Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handys 2011: Android-Dominanz, WebOS…

Openmoko wiederbelebt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Openmoko wiederbelebt

    Autor: Slyon 29.12.11 - 16:17

    Dank der Wiederblebung von Openmoko, durch das von der Community entwickelte Upgrade Kit "GTA04", wurde 2011 auch wieder ein großer Schritt in Richtung eines wirklich freien Handys gegangen.

    Funktioniert jetzt noch die Finanzierung (Crowdfunding) der Massenproduktion, so steht dem freien Smartphone ein blühendes 2012 bevor!

    Unterstüzten unter www.gta04.org !

  2. Re: Openmoko wiederbelebt

    Autor: kmork 29.12.11 - 22:00

    Ich hoffe ja, dass irgendwann neue Komplettgeräte gibt - derzeit braucht man ja noch den Freerunner, um das Board einzubauen, oder man muss sich selbst was basteln. Nen moderner Touchscreen und nen nettes Case und ich würde das Geld dafür zusammenlegen.

    Open-Source Hardware hat sehr viel Potenzial und gerade im Kampf um die Verteidigung unserer Privatssphäre ist sie sehr wichtig, aber um erfolgreich zu sein, muss es auch für weniger bastelfreudige eine Option sein.

  3. Re: Openmoko wiederbelebt

    Autor: jayrworthington 30.12.11 - 17:34

    Slyon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dank der Wiederblebung von Openmoko, durch das von der Community
    > entwickelte Upgrade Kit "GTA04", wurde 2011 auch wieder ein großer Schritt
    > in Richtung eines wirklich freien Handys gegangen.

    Das Ding ist genauso frei wie es ein Android handy ist, das, was bei letzterem closed ist (einige Hardware-Treiber, sowie die GSM-Controller-Firmware), ist es auch beim OpenMoko.

    > Funktioniert jetzt noch die Finanzierung (Crowdfunding) der
    > Massenproduktion, so steht dem freien Smartphone ein blühendes 2012 bevor!

    Es sieht ob mit oder ohne neues Board immer noch wie ein Ikea-Flaschenoeffner aus. Ich war lange Zeit sehr interessiert an dem Ding, aber das OpenMoko war schon veraltet bevor es erschienen ist, und solche "Details" wie Contacts-Sync sind auch heute noch nicht praktikabel/stabil. Blühend wird da IMHO nur noch die Phantasie der "Hardcore-Mokos" sein ;)

  4. Re: Openmoko wiederbelebt

    Autor: Slyon 30.12.11 - 19:03

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist genauso frei wie es ein Android handy ist, das, was bei
    > letzterem closed ist (einige Hardware-Treiber, sowie die
    > GSM-Controller-Firmware), ist es auch beim OpenMoko.
    >

    Das stimmt nicht.
    Alle Treiber sind komplett FOSS. Einzige Blobs sind das Modem (welches aber über ein Standard AT Protokoll gesteuert werden kann) und eine Firmware für den WiFi/BT Chip.

    Außerdem bekommt man für *kein* anderes, aktuelles Handy Schaltpläne, Pin Belegungen oder Bestückungspläne zur freien Verfügung.

  5. Re: Openmoko wiederbelebt

    Autor: Yeeeeeeeeha 31.12.11 - 13:18

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist genauso frei wie es ein Android handy ist, das, was bei
    > letzterem closed ist (einige Hardware-Treiber, sowie die
    > GSM-Controller-Firmware), ist es auch beim OpenMoko.

    Not really. Der große Unterschied ist, dass OpenMoko tatsächlich von der Community entwickelt wird und deren Ideen und Code mit aufnimmt, während die Entscheidungen bei Android quasi ausschließlich bei Google und den Hardwareherstellern liegen.

    Bis jetzt sieht es allerdings nicht so aus, als könnte dem System großartiger Erfolg möglich sein, also außerhalb der Bastelfraktion.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. BASF Coatings GmbH, Münster
  4. Amprion GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    2. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen, darauf Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.

    3. Auslagerung: US-Chiphersteller umgehen Trumps Embargo gegen Huawei
      Auslagerung
      US-Chiphersteller umgehen Trumps Embargo gegen Huawei

      US-Konzerne wie Intel oder Micron haben zuerst verschreckt auf das Embargo gegen Huawei reagiert. Nun haben sie herausgefunden, wie ein großer Teil der Geschäfte weiterläuft, notfalls mit Verlagerungen aus den USA.


    1. 17:54

    2. 17:39

    3. 17:10

    4. 16:45

    5. 16:31

    6. 15:40

    7. 15:27

    8. 14:40