1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Storage Spaces gegen…

Wo ist der Nutzen für mich als Privatanwender?

  1. Beitrag
  1. Thema

Wo ist der Nutzen für mich als Privatanwender?

Autor: motzerator 06.01.12 - 13:24

Also sehe für mich auf den ersten Blick keinen Vorteil in dieser Laufwerksvirtualisierung und Tante Wiki hat mir da auch keine neuen Erkenntnisse vermittelt.

Ich kann also mehrere Laufwerke zu einem zusammenfassen und darin dann virtuelle Laufwerke erzeugen, die auch größer sein dürfen, als meine vorhandene Speicherkapazität. Da sträuben sich mir gleich mehrfach die Haare:

1. Mein Bootlaufwerk ist eine SSD, das will ich sicher nicht virtualisiert haben, weil ich gerne durch angabe des Laufwerksbuchstaben selber festlege, wohin ich eine Datei schieben möchte.

2. Mein Datenlaufwerk ist eine Festplatte. Langsam aber vertrauenswürdiger. Auch hier lege ich Wert darauf, das dort die Dinge landen, die ich dort haben will. Wichtige Dokumente haben auf der SSD nichts verloren.

3. Ich brauche auch keine Überdimensionierten virtuellen 50 TB Volumes, wenn ich nur einen Bruchteil davon habe. Die Angabe des Verfügbaren Speicherplatzes sollte sinnvolle Werte liefern.

4. Die Laufwerke sind danach nur noch für Windows 8 lesbar. Ich betreibe aber ein Mulit Boot System, wo neben Windows 8 sicher auch Windows 7 und eine Linux Version landen wird, weshalb ich meine Daten auf der Festplatte im FAT32 Format speichere, das ist universell einsetzbar. Schon NTFS ist da fehl am Platze, weil es anfällig ist, weil die erweiterten Dateieigenschaften immer wieder Ärger machen und weil ich die Erfahrung habe, das man auf FAT32 viel mehr wiederherstellen kann, als auf NTFS.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wo ist der Nutzen für mich als Privatanwender?

motzerator | 06.01.12 - 13:24
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

doowopy | 06.01.12 - 14:07
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

Astorek | 06.01.12 - 14:12
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

doowopy | 06.01.12 - 14:23
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

motzerator | 07.01.12 - 20:40
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

Der Kaiser! | 06.01.12 - 16:42
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

Der Kaiser! | 06.01.12 - 16:43
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

Technikfreak | 06.01.12 - 16:50
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

Nörd | 06.01.12 - 17:04
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

Technikfreak | 07.01.12 - 02:32
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

motzerator | 07.01.12 - 21:02
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

motzerator | 07.01.12 - 20:56
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

Raketen... | 07.01.12 - 01:37
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

Pascal76 | 07.01.12 - 13:53
 

Re: Wo ist der Nutzen für mich als...

maverick1977 | 05.08.14 - 21:38

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leica Camera AG, Wetzlar
  2. ISTEC Industrielle Software-Technik GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Hays AG, Bonn
  4. HAUS & GRUNDEIGENTUM Service GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  3. 11€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck