1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test von Star Wars The Old…
  6. The…

50 Euro für 30 Tage?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: Private Paula 27.12.11 - 11:00

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer 50 Euro für 30 Tage Spiel-Miete zahlt und dann für jeden weiteren Monat
    > nochmal latzt, hat sie meiner Meinung nach nicht alle oder zu viel Geld.
    >
    > Da kann das Spiel noch so gut sein.

    Aber ich habe 30 Tage x 3 Stunden/Tag = 90 Stunden Spielzeit.

    Wenn ich mir aktuelle reine Single Player Spiele anschaue, die in knapp 10 Stunden durchgezockt sind, bekomme ich fuer meine 50 Euro mehr Spielspass...

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  2. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: Private Paula 27.12.11 - 11:11

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Halte die Preise auch für völlig überzogen, wird aber sicher genug Süchtige
    > geben die das mitmachen :).

    Was hat das mit Sucht zu tun?

    Ich gebe 60 Euro fuer Batman Arkham Asylum. Das Spiel ist an einem Samstag Nachmittag durchgezockt. Motivation es noch einmal durchzuspielen? Nahe NULL.

    Ich gebe 60 Euro fuer Batman Arkham City aus. Ich brauche zwei Nachmittage.

    Moderne Ego Shooter sind auch in weniger als 20 Stunden Spielzeit durch, und kosten 60 Euronen.

    Die einzigen Spiele, die mehr als 20 Stunden Spielzeit bringen, sind Rollenspiele und die GTA (und aehnliche) Titel.

    WoW hat mich jetzt von Anfang 2005 bis Ende 2011 beschaeftigt. Ich habe 120 Euro im Jahr dafuer ausgegeben, was *ZWEI* Single Player Spielen entspricht, die mich bestensfalls einen Monat beschaeftigt haetten. Ich koennte auch an 53 Wochenenden im Jahr abwechselns Halo 3 und Halo Reach durchspielen. Garantiert wuerde mir am 2ten Wochenende langweilig werden.

    Das hat nicht(s) (nur) mit Sucht zu tun, sondern auch mit der Ueberlegung: "Stimmt das Kosten-/Spielspass Verhaeltnis bei aktuellen Single Player Titeln?"

    Und bei aktuellen 60 Euro Titeln, die ich an einem Nachmittag durchspiele, komme ich persoenlich fuer mich zu dem Schluss, dass ein Monat MMORPG fuer 12 Euro die bessere Alternative sind - zumindest so lange, bis mich auch dieses Spiel anoedet.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  3. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: Wolf als Gast 27.12.11 - 13:19

    Hand aufs Herz. Wie oft hast du bei WoW das gleiche gemacht?
    Es ist ja nicht immer neuer Content, sondern teilweise Monate lang das gleiche.
    Wir erinnern uns alle an ICC?! Das hatte fast 1 Jahr bestand und Halion im Rubinsanktum war nun kein echter Content. Den hatte ich damals nur 1x auf hc gelegt, damit er halt tot war.
    Für mich war das auch der Grund dieses Jahr im September in Firelands aufzuhören. Ich kam mir vor wie bei "Täglich Grüßt das Murmeltier".

    Rift habe ich bis Level 50 gespielt und dann gekündigt. Was ca genau 1 Monat gedauert hat.

  4. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.12.11 - 15:00

    bei WoW habe ich mit dem 1 addon schon die lust verloren :D
    Rift nur in der Beta gespielt und mit grauen abgewendet und SWTOR das erste MMO seid 2 Jahren ohne MMO aber schätze eine Spielzeit von 4 Monaten.

    Online Games werden heute endweder nur Casual/PVP und meist nur auf schnelles abkassieren ausgelegt und das find ich bei MMOs sehr Schade denn frücher waren 1-4 Jahtre normal in MMOs zu verweilen.

  5. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: zZz 29.12.11 - 10:40

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer 50 Euro für 30 Tage Spiel-Miete zahlt und dann für jeden weiteren Monat
    > nochmal latzt, hat sie meiner Meinung nach nicht alle oder zu viel Geld.

    ..oder einen job

  6. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: Kabelsalat 29.12.11 - 13:50

    Und ich hab seit gut nem halben jahr nicht mehr DAoC gezockt ^^

  7. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: Keridalspidialose 29.12.11 - 15:25

    Als Raucher gebe ich ~ 5 EUR am Tag aus um meine Gesundheit zu ruinieren. Da machen die 11 EUR im Monat für das Spiel den Kohl nicht fett.

    ___________________________________________________________

  8. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: The Howler 30.12.11 - 08:43

    Dafür habe ich einen Lineage 2 Rückschlag erlitten :( Warum mussten sie auch unbedingt auf Truly Free umstellen :'( "Ach wenns jetzt kostenlos ist kann man ja noch _MAL_KURZ_ reinschauen..."

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.11 08:43 durch The Howler.

  9. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: Flusensieb 02.01.12 - 12:40

    Da ist viel zu teuer.

    Ein Spiel auf Abobasis sollte mit dem Monatsbeitrag bezahlt sein, alles andere ist in meinen Augen Abzockerei.

    Ich habe beschlossen STOR nicht zu spielen, zum einen, weil hier Origin mit im Boot ist, zum anderen, weil ich es nicht einsehe 50 Euro für das Spiel zu zahlen, zuzüglich Monatsgebühren, zuzüglich Erweiterungen. Irgendwo ist mal gut.

    Spielzweit war ein Argument, ich spiele grade Skyrim, da bekommt man was geboten für 50¤. Eintagsfliegen kaufe ich mir zu dem Preis jedoch nicht, genaus wie Betaware. Gothic3 ist damals auch im Laden geblieben und nachdem, was ich darüber gehört habe, habe ich es nicht einmal für 5¤ vom Wühltisch mitgenommen.
    Das ist eigentlich schade, von der Story und Atmosphäre her war das das Beste, was ich jemals gespielt habe.

    Ich kann es mir durchaus leisten, aber ich sehe es eben nicht ein - habe ich mir lieber für 600¤ einen neuen Sender und zwei Blade mCPX 2 gekauft zu Weihnachten.

    S

  10. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: nf1n1ty 02.01.12 - 17:58

    TeK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Ausdruck Sucht ist immer so negativ behaftet.

    Ja dann denk noch mal nach, warum das so sein könnte.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  11. Re: 50 Euro für 30 Tage?

    Autor: Maxiklin 05.01.12 - 08:31

    @Flusensieb
    Also zum einen ist Origin in SWTOR genausowenig mit im Boot, wie bei Skyrim, WoW etc., das nur mal nebenbei. Wer das Spiel bei Amazon oder dem Laden um die Ecke kauft wird niemals irgendein Wort von Origin lesen oder die Software runterladen, also verschone uns bitte mit solchen unwahren Aussagen :)

    Ob man es spielen will incl. Preis/Kosten ist eine andere Frage. Aber als ziemlich albern empfinde ich die Meinung, 50 ¤ für 30 Tage wäre zu viel. Da muß man garnicht unbedingt andere Spiele ins Feld führen und vergleichen, sondern alles im täglichen Leben. Kino kostet im Idealfall 5 ¤ für 2 Stunden, EIN Blu Ray-Film mal eben 10-20 ¤ etc. SWTOR könnte man theoretisch 30 x 24 Stunden nonstop spielen für 50 ¤ und danach für 11-13 ¤/Monat ^^.

    Diese Diskussionen sind auch schon deswegen oft albern, weil diese Leute schnell vergessen, was denn da so alles hintersteckt. Bei Offlinespielen wird paar Jahre entwickelt, programmiert, es entstehen Kosten bis Release, danach kostet dieses Spiel dem Entwickler genau 0 ¤/Dollar, weil das wars. Bei MMOs beginnen dann aber erst die Kosten, weil riesige Serverfarmen müssen unterhalten werden (Strom, INternetanbindung etc.), Admins und paar 100 Programmierer bezahlt werden, die ständig an Bugs arbeiten, neuen Inhalten, die GMs, die den Spielern bei Problemen helfen können usw. Ohne Abomodell bzw. Onlineshop wären solche Anbieter in Jahresfrist schlicht pleite, das könnten nur Großunternehmen wie NCSoft schultern (Beispiel Guildwars), weil die paar Milliarden mit Dutzenden anderen Spielen verdienen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter User Help Desk (m/w/d)
    Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Senior Anwendungsentwickler / Softwareentwickler / Software Developer (m/w/d)
    Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Hennef
  3. Mitarbeiter/in IT für Netzwerkmanagement und Medien (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Mediengruppe Pressedruck, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nioh 2 - The Complete Edition für 29,99€)
  2. (u. a. Nass-/Trockensauger GAS 18V-10 L für 79,99€, Tischkreissäge GTS 10 XC 2100 Watt für 599...
  3. 10 Punkte pro ausgegebenem Euro - einlösbar im Markt und online
  4. (u. a. RoboVac 15C Max Saugroboter für 179,99€, Security Sicherheitskamera 1080p mit Türklingel...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Raven Ridge Linux-Bootfehler wegen AMDs RAM-Verschlüsselung
  2. Minisforum Elitemini HM90 Mini-PC integriert AMD-Ryzen-CPU auf 15 x 15 cm
  3. 4700S Desktop Kit AMDs Playstation-5-Platine unterstützt Windows 11

Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
Neue Editionen von Koch Films
David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
Von Peter Osteried

  1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
  2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch