1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox, Playstation & Co. 2012: Das Jahr…

WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: DerJochen 01.01.12 - 14:43

    Und seit dem bekannt ist, dass man an einer WiiU nur ein Tablet nutzen kann ist das so schon uninteressant geworden.

    Während Sony und Microsoft sicher irgendwann die neue Generation zeigen dümpelt Nintendo hinten dran und zeigt eine Konsole, dessen Leistung der aktuellen Konsolen entspricht.

  2. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Artikelhasser 01.01.12 - 15:03

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und seit dem bekannt ist, dass man an einer WiiU nur ein Tablet nutzen kann
    > ist das so schon uninteressant geworden.
    >
    > Während Sony und Microsoft sicher irgendwann die neue Generation zeigen
    > dümpelt Nintendo hinten dran und zeigt eine Konsole, dessen Leistung der
    > aktuellen Konsolen entspricht.


    Das war auch schon bei Wii so...
    Hat die Leute trotzdem nicht davon aufgehalten, die Konsole ohne Ende zu kaufen.

  3. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Falkentavio 01.01.12 - 15:17

    Weil Leistung eben unwichtig ist, solange man gute Spiele hat. Der Erfolg gibt Nintendo recht. Grafikprotzer sind längst ein Nischenmark um den Sony und Microsoft konkurrieren weil sie weder Innovation noch besonders herausragende Spiele haben. Einheitsbrei der sich nur dadurch abgrenzt wer die unrealistischsten Grafikeffekte hat und wer die besseren HD Texturen macht.
    Nintendo wagt neues, Sony und Microsoft kopieren dann, sobald Nintendo Erfolg hat. Sie dümpeln hinterher.

    Nintendo hat im übrigen schon vor einigen Wochen bekannt gegeben, dass die WiiU jetzt doch mehr als ein WiiU Tablet gleichzeitig verwenden kann. Sie hören auf ihre Kunden und bekämpfen sie nicht mit allen Mitteln wie Sony.

  4. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Replay 01.01.12 - 15:20

    Nun, was die Verkäufe der Wii angeht, zeigt Nintendo, daß das „Dümpeln“ vielleicht doch nicht so falsch ist.

    Vielen Gamern, so wie mir, sind Grafik- und Hardwareorgien schlicht egal. Wichtig ist das Spiel als solches, ob es Spaß macht, der Umfang, die Tiefe und, ganz wichtig, die Langzeitmotivation stimmen. Und da ist Nintendo trotz der schlappen Hardware einfach ganz vorne.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: motzerator 01.01.12 - 16:39

    > Grafikprotzer sind längst ein Nischenmark um den Sony
    > und Microsoft konkurrieren weil sie weder Innovation
    > noch besonders herausragende Spiele haben.

    Die klassischen Gamer werden auf Dauer den Massenmarkt
    beherrschen, die Casual Player sind keine Stammkundschaft,
    genau das hatte ich bereits beim WII Boom immer vermutet
    und es hat sich ja bestätigt.

    Erfolgreich wird diesmal sein, wer es schafft, die Core Gamer
    und die Casual Fuzzis in der Familie gemeinsam anzusprechen.

    Was deine Aussage betrifft, XBOX360 und PS3 haben sehr viele
    herausragende Spiele, die es wegen der Grafikhardware auf
    der alten Wii nicht gibt und denen Nintendo nichts entgegen
    setzen kann ausser Neuauflagen alter Kamellen aus der
    Super Nintendo Zeit sowie den Casual Games.

    Ein paar Beispiele gefällig:

    Elder Scrolls: Oblivion, Skyrim
    Bioshock: Teil 1, 2 und bald 3
    Fallout: Teil III & New Vegas
    Assasins Creed: 1,2, blah, blub
    Gears of War: 1,2,3
    Orange Box: Half Live 2
    Resident Evil: 5

    Das sind alles Top Games auf die man alle verzichten muß.
    wenn man alleine auf die Nintendo Wii gesetzt hat.

    Dafür gibt es dann viel kalten Kaffee, in den Geschmacks-
    richtungen aller bekannten Nintendo Franchises. Selbst das
    neue zelda habe ich nicht wirklich vermisst, ich hoffe nur das
    es da noch eine optisch ansprechendere Version für die Wii U
    geben wird.

    Eines ist auf jeden Fall sicher: Die Wii U wird grafisch wieder
    hinterher hinken, man wird sehen, wie stark das die Publisher
    daran hindert, gute Spiele zu konvertieren. Zumindest am
    Anfang ist man ja mit PS3 und XBOX360 grafisch auf einem
    Niveau.

    Wie es nach dem Launch der neuen Konsolen weiter geht wird
    man dann wohl erst sehen müssen, wenn es ausreicht, die
    Games grafisch herunter zu skalieren, wird es sie auch für die
    Wii U geben, reicht der Prozessor aber für die Spielmechanik
    nicht mehr aus bleiben die Wii U Kunden wieder aussen vor.

  6. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Replay 01.01.12 - 17:38

    Ich habe auf die Wii gesetzt. Und keines der genannten Spiele fehlte mir. Mir würden eher Mario Kart, Zelda oder sowas fehlen. Jeder ist anders gestrickt, ich bevorzuge Spaß statt Grafikhure. Welches Spiel zockt man seit bald vier Jahren regelmäßig? Skyrim oder Mario Kart? Was Langzeitmotivation angeht, macht Nintendo keiner was vor.

    Der 3DS ist jetzt endlich mit guten Spielen versorgt, für Unterhaltung sorgt, solange der 3DS aktuell ist, wieder Mario Kart. Und selbst der eShop hat mit Toch Golf 3D und ZEN Pinball für ganz kleines Geld absolute Langzeit-Games im Programm.

    Die Casual-Flut ist wirklich zum Kotzen, aber unter dem Unrat gibt es auch die echten Perlen.

    Mehr Spaß auf lange Zeit gibt es weder von MS, noch von Sony (Ratchet & Clank macht aber auch mächtig Laune).

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: ongaponga 01.01.12 - 18:10

    iOS,Android, Browser Games...
    Casualgames wohin das Auge schauht

    Die wenigen exklusiv titel werden nintendo nicht retten

  8. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: LH 01.01.12 - 18:24

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe auf die Wii gesetzt. Und keines der genannten Spiele fehlte mir.
    > Mir würden eher Mario Kart, Zelda oder sowas fehlen. Jeder ist anders
    > gestrickt, ich bevorzuge Spaß statt Grafikhure.

    Ein Spiel ist doch keine "Grafikhure", nur weil es gut aussieht. Skyrim hat viel zu bieten, ebenso Bioshock und co. Besonders Bioshock bietet durch die Optik auch wirklich mehr Spiel, den erst diese Grafik erlaubt das eintauchen in die Welt von Rapture. So ein Spiel ist auf der Wii einfach nicht machbar.

    > Welches Spiel zockt man
    > seit bald vier Jahren regelmäßig? Skyrim oder Mario Kart? Was
    > Langzeitmotivation angeht, macht Nintendo keiner was vor.

    Wer ist "man"? Nur du? Skyrim ist noch keine 4 Jahre alt, wie soll man das also so lange zocken? Und ja, die Vorgänger werden alle noch von Fans bis heute gespielt. Nur weil du das nicht erkennen magst, heißt das nicht das es nicht trotzdem so passiert.

    Mario Kart ist als Serie ohne zweifel fantastisch, aber im Grunde braucht man nur einen Teil davon zu haben, sie ähneln sich doch im Kern sehr. Die meisten Veränderungen, die es dann mal gab, waren eher kontrovers (Blaue Panzer, breitere Strecken, 2 Figuren auf einem Kart usw.), für viele ist das Original der beste Teil.

    Zelda ist kaum besser, man fragt sich wozu man die neuen Teile eigentlich kaufen soll. Sie sind arg angestaubt, seit Ocarina of Time dreht sich die Reihe im Kreis. Ich habe alle Zelda Spiele gespielt... (ja, es gab neues, aber selten war es wirklich gut, ich bin z.B. kein Freund der Schiffsreisen in Wind Waker gewesen)

    > Der 3DS ist jetzt endlich mit guten Spielen versorgt, für Unterhaltung
    > sorgt, solange der 3DS aktuell ist, wieder Mario Kart. Und selbst der eShop
    > hat mit Toch Golf 3D und ZEN Pinball für ganz kleines Geld absolute
    > Langzeit-Games im Programm.

    Der 3DS ist eher erfolglos, und ein echtes Problem für Nintendo.

    > Mehr Spaß auf lange Zeit gibt es weder von MS, noch von Sony (Ratchet &
    > Clank macht aber auch mächtig Laune).

    Das ist am Ende natürlich sehr subjektiv. Viele spielen z.B. gerne GTA4, da kann man Nintendo dann einfach abschreiben, das gibt es immer noch nur auf den Konsolen der Konkurrenz.
    Auch das, nebenher erwähnt, ein Spiel bei dem die Rechenleistung der Konkurrenz das Spiel in dieser Form überhaupt erst möglich gemacht hat.

  9. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: LH 01.01.12 - 18:26

    ongaponga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wenigen exklusiv titel werden nintendo nicht retten

    Nintendo wird sicher noch mal richtig durchstarten müssen. Sie ruhen sich wieder zu sehr aus, wie vor der Wii. Mein Gamecube hatte mich lange gut unterhalten, aber auch da waren es nur wenige Perlen, die Masse an guten Spielen fehlte.

    Allerdings war der GC auch eine Warnung, das gute Grafik alleine nicht reicht. Technisch war er auf der Höhe der Zeit, aber eben nichts besonderes. Sicher versucht Nintendo aus wegen der Lehre, die sie daraus gezogen haben, keine einfachen "normalen" Konkurrenten zur Playstation und Xbox mehr zu starten. Man wird sehen ob der neue Kontroller genug ist.

  10. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Der schwarze Ritter 01.01.12 - 19:31

    Ich glaube eher, dass Nintendo wieder auf längere Sicht vorne sein wird. Core Gamer sind meist Leute mit recht viel Zeit um dieses Hobby auszuleben, oftmals Schüler/Studenten, bei denen es aber, auf die Gesamtmasse gesehen, mit dem Geld nicht sehr weit her ist. Die arbeitende Bevölkerung ist klar in der Überzahl und dort finden sich auch deutlich mehr Casual Gamer, die bei Nintendo dann besser aufgehoben sind. Der Erfolg mit der Wii gab Nintendo definitiv Recht und ich erinnere mich noch sehr genau an das ganze Genöle der Grafikposer, wie sie Nintendo belächelt haben, weil ja dort keine Turbo-Grafik zum Einsatz kommt. Die Zahlen sprechen aber eine andere Sprache, als das Grafikfetischisten-Gelaber. Weiterhin behaupte ich, dass z.B. Metroid - Other M oder Zelda: Skyward Sword jedem XBOX360 oder PS3-Titel mindestens ebenbürtig sind, was den Spielspass angeht.

  11. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: DerJochen 01.01.12 - 19:42

    Und diese "innovation" fehlt ihnen dank Kinect und Move nun auch. Der 3DS kam auch nicht in den Quark, die Vita wird echt ein feines Konsölchen (habe ich ja bereits gehabt und Videos gemacht).

    Und Tablets gibt es ja heute eh genug, die ohne konsole Spiele wiedergeben können die grafisch auch echt lecker sind.

    Artikelhasser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerJochen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und seit dem bekannt ist, dass man an einer WiiU nur ein Tablet nutzen
    > kann
    > > ist das so schon uninteressant geworden.
    > >
    > > Während Sony und Microsoft sicher irgendwann die neue Generation zeigen
    > > dümpelt Nintendo hinten dran und zeigt eine Konsole, dessen Leistung der
    > > aktuellen Konsolen entspricht.
    >
    > Das war auch schon bei Wii so...
    > Hat die Leute trotzdem nicht davon aufgehalten, die Konsole ohne Ende zu
    > kaufen.

  12. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: DerJochen 01.01.12 - 19:43

    ongaponga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iOS,Android, Browser Games...
    > Casualgames wohin das Auge schauht
    >
    > Die wenigen exklusiv titel werden nintendo nicht retten


    Deswegen ist Nintendo ja auch die Apps ein Dorn im Auge. Gibt ja schon auf dem Marktplätzen gute Mario Kart Alternativen. Sonic Racers nur als Beispiel. Und wieso sollte man 30 Euro für eiN Spiel ausgeben wenn es Apps gibt die einen Euro kosten und vielleicht genauso viel Spielspass und Inhalt bieten.

    Bekannte Marken wie Zelda und Mario sind zudem schon so ausgelutscht dass ich lieber zu einem SNES Zelda greifen würde als mir den neuen Quark antun zu wollen.

  13. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: DerJochen 01.01.12 - 19:46

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, was die Verkäufe der Wii angeht, zeigt Nintendo, daß das
    > „Dümpeln“ vielleicht doch nicht so falsch ist.
    >
    > Vielen Gamern, so wie mir, sind Grafik- und Hardwareorgien schlicht egal.
    > Wichtig ist das Spiel als solches, ob es Spaß macht, der Umfang, die Tiefe
    > und, ganz wichtig, die Langzeitmotivation stimmen. Und da ist Nintendo
    > trotz der schlappen Hardware einfach ganz vorne.


    Mich hat die Wii zum Beispiel nie angesprochen. Es gab zum Wii Release schon flächendeckend Fernseher mit HD und Nintendo bringt eine Konsole ohne HD, geschweige HDMI raus. Total ARM.

    Und Emulatoren wie Dolphin zeigen was die Spiele wirklich KÖNNTEN wenn Nintendo gewollt hätte. So ein Super Mario Galaxy oder Zelda auf 1080p mit höchsten Details sieht deutlich leckerer aus als eins auf der Wii.

    Aber Nintendo hat einfach Gamecube Hardware recyclet und kostengünstig den Kunden ihre tolle neue Konsole mit innovativer Steuerung verkauft.

  14. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: LH 01.01.12 - 20:59

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bekannte Marken wie Zelda und Mario sind zudem schon so ausgelutscht dass
    > ich lieber zu einem SNES Zelda greifen würde als mir den neuen Quark antun
    > zu wollen.

    Viele Apps bieten wirklich einiges an Spielspaß, allerdings ist mir aktuell keine App bekannt, welche es mit Mario aufnehmen könnte. Die Jump&Runs sind alle nicht wirklich gut.

  15. Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: Mit_linux_wär_das_nicht_passiert 02.01.12 - 00:35

    > Weil Leistung eben unwichtig ist, solange man gute Spiele hat.

    "Gut" würde ich die Wii-Spiele nur in der Hinsicht nennen, dass es ihnen gelungen ist, neue Käuferschichten zu erschließen, nämlich Frauen und Leute, die von komplexeren Spielen abgestoßen werden.

    > Der Erfolg gibt Nintendo recht.

    Erfolg ist kein gutes Messinstrument für Qualität.

    > Nintendo wagt neues, Sony und Microsoft kopieren dann, sobald Nintendo
    > Erfolg hat. Sie dümpeln hinterher.

    Nein, Sony und M$ versuchen, andere Käuferschichten zu beackern, nämlich eher die Hardcore-Gamer.

    > hören auf ihre Kunden und bekämpfen sie nicht mit allen Mitteln wie Sony.

    Kann ich unterschreiben. Kein anderes Unternehmen hat seinen eigenen Kunden so unmissverständlich den Krieg erklärt wie Sony. Beim Verklagen von Fansites, beim Vernageln der PS3 und (wenn man den Konzern insgesamt sieht) beim heimlichen Infizieren mit Rootkits.

  16. Re: Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: trude 02.01.12 - 07:47

    Das Problem von Nintendo ist, dass sie sich nur noch selbst kopieren. Die ganzen Mario Spiele sind sicherlich toll, aber der Kunde ist auch hier irgendwann satt, weil irgendwann gibts einfach genug davon. Für Neueinsteiger sind diese natürlich sehr interessant, aber Veteranen werden es über kurz oder lang als lauwarmen Aufguss bei Seite legen.

  17. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: EqPO 02.01.12 - 08:18

    Und auch noch gepunktet. Eine Sauerei ist das. :)
    Jeder kauft das was ihm gefällt. Und scheinbar ist das eben nicht Grafikpower, sondern ein schlichtes gemütliches Spielchen, das man auch gerne und immer wieder spielt. Selbst wenn es jetzt kein einziges neues gibt, macht es noch einige Jährchen Spaß Wii zu spielen.

  18. Re: Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: L_Starkiller 02.01.12 - 08:53

    Das sehe ich nicht so. Es gibt Forsetzungsromane und Fernsehserien und die Menschen konsumieren beides. Ich für meinen Teil freue mich auf die 'bekannten' Charaktere und die Spielewelt. Das wird mir nicht langweilig, es ist eher ein Wiedersehen. Damit will ich nicht abstreiten, dass es auch Menschen gibt, die sich wegen dieser Neuauflagen von Nintendo abwenden - ich will nur darauf hinweisen, dass es nicht so sein muss.

  19. Re: Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: Falkentavio 02.01.12 - 09:14

    Mit_linux_wär_das_nicht_passiert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Weil Leistung eben unwichtig ist, solange man gute Spiele hat.
    >
    > "Gut" würde ich die Wii-Spiele nur in der Hinsicht nennen, dass es ihnen
    > gelungen ist, neue Käuferschichten zu erschließen, nämlich Frauen und
    > Leute, die von komplexeren Spielen abgestoßen werden.
    Metroid Prime 3, Metroid Other M, Super Mario Galaxy, Zelda Skyward Sword, Mario Kart Wii, Red Steel 1 & 2, Pikmin 1 & 2 für Wii, ...
    Die Metroid Prime Trilogy ist einer der besten Shooter die ich je gespielt habe, vor allem weil es kein blindes Geballer ist sondern weil es so viele Adventure-Phasen hat. Metroid Other M verbindet auf geniale Weise 2D und 3D Steuerung. Die ganze Serie ist ein Beweis dafür, dass die Wii sehr schöne Grafik erzeugen kann, wenn man nur will. Und komplex ist jeder einzelne Teil.
    Super Mario Galaxy spielt sich durch die Planetengravitation ganz anders als jedes andere Super Mario. Eine tolle Umsetzung mit den selben Charakteren, aber mit neuen frischen Ideen. Nintendo eben.
    Skyward Sword ist nicht besser als Ocarina of Time oder Twilight princess (und keines davon ist besser als A Link to the Past), aber es bricht aus dem alten Schema aus, die algemeine 3D Steuerung wurde verbessert um Elemente wie das Sprinten, die serienweite Story wurde großflächig erweitert.
    Mario Kart Wii spielt sich dank der Wii Steuerung genial, ich kann mir gar nicht mehr vorstellen jemals wieder ein Rennspiel mit einen Controllstick zu spielen.
    Red Steel ist einer der ersten Shooter für Wii gewesen und die Steuerung ist fast so schnell und genau wie mit einer Maus. Eine ganz andere Liga als alle Shooter die man mit einem klassischen Controller spielt. Und die Schwertkämpfe sind ein frisches Element im Shooter-Genre.

    > > Der Erfolg gibt Nintendo recht.
    >
    > Erfolg ist kein gutes Messinstrument für Qualität.
    Ich sehe bei Nintendo beides im großen Maße.

    > > Nintendo wagt neues, Sony und Microsoft kopieren dann, sobald Nintendo
    > > Erfolg hat. Sie dümpeln hinterher.
    >
    > Nein, Sony und M$ versuchen, andere Käuferschichten zu beackern, nämlich
    > eher die Hardcore-Gamer.
    Kinekt und Move sind also keine billigen Kopien des Wii-Prinzips sondern ein Versuch Hardcore-Gamer zu beackern?
    Sony und MS sehen ihre Marktanteile schwinden und glauben der Wii-Erfolg ist der Bewegungssteuerung und wilden Zappelspielen zu verdanken. Wie gut Kinekt ankommt und wie verbreitet Move-Steuerung ist, im Vergleich zur Wii, sieht man ja. Innovative Steuerung allein bringt nichts wenn man keine guten Spiele darauf umsetzen kann.
    Kinnects Erfolg sehe ich eher bei den klassischen PCs, für umfangreiche Videospiele und XBOX Markenspielen ist das nicht geeignet.
    Und Move: Sony-Jünger haben sich immer lustig gemacht über die Zappelnden Wii-Spieler. Jetzt zappelt man auch vor der Playstation, aber hat dazu noch lustige bunte Clown-Bommel am Controller. Und nur Casual Spiele im Gegensatz zu Nintendo wo es viele gute Core-Games gibt.

    Für Nintendo Wii gibt es einige, einfache wie auch komplexe, Qualitätsspiele und die sieht man auch aus den Massen an Casual Games herausscheinen, wenn man nicht blind ist vor Grafikgeilheit und Power-Power-Power-Mentalität.

  20. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Falkentavio 02.01.12 - 09:21

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und diese "innovation" fehlt ihnen dank Kinect und Move nun auch. Der 3DS
    > kam auch nicht in den Quark, die Vita wird echt ein feines Konsölchen (habe
    > ich ja bereits gehabt und Videos gemacht).
    Der 3DS hatte einen miesen Start, aber immernoch um viele tausend verkaufte Einheiten besser als die PS Vita, wenn man sich mal die Verkaufszahlen in den ersten Wochen ansieht. Die Vita kommt also noch weniger in den Quark als der 3DS. Beiden Konsolen mangelte es am Start an guten Spielen, nur das der 3DS dank starkem preisnachlass und endlich guten Spielen jetzt auch ordentlich anzieht.
    Sony wird nie so schnell den Preis nachlassen, die wollen mit dem Verkauf von Hardware Gewinne einfahren.

    > Und Tablets gibt es ja heute eh genug, die ohne konsole Spiele wiedergeben
    > können die grafisch auch echt lecker sind.
    Das Tablet der WiiU bietet neue Möglichkeiten des Spielens umfangreicher echter Videospiele auf der klassischen Konsole und ist keine Plattform für S-Bahn Spielchen alla Angry Birds. Bevor ich kein haptisches Feedback auf meinen Touchscreen-Tasten habe werde ich Tabletspiele nicht ernst nehmen. Wenn ich mitten im Kampf immer wieder auf die virtuellen Tasten schauen muss ob ich überhaupt noch mit dem Finger drauf bin, dann ist das ganze Spielgefühl hinüber. Ich hab Duke Nukem für Android angetestet und ich hab eine Zeit lang ein Rollenspiel auf meinem Smartphone gespielt. Klassische Tastensteuerung ohne haptisches Feedback ist einfach nur grottig und nicht ernst zu nehmen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. STADT ERLANGEN, Erlangen
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TV-Wandhalterungen günstiger (u. a. Schwenk- und neigbar für Fernseher bis 80 Zoll für 31...
  2. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  3. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...
  4. 499,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de