-book-reader haben wollen ;) das ist doch nicht der sinn der sache. auch das kindle fire ist in der hinsicht doch ein total merkwürdiges zwitterprodukt...
    mit dem display ist es ja nicht getan, mit mehr anwendungsbereichen werden die geräte auch teurer, schwerer und die akkus halten kürzer. wenn man ein buch liest will man all das gerade nicht! bei preisen unter 100¤ kann man sich einen ganz simplen e-book-reader doch einfach zusätzlich zu einem ipad oder ähnlichem holen.

  8. Re: was ist mit Videos?

    Autor: Bassa 09.12.11 - 00:38

    Dafür müssten die Preise aber unter 100 Euro sein bei Geräten, die auch was taugen.
    Aber die Teile, die unter hundert Euro sind, sind aktuell nicht wirklich tauglich. Am ehesten taugt da wohl Amazons Kindle, aber der ist aufgrund der wenigen unterstützten Formate auch nicht die beste Wahl (und nein, das Konvertieren zählt NICHT, siehe DRM).

    Hat hier jemand Erfahrung mit dem iRiver Story HD?
    Der würde mich der Auflösung wegen reizen.

  9. Re: was ist mit Videos?

    Autor: Xstream 09.12.11 - 00:47

    der kindle liest die formate AZW, TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ

  10. Re: was ist mit Videos?

    Autor: Bassa 09.12.11 - 08:03

    Und ePub fehlt damit, und in dem Format bekommt man durchaus nicht wenige Bücher. Da habe ich schon ohne eBook-Reader einige.
    Und sobald die geschützt sind, bringt das Konvertierungstool nichts mehr.

  11. Re: was ist mit Videos?

    Autor: Xstream 09.12.11 - 10:19

    klar, musst sie nur vorher "entschützen" man munkelt das ist bei ePub trivial

  12. Re: was ist mit Videos?

    Autor: FaLLoC 09.12.11 - 12:29

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klar, musst sie nur vorher "entschützen" man munkelt das ist bei ePub
    > trivial

    Tja, der Unterschied zwischen können und dürfen.

    Ich weiß, das ist kaum zu glauben, aber es soll tatsächlich Menschen geben, meist so konservative und ewig-gestrige, alte verkalkte Knacker wie mich, für die es eine Rolle spielt, was man darf und was man nicht darf.

    --
    FaLLoC

  13. Re: was ist mit Videos?

    Autor: TC 09.12.11 - 09:04

    für ein Tab was gleichermaßen gut Videos / Entertainment wie auch eBooks unter Sonnenlicht darstellen könnte, wäre PixelQI ideal. aber das bleibt wohl ewig Vaporware...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  2. FEINGUSS BLANK GmbH, Riedlingen
  3. Viessmann Group, Berlin
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)
  2. 249,99€
  3. 119,99€
  4. (u. a. Kärcher Akku-Fenstersauger für 63,74€, Black+Decker Rolltasche für 32,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Internet: Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen
    Internet
    Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen

    Läden und Einkaufszentren sind oft teilweise funkdicht. Das Gratis-WLAN beim Discounter Aldi soll das Problem lösen. Durch die Anzahl der versorgten Filialen wird damit ein großes kostenloses Hotspot-Netz geschaffen.

  2. Google: Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten
    Google
    Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten

    Die aktuelle Version 79 von Chrome warnt Nutzer aktiv vor gehackten Zugangsdaten und fordert dazu auf, diese zu ändern. Außerdem wird der Phishing-Schutz deutlich ausgeweitet.

  3. Glyphosat-Gutachten: Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsklagen gefordert
    Glyphosat-Gutachten
    Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsklagen gefordert

    Der Streit um ein Gutachten zu den Auswirkungen des Herbizids Glyphosat entwickelt sich zum Präzedenzfall für den Umgang mit staatlichen Dokumenten und dem Urheberrecht. Wikimedia Deutschland und mehrere Journalistenverbände fordern eine Gesetzesänderung.


  1. 14:28

  2. 13:54

  3. 13:25

  4. 12:04

  5. 12:03

  6. 11:52

  7. 11:40

  8. 11:30