Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analyse: Oracle-Kunden migrieren…

Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

    Autor: Vanger 07.01.12 - 02:01

    Gut so! Wird Zeit dass dieses Unternehmen kapiert, dass seine aktuelle Strategie, nämlich nach der Übernahme von Sun alle deren Geschäftsfelder vollkommen auszuweiden und sterben zu lassen, nicht funktioniert.

  2. Re: Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

    Autor: ursfoum14 07.01.12 - 12:16

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut so! Wird Zeit dass dieses Unternehmen kapiert, dass seine aktuelle
    > Strategie, nämlich nach der Übernahme von Sun alle deren Geschäftsfelder
    > vollkommen auszuweiden und sterben zu lassen, nicht funktioniert.

    der Konzern hat sich halt total übernommen.

    Nun hat er angst daran zu sterben.

    Gerade das OSS lebt durch Kommunikation. Doch in solchen riesigen Konzernstruktueren muss ja immer alles abgesegnet werden, von ganz ganz oben. Und dann ist die Entscheidung längst wieder hinfällig.

  3. Re: Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

    Autor: PurpleTentacle 08.01.12 - 11:15

    Ich denke nicht dass es an der Konerngröße liegt, sondern schlichtweg am Wille. Bei Oracle wird einfach nicht eingesehen, dass man manchmal einen (finanziellen) Schritt zurück gehen muss, um zwei nach vorne zu machen.

    IBM, was noch größer und unbeweglicher ist (durfte als ehemaliger Mitarbeiter am eigenen Leib erfahren), mischt da ja auch kräftig mit und hat es offenbar kapiert wie man mit OSS Geld machen kann.

    Die Größe ist also nicht das Problem...

  4. Re: Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

    Autor: bstea 08.01.12 - 22:47

    Wie groß ist denn der OSS Anteil bei IBM, vermutlich ähnlich gering wie bei Oracle.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. VascoMed GmbH, Binzen
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Libra: Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung
    Libra
    Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung

    Nun ist es offiziell: Gemeinsam mit 27 Unternehmen möchte Facebook die Kryptowährung Libra veröffentlichen. Diese soll 2020 kommen und mit einigen Besonderheiten aufwarten.

  2. Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2
    Windows 10
    Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

    Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.

  3. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
    Lidl Connect
    Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

    Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.


  1. 13:50

  2. 13:10

  3. 12:25

  4. 12:07

  5. 11:52

  6. 11:43

  7. 11:32

  8. 11:24