1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastion und Mini Ninjas…

ActiveX gab's schon mal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ActiveX gab's schon mal

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.12.11 - 14:18

    Native Client ist auch nicht groß anders als ActiveX und selbst Microsoft hat inzwischen eingesehen, dass ActiveX doof ist.
    Warum sollte man auch x86-Code im Browser ausführen wollen, wenn aktuelle Web-Techniken sehr gut sind und diese auch auf ARM-Systemen funktionieren?

    Dass man für ein Angry-Birds-artiges Spiel keinen Native Client braucht, zeigt der Angry-Birds-Entwickler: http://chrome.angrybirds.com/ (funktioniert 1A in Firefox 8)

  2. Re: ActiveX gab's schon mal

    Autor: Tapsi 09.12.11 - 14:43

    Ich denke mal, weil man immer mehr Geschwindigkeit für größere Apps will, aber durch die starke dynamische Typisierungen kaum noch Raum für Optimierungen frei sind ( im Bereich JS ).

    while not sleep
    sheep++

  3. Re: ActiveX gab's schon mal

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.12.11 - 16:01

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal, weil man immer mehr Geschwindigkeit für größere Apps will

    Dann kann man sich auch ein neues Konzept überlegen, dass ähnlich Java eine VM anbietet, in der architekturneutraler Code ausgeführt wird. Auch wenn's von MS ist, aber ein Subset von .NET ist standardisiert und ließe sich als Basis nutzen.

    Und haste dir mal die Online-Variante von Angry Birds angesehen? Die beweist doch, dass aktuelle Web-Techniken reichen. Da werden sogar relativ komplexe Physik-Berechnungen per JavaScript erledigt.
    Wenn das flüssig läuft, laufen "normale" Anwendungen erst recht flüssig.

  4. Re: ActiveX gab's schon mal

    Autor: Tapsi 09.12.11 - 17:32

    Der Meinung bin ich ja auch. Ich programmiere auch geren mit JS und finde, dass sich im Browser sehr vieles bereits realisieren lässt. Ich bin mal gespannt, zu was WebGL wirklich im Stande sein wird :)

    while not sleep
    sheep++

  5. Re: ActiveX gab's schon mal

    Autor: Geistesgegenwart 09.12.11 - 19:01

    > Dann kann man sich auch ein neues Konzept überlegen, dass ähnlich Java eine
    > VM anbietet, in der architekturneutraler Code ausgeführt wird. Auch wenn's
    > von MS ist, aber ein Subset von .NET ist standardisiert und ließe sich als
    > Basis nutzen.
    >

    Das Game von Supgeriant das im Artikel erwähnt wurde *nutzt* .NET. Gerüchten zufolge (http://twitter.com/#!/migueldeicaza/statuses/145015800389054465 und http://twitter.com/#!/antumbral/status/145018683901743104) wurde Mono auf NaCl portiert. Sollte sich das wahr herausstellen wär das jedenfalls eine interessante Appplattform.

  6. Re: ActiveX gab's schon mal

    Autor: kmork 09.12.11 - 21:36

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Native Client ist auch nicht groß anders als ActiveX und selbst Microsoft
    > hat inzwischen eingesehen, dass ActiveX doof ist.

    Ist es ja auch, aber NaCl hat ein völlig anderes Sicherheitskonzept und spielt auch sonst in einer ganz anderen Liga.

    > Warum sollte man auch x86-Code im Browser ausführen wollen, wenn aktuelle
    > Web-Techniken sehr gut sind und diese auch auf ARM-Systemen funktionieren?

    [quote]PNaCl uses the Low-Level Virtual Machine (LLVM) bitcode format to represent ISA-neutral portable executables compiled from code written in a variety of languages including C and C++.[/quote](Quelle)

    Klar kann es sehr problematisch werden, wenn es an Stellen verwendet wird, wo es eigentlich keinen Sinn macht. Aber es ist halt auch eine Verschwendetung von Rechenzeit (und Strom), wenn Dinge jedesmal erst durch nen Interpreter gejagt werden müssen, wo umfangreiche Berechnungen anstehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  3. ING Deutschland, Frankfurt
  4. BEHG HOLDING AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de