1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft benennt die glorreichen…
  6. Thema

BITTE WAS!?!?!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schwachsinn

    Autor: Hotohori 12.09.05 - 13:25

    max frisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jason schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es macht zwar sinn das für Privat und
    > Unternehmen
    > zu trennen, aber eine Prof und
    > Home Edition
    > herauszubringen ist mal wieder
    > geldtreiberei!
    > Wenn ich ein Betriebssystem
    > will dann auch eins wo
    > alle funktionen
    > freigeschaltet sind und nicht wo
    > ich nochmal
    > kaufen muss um alle zu bekommen!
    >
    > Aber genau das ist das wozu Microsoft von
    > verschiedenen Gerichten in den USA und auch vom
    > Europaeischen Gerichtshof verurteilt wurde:
    > Nicht alles ins Betriebssystem reinzupacken und
    > damit eventuell anderen Anbietern wie Real
    > Networks, etc. die Einnahmequellen nicht zu
    > verwehren. Also muss Microsoft abgespeckte
    > Versionen anbieten, ob sie wollen oder nicht.
    > In meinen Augen ist das auch schwachsinnig. In der
    > heutigen Zeit erwarte ich das ein Betriebssystem
    > einen Player fuer Mediendateien (Audio/Video)
    > genauso dabei hat, wie einen Internet Browser.

    Das stimmt schon, aber wenn ein Internet Browser, ein Player für Mediendateien usw. dabei sind, wieso müssen die dann alle von MS selbst sein? Genau könnte man doch Windows mit Firefox verkaufen (nur ein Beispiel). Das Problem ist einfach, das MS einfach so nachschaut welche Software von anderen gut als Standard zu ihrem OS passen könnte und statt dann mit denen ins Geschäft zu kommen, wird direkt was eigenes entwickelt und dann mit dem nächsten OS ausgeliefert und das Ganze dann als neu und noch nie dagewesen beworben.


  2. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: bqstonyIsRegistriert 12.09.05 - 13:30

    mooooob schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Den Anfang macht die "Windows Vista Starter
    > Edition", die nur in ärmeren Ländern angeboten
    > werden soll. Wie die Windows XP Starter Edition
    > weist diese Version zahlreiche Einschränkungen
    > auf. So wird es davon nur eine 32-Bit-Variante
    > geben und der Nutzer kann nur maximal drei
    > Programme gleichzeitig betreiben.
    >
    > Nieder mit MS!!
    >
    Ich nene das Diskriminierung!!!

  3. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: Alarich 12.09.05 - 13:39

    Turbohummel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mooooob schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Anfang macht die "Windows Vista
    > Starter
    > Edition", die nur in ärmeren Ländern
    > angeboten
    > werden soll. Wie die Windows XP
    > Starter Edition
    > weist diese Version
    > zahlreiche Einschränkungen
    > auf. So wird es
    > davon nur eine 32-Bit-Variante
    > geben und der
    > Nutzer kann nur maximal drei
    > Programme
    > gleichzeitig betreiben.
    > ---------
    > Ich
    > könnte KOTZEN wenn ich das hier lese. anstatt
    >
    > ein Auge zuzudrücken und den leuten ein
    > bischen
    > mehr zu geben, dürfen nur 3 Programme
    > paralell
    > laufen.
    > > > Nieder mit
    > MS!!
    >
    > Ok, merkwürdig finde ich diese Begrenzung auch.
    > Bei laufen zzt. 20 Nicht-Windows-Prozesse (von ICQ
    > bis Apache), wie soll das dann gehen? Sollen sie
    > doch lieber Features wie die neue "ich bin ja so
    > bunt"-GUI oder den IE weglassen (ach ja, eine Welt
    > ohne IE - das wär schön).
    >
    > Dennoch: Gibts denn bisher ein besseres
    > Betriebssystem für x86? Nein, Linux ist auch nicht
    > ds wahre, und Solaris hat nach wie vor Probleme
    > mit der Hardwareerkennung (leider). Da überleg ich
    > mir schon, ob ich nicht demnächst nen Mac nehmen
    > soll. Aber auf x86-Maschinen ist nunmal Windows
    > das A und O. Und wenn jetzt jemand sagen will:
    > Linux is aber sicherer. Äääääb. Falsch. Mein WIN
    > Server 2003 (eingesetzt als Router) läuft
    > jedenfalls seit 4 Monaten durch - ohne Probleme.
    > Auf die richtige Konfiguration kommts an.

    Was ist bitte an Linux auszusetzen?

    Du sprichst von Uptime in Monaten - Die Uptime meiner Linux-Systeme messe ich mittlerweile in Jahren...
    BTW: Für die 800 Euro welche Du für die Lizenz von W2k3-Server ausgegeben hast, hättest Du Dir nen Cisco Router kaufen können.
    Du kannst mit Linux und etwas Hardware einen Leistungsfähigen, zuverlässigen Router bauen und das (bis auf die HW) kostenlos. Falls du interessiert bist, kann ich Dir gerne weitere Informationen geben.

    So long!

  4. Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: SHADOW-KNIGHT 12.09.05 - 14:02

    Turbohummel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mooooob schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Anfang macht die "Windows Vista
    > Starter
    > Edition", die nur in ärmeren Ländern
    > angeboten
    > werden soll. Wie die Windows XP
    > Starter Edition
    > weist diese Version
    > zahlreiche Einschränkungen
    > auf. So wird es
    > davon nur eine 32-Bit-Variante
    > geben und der
    > Nutzer kann nur maximal drei
    > Programme
    > gleichzeitig betreiben.
    > ---------
    > Ich
    > könnte KOTZEN wenn ich das hier lese. anstatt
    >
    > ein Auge zuzudrücken und den leuten ein
    > bischen
    > mehr zu geben, dürfen nur 3 Programme
    > paralell
    > laufen.
    >
    > Nieder mit
    > MS!!
    >
    > Ok, merkwürdig finde ich diese Begrenzung auch.
    > Bei laufen zzt. 20 Nicht-Windows-Prozesse (von ICQ
    > bis Apache), wie soll das dann gehen? Sollen sie
    > doch lieber Features wie die neue "ich bin ja so
    > bunt"-GUI oder den IE weglassen (ach ja, eine Welt
    > ohne IE - das wär schön).
    >
    > Dennoch: Gibts denn bisher ein besseres
    > Betriebssystem für x86? Nein, Linux ist auch nicht
    > ds wahre, und Solaris hat nach wie vor Probleme
    > mit der Hardwareerkennung (leider). Da überleg ich
    > mir schon, ob ich nicht demnächst nen Mac nehmen
    > soll. Aber auf x86-Maschinen ist nunmal Windows
    > das A und O. Und wenn jetzt jemand sagen will:
    > Linux is aber sicherer. Äääääb. Falsch. Mein WIN
    > Server 2003 (eingesetzt als Router) läuft
    > jedenfalls seit 4 Monaten durch - ohne Probleme.
    > Auf die richtige Konfiguration kommts an.
    ------------------------------------------------------------------

    ...unter all den Nörglern, die sowieso kein Windows einsetzten (oder wenigsten so tun...) mal ein Beitrag, der Substanz hat.
    Haben Linux-User eigentlich Minderwertigkeitskomplexe, dass die immer ungefragt über sämtliche Windows-Themen lästern müssen???

    Zurück zum Artikel:
    Die Versionsvielfalt ist weder bei Microsoft etwas Neues, noch bei der Konkurrenz. Man darf also annehmen, dass es weder Patch-Streuereien, noch sonstige völlig neue Probleme geben dürfte.

    Und die sich dadurch ergebende Preisstruktur sollte man dabei auch nicht vergessen, wobei ich ebenfalls finde, dass die "Starter Edition" etwas arg abgespeckt daher kommt. Andererseits ist ja auch nicht von Prozessen die Rede, sondern von drei gleichzeitig laufenden Programmen, wobei hier sicherlich eher mal "Anwendungen" gemeint sind, was ja leider kaum noch jemand unterscheidet.

    Wenn also in Nepal einer seine Berge verwalten will, dann reicht ihm seine "MS-Bergverwaltung Starter Edition", die auf seinem Windows Vista Starter Edition betriebenem 200$-Dell-Starter-Editon-PC läuft und er hat sogar noch die Möglichkeit (sind ja noch zwei weitere Programme offen), MS-Office Vista Starter Edition laufen zu lassen und sich im MS-Mediaplayer Vista Starter Edition ein entspannendes Alpen-Video reizuziehen. Also: alles Bestens!

    Und wer mehr will, der zahlt mehr. Hart?? Quatsch, Marktwirtschaft!
    Microsoft hätte ja auch auf die Starter Edition verzichten können, das träfe die angepeilte Länder viel härter!

    Kommt also mal raus aus eurer CS-Buddelkiste und genießt das echte Leben. Da wird gearbeitet, DAFÜR (und nicht nur für's morgentliche Aufstehen) gibt's Geld. Da hat niemand etwas zu verschenken. Weder Microsoft, noch sonst jemand.

    Dann wacht ihr vielleicht auch mal auf aus eueren "ICH-MUSS-AUF-MICROSOFT-SPUCKEN"-Träumereien und seht mal die Realitäten.

    Wo wäre der PC ohne Windows...? Jau, bei MS-DOS - ach, ist ja auch böse, ist ja auch von Microsoft, also schnell auch damit weg! Huch, PC ohne OS?!? Ab, wieder in die Schublade mit den schönen Plänen.
    Was wäre dan mit Linux?!? Ach ja, entwickelt worden wäre es ja vielleicht, so wie ADA - als Theorieprodukt (ja, ADA wurde auch mal umgesetzt, ich weiß, doch ADA ist älter als die Computer selbst!).
    Dann gäbe es auch eine feste Zwei-Mann-Linux-Gemeinde, die feste auf einem in der Schublade eines schüchternen 15-Jährigen ligenden Microsoft-Plan rumhacken würde...

    Wer Windows nicht will, der nutze etwas anderes und halte die Schnautze zu Themen, die ihn nichts angehen!

    Alle anderen sollten sich die Schlussworte von /Turbohummel/ zu Herzen nehmen: "Auf die richtige Konfiguration kommts an.".
    Dann ist auch nicht mehr so wichtig, welches OS zum Einsatz kommt und die Kindergartenmeckereien gehören zur Geschichte.

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  5. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: mbieren 12.09.05 - 14:31

    >
    > Kommt also mal raus aus eurer CS-Buddelkiste und
    > genießt das echte Leben. Da wird gearbeitet, DAFÜR
    > (und nicht nur für's morgentliche Aufstehen)
    > gibt's Geld. Da hat niemand etwas zu verschenken.
    > Weder Microsoft, noch sonst jemand.
    >

    Woher kommt eigentlich die Mär das Verfechter von OS bzw. Linux etc. pp. nicht professionell arbeiten. Möchte mich zwar nicht outen aber wir als Versicherung sind sehr profesionell. ich könnte noch ein paar banken aufzählen die auch prima damit fahren.

    > Wo wäre der PC ohne Windows...? Jau, bei MS-DOS -
    > ach, ist ja auch böse, ist ja auch von Microsoft,
    > also schnell auch damit weg! Huch, PC ohne OS?!?
    > Ab, wieder in die Schublade mit den schönen
    > Plänen.

    hm ..... anfang der neunziger gabs doch schon hervoragende unix derivate auf dem pc (Interactive Unix, SCO *sick*, Solaris) keine sau hat micrososoft im profi bereich gebraucht und benutzt. File Server waren Novell

    > Was wäre dan mit Linux?!? Ach ja, entwickelt
    > worden wäre es ja vielleicht, so wie ADA - als
    > Theorieprodukt (ja, ADA wurde auch mal umgesetzt,
    > ich weiß, doch ADA ist älter als die Computer
    > selbst!).

    Ich denke die Jungs die mithelfen Saddam die Raketen durchs Fenster zu schießen sind da anderer Meinung. Im Militärsektor ist Ada de facto standard

    >
    > Wer Windows nicht will, der nutze etwas anderes
    > und halte die Schnautze zu Themen, die ihn nichts
    > angehen!

    teil ack. Auf M$ rumzuhacken macht doch spaß. und bei den steilvorlagen

    grüße

    Michael

  6. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Alarich 12.09.05 - 14:50

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Turbohummel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mooooob schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Den Anfang macht die
    > "Windows Vista
    > Starter
    > Edition", die nur
    > in ärmeren Ländern
    > angeboten
    > werden
    > soll. Wie die Windows XP
    > Starter Edition
    >
    > weist diese Version
    > zahlreiche
    > Einschränkungen
    > auf. So wird es
    > davon
    > nur eine 32-Bit-Variante
    > geben und der
    >
    > Nutzer kann nur maximal drei
    > Programme
    >
    > gleichzeitig betreiben.
    > ---------
    >
    > Ich
    > könnte KOTZEN wenn ich das hier lese.
    > anstatt
    >
    > ein Auge zuzudrücken und den
    > leuten ein
    > bischen
    > mehr zu geben, dürfen
    > nur 3 Programme
    > paralell
    > laufen.
    >
    > > Nieder mit
    > MS!!
    >
    > >
    > Ok, merkwürdig finde ich diese Begrenzung
    > auch.
    > Bei laufen zzt. 20
    > Nicht-Windows-Prozesse (von ICQ
    > bis Apache),
    > wie soll das dann gehen? Sollen sie
    > doch
    > lieber Features wie die neue "ich bin ja so
    >
    > bunt"-GUI oder den IE weglassen (ach ja, eine
    > Welt
    > ohne IE - das wär schön).
    > >
    > Dennoch: Gibts denn bisher ein besseres
    >
    > Betriebssystem für x86? Nein, Linux ist auch
    > nicht
    > ds wahre, und Solaris hat nach wie vor
    > Probleme
    > mit der Hardwareerkennung (leider).
    > Da überleg ich
    > mir schon, ob ich nicht
    > demnächst nen Mac nehmen
    > soll. Aber auf
    > x86-Maschinen ist nunmal Windows
    > das A und O.
    > Und wenn jetzt jemand sagen will:
    > Linux is
    > aber sicherer. Äääääb. Falsch. Mein WIN
    >
    > Server 2003 (eingesetzt als Router) läuft
    >
    > jedenfalls seit 4 Monaten durch - ohne
    > Probleme.
    > Auf die richtige Konfiguration
    > kommts an.
    > --------------------------------------------------
    > ----------------
    >
    > ...unter all den Nörglern, die sowieso kein
    > Windows einsetzten (oder wenigsten so tun...) mal
    > ein Beitrag, der Substanz hat.
    > Haben Linux-User eigentlich
    > Minderwertigkeitskomplexe, dass die immer
    > ungefragt über sämtliche Windows-Themen lästern
    > müssen???
    >
    > Zurück zum Artikel:
    > Die Versionsvielfalt ist weder bei Microsoft etwas
    > Neues, noch bei der Konkurrenz. Man darf also
    > annehmen, dass es weder Patch-Streuereien, noch
    > sonstige völlig neue Probleme geben dürfte.
    >
    > Und die sich dadurch ergebende Preisstruktur
    > sollte man dabei auch nicht vergessen, wobei ich
    > ebenfalls finde, dass die "Starter Edition" etwas
    > arg abgespeckt daher kommt. Andererseits ist ja
    > auch nicht von Prozessen die Rede, sondern von
    > drei gleichzeitig laufenden Programmen, wobei hier
    > sicherlich eher mal "Anwendungen" gemeint sind,
    > was ja leider kaum noch jemand unterscheidet.
    >
    > Wenn also in Nepal einer seine Berge verwalten
    > will, dann reicht ihm seine "MS-Bergverwaltung
    > Starter Edition", die auf seinem Windows Vista
    > Starter Edition betriebenem
    > 200$-Dell-Starter-Editon-PC läuft und er hat sogar
    > noch die Möglichkeit (sind ja noch zwei weitere
    > Programme offen), MS-Office Vista Starter Edition
    > laufen zu lassen und sich im MS-Mediaplayer Vista
    > Starter Edition ein entspannendes Alpen-Video
    > reizuziehen. Also: alles Bestens!
    >
    > Und wer mehr will, der zahlt mehr. Hart?? Quatsch,
    > Marktwirtschaft!
    > Microsoft hätte ja auch auf die Starter Edition
    > verzichten können, das träfe die angepeilte Länder
    > viel härter!
    >
    > Kommt also mal raus aus eurer CS-Buddelkiste und
    > genießt das echte Leben. Da wird gearbeitet, DAFÜR
    > (und nicht nur für's morgentliche Aufstehen)
    > gibt's Geld. Da hat niemand etwas zu verschenken.
    > Weder Microsoft, noch sonst jemand.
    >
    > Dann wacht ihr vielleicht auch mal auf aus eueren
    > "ICH-MUSS-AUF-MICROSOFT-SPUCKEN"-Träumereien und
    > seht mal die Realitäten.
    >
    > Wo wäre der PC ohne Windows...? Jau, bei MS-DOS -
    > ach, ist ja auch böse, ist ja auch von Microsoft,
    > also schnell auch damit weg! Huch, PC ohne OS?!?
    > Ab, wieder in die Schublade mit den schönen
    > Plänen.
    > Was wäre dan mit Linux?!? Ach ja, entwickelt
    > worden wäre es ja vielleicht, so wie ADA - als
    > Theorieprodukt (ja, ADA wurde auch mal umgesetzt,
    > ich weiß, doch ADA ist älter als die Computer
    > selbst!).
    > Dann gäbe es auch eine feste
    > Zwei-Mann-Linux-Gemeinde, die feste auf einem in
    > der Schublade eines schüchternen 15-Jährigen
    > ligenden Microsoft-Plan rumhacken würde...
    >
    > Wer Windows nicht will, der nutze etwas anderes
    > und halte die Schnautze zu Themen, die ihn nichts
    > angehen!
    >
    > Alle anderen sollten sich die Schlussworte von
    > /Turbohummel/ zu Herzen nehmen: "Auf die richtige
    > Konfiguration kommts an.".
    > Dann ist auch nicht mehr so wichtig, welches OS
    > zum Einsatz kommt und die Kindergartenmeckereien
    > gehören zur Geschichte.
    >
    > Gruß, SHADOW-KNIGHT


    LOL! Hab ich was schlechtes über MS gesagt? Ich wollte lediglich wissen, warum Linux keine Alternative zu Windows sein soll.

    Danke jedenfalls für den wirklich substanziellen, inhaltlich wertvollen Beitrag! Du beschäftigst Dich wahrlich mit Themen von Belang und beachtlicher Komplexität. Nicht zuletzt glänzt Dein Beitrag Durch hervorragende Objektivität.
    Deine Recherchen bezüglich der Entwiklung des PC's und deren Prägung durch marktwirtschaftliche Einflüsse sind wirklich tiefgehend!

    ROFL

    Ihr MS-Verfechter seid schon ne lustige Gemeinde...

  7. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: NightStar 12.09.05 - 15:09

    SHADOW-KNIGHT kauf Dir einfach mal einen G5, dann schreibst du so einen Beitrag nie wieder. *gähn*

  8. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Clown 12.09.05 - 15:21

    NightStar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SHADOW-KNIGHT kauf Dir einfach mal einen G5, dann
    > schreibst du so einen Beitrag nie wieder. *gähn*


    Warum? Weil dann gar nichts mehr funktioniert? :P

  9. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Frasier 12.09.05 - 15:29

    Ich möchte diese Lawine nicht wieder lostreten, aber SHADOW-KNIGHT hat in einem Punkt absolut Recht: Warum stürzen sich immer alle so auf MS? Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass MS eine maßgebliche Rolle in der Entwicklung der PC spielte, und mann Herrn Gates auch druchaus einige zu verdanken aht. Sicher, es gäbe heute einen anderen - aber auch einen besseren? Egal wie, er wäre heute auch Opfer dieser Schimpf-Kampanien.
    Mich würde interessieren, welch ein Faß die Linux-Gemeinde aufmachte, wenn man als MS-User über jede noch so geringe Panne oder Änderung in einer der verschiedenen Linux-Distributionen lästern würde.
    Also freunde, leben und leben lassen. Wer MS nicht mag, muss es ja heute nicht mehr nutzen - nur bevor man sich so detailliert den Schnabel zerreisst, sollte man ein wenig nachdenken.

    Gott zum Gruße & bitte nichts für Ungut!



  10. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Windau 12.09.05 - 16:26

    Ich mag Windows nicht aber für Linux bin ich zu faul und für Mac zu arm (Hardware) ^^

  11. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: Zettmaster 12.09.05 - 16:58

    bqstonyIsRegistriert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mooooob schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Anfang macht die "Windows Vista
    > Starter
    > Edition", die nur in ärmeren Ländern
    > angeboten
    > werden soll. Wie die Windows XP
    > Starter Edition
    > weist diese Version
    > zahlreiche Einschränkungen
    > auf. So wird es
    > davon nur eine 32-Bit-Variante
    > geben und der
    > Nutzer kann nur maximal drei
    > Programme
    > gleichzeitig betreiben.
    > > Nieder mit
    > MS!!
    >
    > Ich nene das Diskriminierung!!!
    >
    >


    In 10-20 Jahren spricht keiner mehhr von Windows...Die open Systeme mit Linux Betriebssystemen auf jeder erdenklichen Hardware werden ihren Siegeszug nicht stoppen. Meinen Kunden ist oft Linux der letzte Hilfeweg um entspannt im Internet zu Surfen. 80% der Desktopnutzer surfen nur mit dem PC. Ein Windows Ausstieg ist somit denkbar einfach. Die meisten nutzen eh
    schon oo und mf und mehr Alternativen unter Windows...

  12. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: Zettmaster 12.09.05 - 16:58

    bqstonyIsRegistriert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mooooob schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Anfang macht die "Windows Vista
    > Starter
    > Edition", die nur in ärmeren Ländern
    > angeboten
    > werden soll. Wie die Windows XP
    > Starter Edition
    > weist diese Version
    > zahlreiche Einschränkungen
    > auf. So wird es
    > davon nur eine 32-Bit-Variante
    > geben und der
    > Nutzer kann nur maximal drei
    > Programme
    > gleichzeitig betreiben.
    > > Nieder mit
    > MS!!
    >
    > Ich nene das Diskriminierung!!!
    >
    >


    In 10-20 Jahren spricht keiner mehhr von Windows...Die open Systeme mit Linux Betriebssystemen auf jeder erdenklichen Hardware werden ihren Siegeszug nicht stoppen. Meinen Kunden ist oft Linux der letzte Hilfeweg um entspannt im Internet zu Surfen. 80% der Desktopnutzer surfen nur mit dem PC. Ein Windows Ausstieg ist somit denkbar einfach. Die meisten nutzen eh
    schon oo und mf und mehr Alternativen unter Windows...

  13. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: modul 12.09.05 - 17:09

    Man Leute, "Nieder mit MS", "Mit Linux wäre das nicht passiert", "Einmal ein Auge zudrücken"...

    Kommt mal wieder runter auf den Boden der Tatsachen, öffnet euren Internet Explorer und seht euch Golem.de an.

    Windows ist nunmal das beste Betriebssystem der Welt, daran kann keiner was ändern.

    Immer diese Mitläufer... ts...

    98% von "Nieder mit MS" nutzen doch Windows...

  14. Billiger für ALGIIes========================

    Autor: arbeitloser 12.09.05 - 17:31

    hallo
    die ein-euro-jobber sind doch schon auf dem stand von brasilianischen favella-bewohnern warum müssen die da mehr zahlen?? Gibts wenigstens bei Hartz-V endlich billigwindows für Deutschland?????

  15. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: campari 12.09.05 - 18:37

    Sorry aber du leidest unter Realitätsverlust,
    MS ist in den Köpfen drinne!

    Es ist schwierig leute von OO auf windows zu bewegen, aber nahezu unmöglich sie zum umstieg auf ein anderes System zu überreden!

  16. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Missingno. 12.09.05 - 19:41

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo wäre der PC ohne Windows...? Jau, bei MS-DOS -
    > ach, ist ja auch böse, ist ja auch von Microsoft,
    > also schnell auch damit weg! Huch, PC ohne OS?!?
    Also auf meinem ersten PC lief DR-DOS. Vom Markt verdrängt durch Microsoft durch gefakte Fehlermeldung beim Start von Windows 3.x
    Und wer sagt, dass ohne Microsoft nicht alles besser wäre?

    > Was wäre dan mit Linux?!? Ach ja, entwickelt
    > worden wäre es ja vielleicht, so wie ADA - als
    > Theorieprodukt (ja, ADA wurde auch mal umgesetzt,
    > ich weiß, doch ADA ist älter als die Computer
    > selbst!).
    An der Universität Stuttgart wird die ersten zwei Semester im Informatik-/Softwaretechnik-Studium ADA95 gelehrt. Eine sehr schöne, saubere Sprache! Übrigens ist ADA, wie bereits schon erwähnt, de facto Standard beim (US-)Militär.

  17. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: colla 12.09.05 - 21:36

    Rofl MS leidet anscheind an Realitätsverlust

    der simpelste grund dafür das die "Windows Vista Starter Edition" völlig überflüssig ist sind die hardware vorraussetzungen

    wer in der ditten welt kauft sich den einen dual core prozessor mit 2 gb ram und einer 128 mb grafikkarte
    und wenn doch wird er wohl auch noch das geld für ne vollständige windows version haben

    schlußendlich werden jedoch selbst die leute die den ganzen grafik schnickschnack deaktivieren um windows benutzen zu können
    sich eine raubkopierte version organisieren
    anstatt sich auf 3 programme beschränken zu lassen

    oder alternativ windows xp weiter benutzen ohne diese schickanen

  18. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: erskine 13.09.05 - 10:26


    > Wenn also in Nepal einer seine Berge verwalten
    > will, dann reicht ihm seine "MS-Bergverwaltung
    > Starter Edition", die auf seinem Windows Vista
    > Starter Edition betriebenem
    > 200$-Dell-Starter-Editon-PC läuft und er hat sogar
    > noch die Möglichkeit (sind ja noch zwei weitere
    > Programme offen), MS-Office Vista Starter Edition
    > laufen zu lassen und sich im MS-Mediaplayer Vista
    > Starter Edition ein entspannendes Alpen-Video
    > reizuziehen. Also: alles Bestens!

    Was ist das denn für eine rassistische Scheiße!! Bei allem Respekt, aber ist es nicht vorstellbar, daß auch in Nepal Menschen mit Ideen leben, die mehr mit Ihrem Rechner machen wollen als "Berge verwalten"
    Abgesehen davon wäre dann jawohl eine Starter Edition in Europa passender, denn wieviele Anwendungen braucht wohl so ein Sex-Surfer oder CS-Spieler?

    > Und wer mehr will, der zahlt mehr. Hart?? Quatsch,
    > Marktwirtschaft!

    Richtig... in den Industrienationen! In den Entwicklungsländern sollte gerade für so ein milliardenschweres Unternehmen wie Microsoft der soziale Beitrag zumindest nicht untergehen müssen! Ein BS noch extra zu drosseln um es den "armen kleinen Negerkindern" geben zu können halte ich politisch auch für sehr "ungeschickt", gelinde gesagt!

    > Microsoft hätte ja auch auf die Starter Edition
    > verzichten können, das träfe die angepeilte Länder
    > viel härter!

    In wie fern? Es gibt bereits sozial tätige Unternehmen, die Computer mit Betriebssystem an Schulen *spenden*!


    >
    > Kommt also mal raus aus eurer CS-Buddelkiste und
    > genießt das echte Leben. Da wird gearbeitet, DAFÜR
    > (und nicht nur für's morgentliche Aufstehen)
    > gibt's Geld. Da hat niemand etwas zu verschenken.
    > Weder Microsoft, noch sonst jemand.

    Mein Gott, es tut mir echt leid, daß Du so ein schweres Leben hast!

    >
    > Dann wacht ihr vielleicht auch mal auf aus eueren
    > "ICH-MUSS-AUF-MICROSOFT-SPUCKEN"-Träumereien und
    > seht mal die Realitäten.
    >
    > Wo wäre der PC ohne Windows...? Jau, bei MS-DOS -
    > ach, ist ja auch böse, ist ja auch von Microsoft,
    > also schnell auch damit weg! Huch, PC ohne OS?!?
    > Ab, wieder in die Schublade mit den schönen
    > Plänen.

    Das ist absoluter Bullshit!! Microsoft hat fast alle Ideen geklaut (und zwar einschliesslich MS-DOS). Noch besser: Es gab lange Zeit wesentlich bessere Alternativen (DR-DOS).

    > Was wäre dan mit Linux?!? Ach ja, entwickelt
    > worden wäre es ja vielleicht, so wie ADA - als
    > Theorieprodukt (ja, ADA wurde auch mal umgesetzt,
    > ich weiß, doch ADA ist älter als die Computer
    > selbst!).
    > Dann gäbe es auch eine feste
    > Zwei-Mann-Linux-Gemeinde, die feste auf einem in
    > der Schublade eines schüchternen 15-Jährigen
    > ligenden Microsoft-Plan rumhacken würde...
    >

    Wer wird denn hier jetzt polemisch??

    > Wer Windows nicht will, der nutze etwas anderes
    > und halte die Schnautze zu Themen, die ihn nichts
    > angehen!

    Ich denke Betriebsysteme gehen eigentlich jeden User was an!!

    >
    > Alle anderen sollten sich die Schlussworte von
    > /Turbohummel/ zu Herzen nehmen: "Auf die richtige
    > Konfiguration kommts an.".
    > Dann ist auch nicht mehr so wichtig, welches OS
    > zum Einsatz kommt und die Kindergartenmeckereien
    > gehören zur Geschichte.
    >
    Da geb ich Dir doch noch Recht!


  19. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: BSDDaemon 13.09.05 - 10:38

    erskine schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Ein trollendes Rumpelstielzchen *ggg*

  20. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Daniel E. 13.09.05 - 10:46

    NightStar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SHADOW-KNIGHT kauf Dir einfach mal einen G5, dann
    > schreibst du so einen Beitrag nie wieder. *gähn*

    Haha. FULL ACK!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Fulda
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  3. USU GmbH, Möglingen
  4. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme