1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Fritzbox nicht anfällig für…

Nur eine Frage der Zeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur eine Frage der Zeit

    Autor: elgooG 02.01.12 - 19:24

    Erstmal ist nicht ausgeschlossen, dass der Schlüssel innerhalb dieser zwei Minuten gefunden wird. Es ist aber sowieso nur eine Frage der Zeit bis die Methode so effizient ist, dass sie sehr viel weniger Zeit beansprucht. Auch bei WEP war lange die Ausrede der Hersteller, dass es zu lange dauern würde.

    Sich jetzt in Sicherheit zu wiegen ist falsch. AVM sollte lieber zusehen, dass auf eine sichere Methode umgestellt wird.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Nur eine Frage der Zeit

    Autor: tralalala 02.01.12 - 20:19

    AVM macht hier schon alles richtig. WPS ist standardmäßig deaktiviert, nur zur einmaligen Einrichtung des eigenen Geräteparks aktiviert man es manuell kurzfristig. Wie realistisch ist ein Angriff auf das eigene Netz dann? Das ist wohl vernachlässigbar.

    Nicht bei jedem Furz vor Angst die Klippen runterspringen :-)

    (Ich habe WPS noch nie genutzt - fand das sowieso immer umständlicher, als meine Passphrase einzutippen).

  3. Re: Nur eine Frage der Zeit

    Autor: Tantalus 03.01.12 - 15:08

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sich jetzt in Sicherheit zu wiegen ist falsch. AVM sollte lieber zusehen,
    > dass auf eine sichere Methode umgestellt wird.

    Ok, und iwe groß ist Deiner Meinung nach die Gefahr, dass sich ein Hacker Monate lang auf die Lauer legt um genau dieses eine zwei-Minuten-Fenster abzupassen, welches sich irgendwann vielleicht eventuell mal auftut? oO

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Nur eine Frage der Zeit

    Autor: Abseus 04.01.12 - 01:38

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstmal ist nicht ausgeschlossen, dass der Schlüssel innerhalb dieser zwei
    > Minuten gefunden wird. Es ist aber sowieso nur eine Frage der Zeit bis die
    > Methode so effizient ist, dass sie sehr viel weniger Zeit beansprucht. Auch
    > bei WEP war lange die Ausrede der Hersteller, dass es zu lange dauern
    > würde.
    >
    > Sich jetzt in Sicherheit zu wiegen ist falsch. AVM sollte lieber zusehen,
    > dass auf eine sichere Methode umgestellt wird.


    Die Anzahl der Anfragen pro sek. ist begrenzt. Wie willst du diese Begrenzung umgehen das wäre schließlich der einzige Weg es effizienter zu machen?

    Außerdem hast du wohl den Artikel nicht richtig gelesen! Um WPS zu nutzen gibt es nur 2 Wege. Einschalten über's Webinterface oder physischer Zugriff (Hardwareschalter). Da man wenn man beide Möglichkeiten nicht hat bei nem Hack muss man warten bis der eigentliche Besitzer WPS einschaltet. Da der das aber nur erstens einschaltet um ein eigenes Gerät anzumelden (alles andere wäre ja Blödsinn) , und zweitens bei dem Versuch mehr als ein Gerät zu paaren sich WPS sofort abschaltet bringt das aber auch nichts...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. SDL, Leipzig / München
  3. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47