1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft benennt die glorreichen…
  6. Thema

BITTE WAS!?!?!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: BSDDaemon 13.09.05 - 10:49

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Zurück zum Artikel:
    > Die Versionsvielfalt ist weder bei Microsoft etwas
    > Neues, noch bei der Konkurrenz. Man darf also
    > annehmen, dass es weder Patch-Streuereien, noch
    > sonstige völlig neue Probleme geben dürfte.

    DAS hat rein gar nichts mehr mit Vielfalt zu tun, das ist reine Verarschung im Cent-Bereich. DAS mein Lieber sind nur die DESKTOP Version... dazu kommen noch einmal die Serverversionen. Man will hier dem Kunden nichts Gutes tun, man will den Kunden hier zwingen das Teuerste zu kaufen.

    > Und die sich dadurch ergebende Preisstruktur
    > sollte man dabei auch nicht vergessen, wobei ich
    > ebenfalls finde, dass die "Starter Edition" etwas
    > arg abgespeckt daher kommt. Andererseits ist ja
    > auch nicht von Prozessen die Rede, sondern von
    > drei gleichzeitig laufenden Programmen, wobei hier
    > sicherlich eher mal "Anwendungen" gemeint sind,
    > was ja leider kaum noch jemand unterscheidet.

    Preisstruktur? Du weisst was Windows heute kostet? Du weisst das Vista günstiger sein soll? Die Preisstruktur würde so aussehen das die Versionen in 5Euro Schritten angeboten werden.

    > Und wer mehr will, der zahlt mehr. Hart?? Quatsch,
    > Marktwirtschaft!

    Falsch... wer mehr will muss dann plötzlich eine neue Version kaufen und neu bezahlen. Da dieses nicht so einfach ist muss er eine Migration bezahlen und da die Leute sowas meistensim Voraus wissen werden sie genötigt von Anfang an die teuerste Version zu nehmen.

    > Microsoft hätte ja auch auf die Starter Edition
    > verzichten können, das träfe die angepeilte Länder
    > viel härter!

    Diese Starterversion wird für viele Länder der Anstoss sein (a) mehr Raubkopien einzusetzen und (b) vermehrt auf Alternativen zu setzen. Diese Version ist nichts als ein schlechter Witz.

    > Kommt also mal raus aus eurer CS-Buddelkiste und
    > genießt das echte Leben. Da wird gearbeitet, DAFÜR
    > (und nicht nur für's morgentliche Aufstehen)
    > gibt's Geld. Da hat niemand etwas zu verschenken.
    > Weder Microsoft, noch sonst jemand.

    MS verdient nicht, MS nimmt aus. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.

    > Dann wacht ihr vielleicht auch mal auf aus eueren
    > "ICH-MUSS-AUF-MICROSOFT-SPUCKEN"-Träumereien und
    > seht mal die Realitäten.

    In der Realität setzt man auf echte Lösungen die einen im Nachinein nicht das Genick brechen.

    > Wo wäre der PC ohne Windows...?

    Viel weiter in der Zukunft.

    > Jau, bei MS-DOS -
    > ach, ist ja auch böse, ist ja auch von Microsoft,
    > also schnell auch damit weg! Huch, PC ohne OS?!?
    > Ab, wieder in die Schublade mit den schönen
    > Plänen.

    Du weisst das MAC und andere System schon damals weiter waren als Windows. Dass das GUI von anderen erfunden wurde. Du weisst also das die Entwicklung schon deutlich weiter war als Windows... Ergo ohne die Innovationsbremse Windows hätten wir heute nicht diese OS Sorgen.

    > Was wäre dan mit Linux?!? Ach ja, entwickelt
    > worden wäre es ja vielleicht, so wie ADA - als
    > Theorieprodukt (ja, ADA wurde auch mal umgesetzt,
    > ich weiß, doch ADA ist älter als die Computer
    > selbst!).

    Die Entwicklung von Linux hatte aber sowas von gar nichts mit Windows zu tun. Es wäre so oder so entstanden... nur wäre es noch schneller gewachsen da die Konkurenz dann auf Unix Basis wäre was die Integration und Portierung leichter gemacht hätte.

    > Wer Windows nicht will, der nutze etwas anderes
    > und halte die Schnautze zu Themen, die ihn nichts
    > angehen!

    Diese Themen gehen aber jeden etwas an... Du gehörst zu den Spinnern die Kritik mit allen Mitteln verbieten wollen... sowas hatten wir vor einigen Jahrzehnten schon mal... danke nein. Kritik ist nicht nur erlaub, sie ist hier auch deutlich angebracht.

    > Alle anderen sollten sich die Schlussworte von
    > /Turbohummel/ zu Herzen nehmen: "Auf die richtige
    > Konfiguration kommts an.".

    Auf die richtigen Illusionen eher.

    > Dann ist auch nicht mehr so wichtig, welches OS
    > zum Einsatz kommt und die Kindergartenmeckereien
    > gehören zur Geschichte.

    Absoluter Unsinn.

  2. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: BSDDaemon 13.09.05 - 10:58

    Turbohummel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Dennoch: Gibts denn bisher ein besseres
    > Betriebssystem für x86?

    Ja.

    > Nein, Linux ist auch nicht
    > ds wahre,

    Natürlich... es funktioniert, bietet was man braucht und ist wirtschaftlicher.

    > Aber auf x86-Maschinen ist nunmal Windows
    > das A und O.

    Windows ist eher das Oh Je.

    > Und wenn jetzt jemand sagen will:
    > Linux is aber sicherer. Äääääb. Falsch. Mein WIN
    > Server 2003 (eingesetzt als Router) läuft
    > jedenfalls seit 4 Monaten durch - ohne Probleme.
    > Auf die richtige Konfiguration kommts an.

    Was hat Uptime mit Sicherheit zu tun. Richtig - Nichts.

    Mein Client läuft mit deutlich mehr täglicher Belastung als ein kleiner Router seit 8 Monaten...

    Secunia:


    Microsoft Windows Server 2003 Standard Edition - 65 Advisories alleine im kleinen Windows System das nicht wirklich viele Funktionen umfasst. Und davon noch 12% ungepatcht.

    RedHat Enterprise Linux ES 4 - 94 Advisories für das komplette System das über tausend Programmpakete umfasst. Und davon 1% ungepatcht.

    Ein Scheunentor bleibt ein Scheunentor egal wie man es konfiguriert. Das OS setzt die Grenzen der Konfigurierbarkeit und Sorry... da kommen bei Windows die Grenzen sehr schnell auf einen zu. Alleine die Tatsache dass du Server 2003 als Router einsetzt hat hier die ganze IT Abteilung in ein 10 Minuten Blackout versetzt weil keiner vor lachen mehr arbeiten konnte.

    NEIN, das war kein gutes Posting von dir... es sei denn du willst mal beim Quatsch Comedy Club auftreten.

  3. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Radar74 13.09.05 - 11:00

    erskine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist absoluter Bullshit!! Microsoft hat fast
    > alle Ideen geklaut (und zwar einschliesslich
    > MS-DOS). Noch besser: Es gab lange Zeit wesentlich
    > bessere Alternativen (DR-DOS).

    Wo lebst Du eigentlich, so ist nun mal die Marktwirtschaft.
    Der größere schluckt den kleinen, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben, dass hat MS nicht als erster erfunden.

    > Ich denke Betriebsysteme gehen eigentlich jeden
    > User was an!!

    Ja das stimmt aber die jenigen die Windows nicht mögen sollen einfach ruhig bleiben und nicht ständig auf MS rumhacken.
    Wenn MS nicht so gut wäre würden es nicht die meißten einsetzen.

    Es gibt zwar jede Menge anderer Betriebssysteme die auch gut sind aber als Alternative würde ich diese nicht unbedingt sehen.
    Eine richtige Alternative wäre ein BS doch erst dann wenn ich ein Programm von Windows nehmen würde und es einfach im anderen BS starten könnte. Sicherlich kommt gleich wieder die Antwort geht doch unter Linux, klar freilich mit irgendwelchen Zusatzprogrammen wo ein 0/8/15 der jede Woche vielleicht mal eine Mail versendet oder einen Brief schreibt nicht mit zurecht kommt. Linux ist meiner Meinung nach zwar ganz nett aber für solche User doch noch arg umständlich.
    Klar das wird sich nach und nach auch ändern, aber das dauert noch.






  4. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: BSDDaemon 13.09.05 - 11:03

    Frasier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte diese Lawine nicht wieder lostreten,
    > aber SHADOW-KNIGHT hat in einem Punkt absolut
    > Recht: Warum stürzen sich immer alle so auf MS?

    Weil MS einen Hang dazu hat in Fettnäpfchen zu treten.

    > Es
    > ist nicht von der Hand zu weisen, dass MS eine
    > maßgebliche Rolle in der Entwicklung der PC
    > spielte,

    Ja, sie haben diese Entwicklung massiv blockiert und fast komplett ausgebremst.

    > und mann Herrn Gates auch druchaus einige
    > zu verdanken aht.

    Viren, Würmer, Trojaner... super... Danke Bill.

    > Mich würde interessieren, welch ein Faß die
    > Linux-Gemeinde aufmachte, wenn man als MS-User
    > über jede noch so geringe Panne oder Änderung in
    > einer der verschiedenen Linux-Distributionen
    > lästern würde.

    Machen die Windows Trolle doch eh schon seit Jahren. Selbst bei Fehlern etc die keine sind. Also so what?

    > Also freunde, leben und leben lassen. Wer MS nicht
    > mag, muss es ja heute nicht mehr nutzen - nur
    > bevor man sich so detailliert den Schnabel
    > zerreisst, sollte man ein wenig nachdenken.

    Dennoch ist Kritik erlaubt... und MS bietet dafür dank ihrer Handlungen mehr als genug Angriffsfläche. Diese bieten andere Konzerne nicht weil sie nicht solchen Unsinn verzapfen.

  5. Re: Schwachsinn

    Autor: JTR 13.09.05 - 11:15

    max frisch schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > In meinen Augen ist das auch schwachsinnig. In der
    > heutigen Zeit erwarte ich das ein Betriebssystem
    > einen Player fuer Mediendateien (Audio/Video)
    > genauso dabei hat, wie einen Internet Browser.

    Mir ist es Wurst ob das vorhanden ist oder nicht (meiner Meinung gehört sowas nicht zu einem OS). Aber bevor sowas enthalten ist, sollen sicher wichtige Sachen wie Rechtevergabe, Domänenkontrolle etc. enthalten sein. Und ein Antivirenprogramm und Firewall etc. gehört meiner Meinung schon eher zum OS als ein Medienplayer. Denn eigentlich beheben diese Programme ja nur Schwächen des OS. Noch schöner wäre es, es gäbe gar keinen Grund für eine Antivirensoftware. Für Firewalls gibt es keine Alternative, zumindest ist mir keine bekannt. Wobei ich hier aber lieber auf Firewalls im Router setze, denn Softwarefirewalls unter Windows sind ein Witz. Es gäbe noch solche in virtuellen Maschinen, da frage ich mich, wieso MS nicht ihre Firewall in eine virtuelle Maschine setzen.



  6. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: JTR 13.09.05 - 11:18

    Turbohummel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Äääääb. Falsch. Mein WIN
    > Server 2003 (eingesetzt als Router) läuft
    > jedenfalls seit 4 Monaten durch - ohne Probleme.
    > Auf die richtige Konfiguration kommts an.

    4 Monate? Wow sag auch!

    http://de.uptime-project.net/page.php?page=toplist

  7. Re: BITTE WAS!?!?!

    Autor: JTR 13.09.05 - 11:20

    Alarich schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > BTW: Für die 800 Euro welche Du für die Lizenz von
    > W2k3-Server ausgegeben hast, hättest Du Dir nen
    > Cisco Router kaufen können.
    > Du kannst mit Linux und etwas Hardware einen
    > Leistungsfähigen, zuverlässigen Router bauen und
    > das (bis auf die HW) kostenlos. Falls du
    > interessiert bist, kann ich Dir gerne weitere
    > Informationen geben.
    >
    Du glaubst doch nicht, dass eine Turbohummel ne legale Lizens von Windows 2003 besitzt?

  8. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: JTR 13.09.05 - 11:29

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Viren, Würmer, Trojaner... super... Danke Bill.
    >
    Ich habe mal die Verfilmung über den deutschen Hacker gesehen, der noch während des kalten Krieges den Trojaner erfunden hat. Das war deutlich vor MS grosser Zeit. Also einfach nur FUD was du da von dir gibst. Trojaner, Rootkits, Würmer gabs schon vor Bills Windows! Hätte es ihn nicht gegeben würde wir heute doppelt über Apple fluchen, weil es bei denen kein offenen Hardwaremarkt gibt. Und das hätte die IT noch viel mehr ausgebremst als ein OS dass ein bischen buggy ist.

  9. Re: Schwachsinn

    Autor: Gast 13.09.05 - 11:32

    max frisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jason schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es macht zwar sinn das für Privat und
    > Unternehmen
    > zu trennen, aber eine Prof und
    > Home Edition
    > herauszubringen ist mal wieder
    > geldtreiberei!
    > Wenn ich ein Betriebssystem
    > will dann auch eins wo
    > alle funktionen
    > freigeschaltet sind und nicht wo
    > ich nochmal
    > kaufen muss um alle zu bekommen!
    >
    > Aber genau das ist das wozu Microsoft von
    > verschiedenen Gerichten in den USA und auch vom
    > Europaeischen Gerichtshof verurteilt wurde:
    > Nicht alles ins Betriebssystem reinzupacken und
    > damit eventuell anderen Anbietern wie Real
    > Networks, etc. die Einnahmequellen nicht zu
    > verwehren. Also muss Microsoft abgespeckte
    > Versionen anbieten, ob sie wollen oder nicht.
    > In meinen Augen ist das auch schwachsinnig. In der
    > heutigen Zeit erwarte ich das ein Betriebssystem
    > einen Player fuer Mediendateien (Audio/Video)
    > genauso dabei hat, wie einen Internet Browser.
    >
    > > Bald kommt es warscheinlich so weit, dass man
    > für
    > jede Stunde die man das BS benutzt
    > zahlen
    > muss.....
    >


    Hmm schon aber hier liefern Sie nicht nur irgendwelche Software nicht
    mit sondern solche die man benötigt um Windoof anständig andministrieren zu können. Und das mit den 3 Programmen gleichzeitig hat damit erst recht nichts zu tun.

    Hmm ich gucke grade eine Video, will mal schnell was im Internet nachschaun aber moment. Argh das geht ja garnicht dazu müsste ich ja
    meinen Mediaplayer schließen anstatt kurz zu pausieren, da ich ja noch
    ne Firewall und nen Virenscanner am laufen hab...
    Tststs sowas ist einfach nur kompletter Schwachsinn...

  10. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: BSDDaemon 13.09.05 - 11:41

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich habe mal die Verfilmung über den deutschen
    > Hacker gesehen, der noch während des kalten
    > Krieges den Trojaner erfunden hat. Das war
    > deutlich vor MS grosser Zeit. Also einfach nur FUD
    > was du da von dir gibst. Trojaner, Rootkits,
    > Würmer gabs schon vor Bills Windows!

    Richtig... Designstudien... ist sowas jemals ausgebrochen? Ist sowas jemals bis heute ausgebrochen? Nein. Bei Windows jeden Monat. Auch heute wieder wenn man die News verfolgt.

    > Hätte es ihn
    > nicht gegeben würde wir heute doppelt über Apple
    > fluchen, weil es bei denen kein offenen
    > Hardwaremarkt gibt. Und das hätte die IT noch viel
    > mehr ausgebremst als ein OS dass ein bischen buggy
    > ist.

    Mac OS setzt auf BSD und Linux Techniken. Wir hätten einen absolut freien OS Markt der auch Funktioniert. Und auf x86 kann man sehr gut verzichten. Hätte es dieses nicht gegeben wäre PPC schon viel weiter... und glaube mir... die MArktwirtschaft sorgt dafür das andere Hersteller aufblühlen... auch in einer Monopollandschaft.


  11. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: BSDDaemon 13.09.05 - 11:44

    Radar74 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja das stimmt aber die jenigen die Windows nicht
    > mögen sollen einfach ruhig bleiben und nicht
    > ständig auf MS rumhacken.

    Es hacken auch genug Windows geplagte auf Windows rum. Was ist mit denen? Zensur?

    > Wenn MS nicht so gut wäre würden es nicht die
    > meißten einsetzen.

    Esst mehr Scheisse, Milliarden Fligen können nicht irren!!!

    > Es gibt zwar jede Menge anderer Betriebssysteme
    > die auch gut sind aber als Alternative würde ich
    > diese nicht unbedingt sehen.
    > Eine richtige Alternative wäre ein BS doch erst
    > dann wenn ich ein Programm von Windows nehmen
    > würde und es einfach im anderen BS starten könnte.

    Das würde gehen wenn (a) MS nicht so ein Schindluder mit den Schnittstellen treiben würde und (b) MS nicht so ein Schindluder mit Patenten und Lizenzen treiben würde.

    Ein freies System ist sehr schnell auf andere Plattformen portierbar.

  12. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Ghost 13.09.05 - 11:55

    Frasier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte diese Lawine nicht wieder lostreten,
    > aber SHADOW-KNIGHT hat in einem Punkt absolut
    > Recht: Warum stürzen sich immer alle so auf MS? Es
    > ist nicht von der Hand zu weisen, dass MS eine
    > maßgebliche Rolle in der Entwicklung der PC
    > spielte, und mann Herrn Gates auch druchaus einige
    > zu verdanken aht. Sicher, es gäbe heute einen
    > anderen - aber auch einen besseren? Egal wie, er
    > wäre heute auch Opfer dieser Schimpf-Kampanien.
    > Mich würde interessieren, welch ein Faß die
    > Linux-Gemeinde aufmachte, wenn man als MS-User
    > über jede noch so geringe Panne oder Änderung in
    > einer der verschiedenen Linux-Distributionen
    > lästern würde.
    > Also freunde, leben und leben lassen. Wer MS nicht
    > mag, muss es ja heute nicht mehr nutzen - nur
    > bevor man sich so detailliert den Schnabel
    > zerreisst, sollte man ein wenig nachdenken.
    >
    > Gott zum Gruße & bitte nichts für Ungut!
    >
    >


    lol natürlich seid Ihr M$ Verfechter immer schön ruhig sobald
    bekannt wird das ne Sicherheitslücke in Linux Kernel oder sonstwo
    gefunden wurde. Da kommen natürlich auch keine Beiträge wie z.B. "Sowas wäre mit Windows XP nieemals passiert, diese Frikelgemeinde kann doch nix .... Linux ist der letzte Dreck..."

  13. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Radar74 13.09.05 - 11:57

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Zurück zum Artikel:
    > Die Versionsvielfalt
    > ist weder bei Microsoft etwas
    > Neues, noch bei
    > der Konkurrenz. Man darf also
    > annehmen, dass
    > es weder Patch-Streuereien, noch
    > sonstige
    > völlig neue Probleme geben dürfte.
    >
    > DAS hat rein gar nichts mehr mit Vielfalt zu tun,
    > das ist reine Verarschung im Cent-Bereich. DAS
    > mein Lieber sind nur die DESKTOP Version... dazu
    > kommen noch einmal die Serverversionen. Man will
    > hier dem Kunden nichts Gutes tun, man will den
    > Kunden hier zwingen das Teuerste zu kaufen.

    Schwachsinn von XP gibt es die Home und die Pro und obwohl ich wußte das die Pro mehr kann habe ich die Home gekauft, weil ich die Features von der Pro nicht benötige.
    Jeder kann das kaufen was er mag und wird nicht von MS zu irgendetwas gezwungen. Ob sich die kleineren Versionen dann gut verkaufen lassen ist erstmal dahin gestellt.

    > > Und die sich dadurch ergebende
    > Preisstruktur
    > sollte man dabei auch nicht
    > vergessen, wobei ich
    > ebenfalls finde, dass
    > die "Starter Edition" etwas
    > arg abgespeckt
    > daher kommt. Andererseits ist ja
    > auch nicht
    > von Prozessen die Rede, sondern von
    > drei
    > gleichzeitig laufenden Programmen, wobei hier
    >
    > sicherlich eher mal "Anwendungen" gemeint
    > sind,
    > was ja leider kaum noch jemand
    > unterscheidet.
    >
    > Preisstruktur? Du weisst was Windows heute kostet?
    > Du weisst das Vista günstiger sein soll? Die
    > Preisstruktur würde so aussehen das die Versionen
    > in 5Euro Schritten angeboten werden.

    Windows ist nun mal ein käufliches Produkt und meiner Meinung nach trotzdem noch günstiger in der Anschaffung als Linux. Klar jetzt kommen wieder die Nörgler unter Euch Linux gibt es kostenlos, klar stimmt auch, nur was machen die User die kein Internet haben oder keinen Freund kennen der Linux hat und ihnen brennen könnte. Hm klar sie gehen in den Laden und kaufen sich SUSE für 90 Euro. Im Jahr kommen 3 Versionen raus, klar braucht man nicht, kauft man halt alle 2 Jahre eine neue Version. Hm komisch Windows kommt alle 4-5 Jahre neu raus und kostet in der OEM 80 Euro und die ist völlig ausreichend, weil wozu brauche ich einen Support oder ein Handbuch.

    > > Und wer mehr will, der zahlt mehr. Hart??
    > Quatsch,
    > Marktwirtschaft!
    >
    > Falsch... wer mehr will muss dann plötzlich eine
    > neue Version kaufen und neu bezahlen. Da dieses
    > nicht so einfach ist muss er eine Migration
    > bezahlen und da die Leute sowas meistensim Voraus
    > wissen werden sie genötigt von Anfang an die
    > teuerste Version zu nehmen.

    Ist bei anderen BS auch nicht anders.

    > > Microsoft hätte ja auch auf die Starter
    > Edition
    > verzichten können, das träfe die
    > angepeilte Länder
    > viel härter!
    >
    > Diese Starterversion wird für viele Länder der
    > Anstoss sein (a) mehr Raubkopien einzusetzen und
    > (b) vermehrt auf Alternativen zu setzen. Diese
    > Version ist nichts als ein schlechter Witz.

    Raubkopien kann man so oder so nicht aufhalten.
    Ob die Version ein Witz ist wird sich zeigen. Bedenke mal was Du mit Deinen Rechner machst und was andere damit machen. Manche wollen einfach nur Mails und Briefe schreiben oder sich Bilder auf dem Rechner anschauen und dabei auf MS setzen. Und für die ist so eine Version mehr als ausreichend.

    > > Kommt also mal raus aus eurer CS-Buddelkiste
    > und
    > genießt das echte Leben. Da wird
    > gearbeitet, DAFÜR
    > (und nicht nur für's
    > morgentliche Aufstehen)
    > gibt's Geld. Da hat
    > niemand etwas zu verschenken.
    > Weder
    > Microsoft, noch sonst jemand.
    >
    > MS verdient nicht, MS nimmt aus. Das ist ein
    > kleiner aber feiner Unterschied.

    Ach und du denkst MS sind die einzigsten die das machen, denkst Du SUSE macht das nicht anders und verschenken alles.
    Softwareentwicklung kostet Geld sehr viel Geld und das in die Entwicklung investierte Geld will jede Firma wieder reinholen.


    > > Jau, bei MS-DOS -
    > ach, ist ja auch böse,
    > ist ja auch von Microsoft,
    > also schnell auch
    > damit weg! Huch, PC ohne OS?!?
    > Ab, wieder in
    > die Schublade mit den schönen
    > Plänen.
    >
    > Du weisst das MAC und andere System schon damals
    > weiter waren als Windows. Dass das GUI von anderen
    > erfunden wurde. Du weisst also das die Entwicklung
    > schon deutlich weiter war als Windows... Ergo ohne
    > die Innovationsbremse Windows hätten wir heute
    > nicht diese OS Sorgen.

    Innovationsbremse Windows = lach
    Klar gabe es andere Systeme mit einer GUI zBsp. Workbench Amiga,
    aber es haben alle von Anfang an ihr eigenes Süppchen gekocht und nicht zusammen gearbeitet. Jedes Unternehmen versucht das andere auszubremsen um besser da zu stehen. Marktwirtschaft

    > > Wer Windows nicht will, der nutze etwas
    > anderes
    > und halte die Schnautze zu Themen,
    > die ihn nichts
    > angehen!
    >
    > Diese Themen gehen aber jeden etwas an... Du
    > gehörst zu den Spinnern die Kritik mit allen
    > Mitteln verbieten wollen... sowas hatten wir vor
    > einigen Jahrzehnten schon mal... danke nein.
    > Kritik ist nicht nur erlaub, sie ist hier auch
    > deutlich angebracht.

    Tja und Du zu einen der andere kritisieren muß.
    Ich zBsp. habe schon mehrere BS auf unterschiedlichen Rechnern ausprobiert w.zBsp. MAC OS, klar nettes OS aber zu umständlich in manchen Sachen und daher gefällt es mir nicht. Nun aber gehe ich nicht wie Du daher und kritisiere über Apple wie Du über MS.
    Ich sage einfach mir gefällt es nicht und gut ist es.
    Jedes System hat seine Daseinsberechtigung und jeder sollte das nutzen was er mag ohne über andere Systeme herzuziehen.

  14. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Ghost 13.09.05 - 12:04

    Ghost schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frasier schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich möchte diese Lawine nicht wieder
    > lostreten,
    > aber SHADOW-KNIGHT hat in einem
    > Punkt absolut
    > Recht: Warum stürzen sich immer
    > alle so auf MS? Es
    > ist nicht von der Hand zu
    > weisen, dass MS eine
    > maßgebliche Rolle in der
    > Entwicklung der PC
    > spielte, und mann Herrn
    > Gates auch druchaus einige
    > zu verdanken aht.
    > Sicher, es gäbe heute einen
    > anderen - aber
    > auch einen besseren? Egal wie, er
    > wäre heute
    > auch Opfer dieser Schimpf-Kampanien.
    > Mich
    > würde interessieren, welch ein Faß die
    >
    > Linux-Gemeinde aufmachte, wenn man als
    > MS-User
    > über jede noch so geringe Panne oder
    > Änderung in
    > einer der verschiedenen
    > Linux-Distributionen
    > lästern würde.
    > Also
    > freunde, leben und leben lassen. Wer MS nicht
    >
    > mag, muss es ja heute nicht mehr nutzen - nur
    >
    > bevor man sich so detailliert den Schnabel
    >
    > zerreisst, sollte man ein wenig nachdenken.
    >
    > Gott zum Gruße & bitte nichts für
    > Ungut!
    >
    > lol natürlich seid Ihr M$ Verfechter immer schön
    > ruhig sobald
    > bekannt wird das ne Sicherheitslücke in Linux
    > Kernel oder sonstwo
    > gefunden wurde. Da kommen natürlich auch keine
    > Beiträge wie z.B. "Sowas wäre mit Windows XP
    > nieemals passiert, diese Frikelgemeinde kann doch
    > nix .... Linux ist der letzte Dreck..."


    Da fällt mir grade ein Dos ist von Unix abgekupfert, vor DOS gabs vom Bill XUNIX und das hat er mal grad eben aus der Mülltonne gefischt und hier und da halt was geändert. Hmm AmigaOS und OS/2 hatten auch ne nette GUI und es würde Sie heute wohl ohne M$ noch geben. Obwohl ist da nicht irgendwann diesen/letzen Jahres ein neues AmigaOS rausgekommen ?!?

  15. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Radar74 13.09.05 - 12:05

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Radar74 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja das stimmt aber die jenigen die Windows
    > nicht
    > mögen sollen einfach ruhig bleiben und
    > nicht
    > ständig auf MS rumhacken.
    >
    > Es hacken auch genug Windows geplagte auf Windows
    > rum. Was ist mit denen? Zensur?

    Und Du denkst bei anderen Sytemen ist das anders, träum weider.

    > > Wenn MS nicht so gut wäre würden es nicht
    > die
    > meißten einsetzen.
    >
    > Esst mehr Scheisse, Milliarden Fligen können nicht
    > irren!!!

    Klar und soviele nutzen ein anderes BS. Nutze Dein BS was Du hast und werde glücklich mit aber lasse andere User von anderen BS in Ruhe. Weil Deine Kommentare braucht hier keiner.

    > > Es gibt zwar jede Menge anderer
    > Betriebssysteme
    > die auch gut sind aber als
    > Alternative würde ich
    > diese nicht unbedingt
    > sehen.
    > Eine richtige Alternative wäre ein BS
    > doch erst
    > dann wenn ich ein Programm von
    > Windows nehmen
    > würde und es einfach im
    > anderen BS starten könnte.
    >
    > Das würde gehen wenn (a) MS nicht so ein
    > Schindluder mit den Schnittstellen treiben würde
    > und (b) MS nicht so ein Schindluder mit Patenten
    > und Lizenzen treiben würde.

    Na klar MS ist ja auch immer der einzigste der alles falsch macht und die armen anderen BS Anhänger müssen darunter leiden. Hallo es gibt immer zwei Seiten, kann auch gut sein das die anderen nicht wollten.

    > Ein freies System ist sehr schnell auf andere
    > Plattformen portierbar.

    Warum muß ein System immer frei sein ist doch quatsch, arbeitest Du gerne für umsonst, mit Sicherheit nicht. Es geht nicht um Portierung es geht darum das ich zwar unterschiedliche BS habe von unterschiedlichen Herstellern aber wenn ich irgendeine Anwendersoftware nehme das diese ohne zu portieren auf allen Systemen läuft.
    Klar das ist ein Wunschdenken aber mal eine Revulotion in Sachen Computern.

  16. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Goull 13.09.05 - 12:09

    Radar74 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > erskine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist absoluter Bullshit!! Microsoft hat
    > fast
    > alle Ideen geklaut (und zwar
    > einschliesslich
    > MS-DOS). Noch besser: Es gab
    > lange Zeit wesentlich
    > bessere Alternativen
    > (DR-DOS).
    >
    > Wo lebst Du eigentlich, so ist nun mal die
    > Marktwirtschaft.
    > Der größere schluckt den kleinen, das war schon
    > immer so und wird auch immer so bleiben, dass hat
    > MS nicht als erster erfunden.
    >
    > > Ich denke Betriebsysteme gehen eigentlich
    > jeden
    > User was an!!
    >
    > Ja das stimmt aber die jenigen die Windows nicht
    > mögen sollen einfach ruhig bleiben und nicht
    > ständig auf MS rumhacken.
    > Wenn MS nicht so gut wäre würden es nicht die
    > meißten einsetzen.
    >
    > Es gibt zwar jede Menge anderer Betriebssysteme
    > die auch gut sind aber als Alternative würde ich
    > diese nicht unbedingt sehen.
    > Eine richtige Alternative wäre ein BS doch erst
    > dann wenn ich ein Programm von Windows nehmen
    > würde und es einfach im anderen BS starten könnte.
    > Sicherlich kommt gleich wieder die Antwort geht
    > doch unter Linux, klar freilich mit irgendwelchen
    > Zusatzprogrammen wo ein 0/8/15 der jede Woche
    > vielleicht mal eine Mail versendet oder einen
    > Brief schreibt nicht mit zurecht kommt. Linux ist
    > meiner Meinung nach zwar ganz nett aber für solche
    > User doch noch arg umständlich.
    > Klar das wird sich nach und nach auch ändern, aber
    > das dauert noch.
    >
    >

    Weißt was man brauch keinen Emulator weil es 80% der Proggies auch für
    Linux gibt. Abgesehen von Microschrott Produkten wie Würg, Exshell etc. Dafür gibts ne wesentlich bessere alternative nennt sich OpenOffice 2.0 und damit kommt auch jeder 0/8/15 zurecht genauso mit den anderen Programmen. Take a look at Ubuntu Benutzerfreundlicher und stabiler gehts kaum... (abgesehen von MacOS ^^)

  17. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Goull 13.09.05 - 12:15

    Radar74 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BSDDaemon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Radar74 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Ja das stimmt aber die
    > jenigen die Windows
    > nicht
    > mögen sollen
    > einfach ruhig bleiben und
    > nicht
    > ständig
    > auf MS rumhacken.
    >
    > Es hacken auch genug
    > Windows geplagte auf Windows
    > rum. Was ist mit
    > denen? Zensur?
    >
    > Und Du denkst bei anderen Sytemen ist das anders,
    > träum weider.
    >
    > > > Wenn MS nicht so gut wäre würden es
    > nicht
    > die
    > meißten einsetzen.
    >
    > Esst mehr Scheisse, Milliarden Fligen können
    > nicht
    > irren!!!
    >
    > Klar und soviele nutzen ein anderes BS. Nutze Dein
    > BS was Du hast und werde glücklich mit aber lasse
    > andere User von anderen BS in Ruhe. Weil Deine
    > Kommentare braucht hier keiner.
    >
    > > > Es gibt zwar jede Menge anderer
    >
    > Betriebssysteme
    > die auch gut sind aber
    > als
    > Alternative würde ich
    > diese nicht
    > unbedingt
    > sehen.
    > Eine richtige
    > Alternative wäre ein BS
    > doch erst
    > dann
    > wenn ich ein Programm von
    > Windows nehmen
    >
    > würde und es einfach im
    > anderen BS starten
    > könnte.
    >
    > Das würde gehen wenn (a) MS
    > nicht so ein
    > Schindluder mit den
    > Schnittstellen treiben würde
    > und (b) MS nicht
    > so ein Schindluder mit Patenten
    > und Lizenzen
    > treiben würde.
    >
    > Na klar MS ist ja auch immer der einzigste der
    > alles falsch macht und die armen anderen BS
    > Anhänger müssen darunter leiden. Hallo es gibt
    > immer zwei Seiten, kann auch gut sein das die
    > anderen nicht wollten.
    >
    > > Ein freies System ist sehr schnell auf
    > andere
    > Plattformen portierbar.
    >
    > Warum muß ein System immer frei sein ist doch
    > quatsch, arbeitest Du gerne für umsonst, mit
    > Sicherheit nicht. Es geht nicht um Portierung es
    > geht darum das ich zwar unterschiedliche BS habe
    > von unterschiedlichen Herstellern aber wenn ich
    > irgendeine Anwendersoftware nehme das diese ohne
    > zu portieren auf allen Systemen läuft.
    > Klar das ist ein Wunschdenken aber mal eine
    > Revulotion in Sachen Computern.
    >
    >


    Hmm das mit der portierbarkeit ist eigentlich recht simpel man muss
    doch nur das Platform unabhängige .NET Framework von M$ benutzen :-P
    Nur schade, dass es von M$ keine Portierung auf andere Platformen dafür gibt und es deshalb doch nicht wie Java Platformunabhängig ist.
    Natürlich gibts hier inzwischen Mono für aber das ist wiederum OSS und
    nicht von M$....
    Ansonsten kannste Platformunabhängig mit Mono, Java und QT4 proggen
    aber wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber die Klappe halten.

  18. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: Goull 13.09.05 - 12:17

    Goull schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Radar74 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > BSDDaemon schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Radar74 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Ja das stimmt
    > aber die
    > jenigen die Windows
    > nicht
    >
    > mögen sollen
    > einfach ruhig bleiben und
    >
    > nicht
    > ständig
    > auf MS rumhacken.
    >
    > Es hacken auch genug
    > Windows geplagte
    > auf Windows
    > rum. Was ist mit
    > denen?
    > Zensur?
    >
    > Und Du denkst bei anderen
    > Sytemen ist das anders,
    > träum weider.
    >
    > > > Wenn MS nicht so gut wäre würden
    > es
    > nicht
    > die
    > meißten
    > einsetzen.
    >
    > Esst mehr Scheisse,
    > Milliarden Fligen können
    > nicht
    >
    > irren!!!
    >
    > Klar und soviele nutzen ein
    > anderes BS. Nutze Dein
    > BS was Du hast und
    > werde glücklich mit aber lasse
    > andere User
    > von anderen BS in Ruhe. Weil Deine
    > Kommentare
    > braucht hier keiner.
    >
    > > > Es gibt
    > zwar jede Menge anderer
    >
    > Betriebssysteme
    > die auch gut sind aber
    >
    > als
    > Alternative würde ich
    > diese
    > nicht
    > unbedingt
    > sehen.
    > Eine
    > richtige
    > Alternative wäre ein BS
    > doch
    > erst
    > dann
    > wenn ich ein Programm von
    >
    > Windows nehmen
    >
    > würde und es einfach
    > im
    > anderen BS starten
    > könnte.
    >
    > Das würde gehen wenn (a) MS
    > nicht so ein
    >
    > Schindluder mit den
    > Schnittstellen treiben
    > würde
    > und (b) MS nicht
    > so ein
    > Schindluder mit Patenten
    > und Lizenzen
    >
    > treiben würde.
    >
    > Na klar MS ist ja auch
    > immer der einzigste der
    > alles falsch macht
    > und die armen anderen BS
    > Anhänger müssen
    > darunter leiden. Hallo es gibt
    > immer zwei
    > Seiten, kann auch gut sein das die
    > anderen
    > nicht wollten.
    >
    > > Ein freies System
    > ist sehr schnell auf
    > andere
    > Plattformen
    > portierbar.
    >
    > Warum muß ein System immer
    > frei sein ist doch
    > quatsch, arbeitest Du
    > gerne für umsonst, mit
    > Sicherheit nicht. Es
    > geht nicht um Portierung es
    > geht darum das
    > ich zwar unterschiedliche BS habe
    > von
    > unterschiedlichen Herstellern aber wenn ich
    >
    > irgendeine Anwendersoftware nehme das diese
    > ohne
    > zu portieren auf allen Systemen
    > läuft.
    > Klar das ist ein Wunschdenken aber mal
    > eine
    > Revulotion in Sachen Computern.
    >
    > Hmm das mit der portierbarkeit ist eigentlich
    > recht simpel man muss
    > doch nur das Platform unabhängige .NET Framework
    > von M$ benutzen :-P
    > Nur schade, dass es von M$ keine Portierung auf
    > andere Platformen dafür gibt und es deshalb doch
    > nicht wie Java Platformunabhängig ist.
    > Natürlich gibts hier inzwischen Mono für aber das
    > ist wiederum OSS und
    > nicht von M$....
    > Ansonsten kannste Platformunabhängig mit Mono,
    > Java und QT4 proggen
    > aber wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber
    > die Klappe halten.


    Natürlich darf man nicht vergessen OpenGL kann man auch Platformübergreifend benutzen im Gegensatz zu M$ Schrott Direct3D.

  19. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: BSDDaemon 13.09.05 - 12:50

    Radar74 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Schwachsinn von XP gibt es die Home und die Pro
    > und obwohl ich wußte das die Pro mehr kann habe
    > ich die Home gekauft, weil ich die Features von
    > der Pro nicht benötige.

    Und wenn du diese Features doch brauchst musst du dir die Pro kaufen. Dazu kommt das auf vielen Geräten die Firmen gerne kaufen möchte XP Home installiert ist. An einer Konfigurativen Trennung zwischen Home und Pro ist nichts auszusetzen. Nur hast du hier SIEBEN Versionen im Desktopbereich.

    > Jeder kann das kaufen was er mag und wird nicht
    > von MS zu irgendetwas gezwungen.

    Doch... jeder der auf längere Sicht plant wird genötigt das teurere Modell zu nehmen.

    > Windows ist nun mal ein käufliches Produkt und
    > meiner Meinung nach trotzdem noch günstiger in der
    > Anschaffung als Linux.

    Linux kostet nichts. Windows kostet > 80 Euro ... und nun sag das Linux teurer ist.

    > Klar jetzt kommen wieder
    > die Nörgler unter Euch Linux gibt es kostenlos,
    > klar stimmt auch, nur was machen die User die kein
    > Internet haben oder keinen Freund kennen der Linux
    > hat und ihnen brennen könnte.

    Eine HeftCD kaufen... 2.90 Euro. Immer noch deutlich günstiger als > 80 Euro.

    > Hm klar sie gehen in
    > den Laden und kaufen sich SUSE für 90 Euro. Im
    > Jahr kommen 3 Versionen raus, klar braucht man
    > nicht, kauft man halt alle 2 Jahre eine neue
    > Version.

    Man kann ein Dist-Upgrade machen... damit macht man den Versionssprung _ohne_ eine neue Version kaufen zu müssen.

    > Hm komisch Windows kommt alle 4-5 Jahre
    > neu raus und kostet in der OEM 80 Euro und die ist
    > völlig ausreichend,

    Nein, es ist absolut veraltert. Und es altert immer mehr. Bis die neue Version kommt hat es technisch dann schon ein paar Jahre Rückstand wo andere Systeme mit kostenfreien Updates auf dem neusten Stand der Technik sind.

    > Ist bei anderen BS auch nicht anders.

    Das ist bei anderen OS überhaupt nicht so... da bestimmst du selber ohen weitere Kosten den kompletten Umfang.

    > Raubkopien kann man so oder so nicht aufhalten.

    Man wollte sie mit so einer Version aufhalten. Nur wer kauf so eine Version für xx USD wenn er die PRo Version für 5 USD an der Strassenecke bekommt.

    > Ob die Version ein Witz ist wird sich zeigen.

    Es hat sich bereits gezeigt... diese Version ist gefloppt. Also die XP Version. Mit Vista wird es da nicht anders.

    > Bedenke mal was Du mit Deinen Rechner machst und
    > was andere damit machen. Manche wollen einfach nur
    > Mails und Briefe schreiben oder sich Bilder auf
    > dem Rechner anschauen und dabei auf MS setzen. Und
    > für die ist so eine Version mehr als ausreichend.

    Nein, ist es nicht. Hier ein Browser, da Mail... dazu noch Musik hören und die typischen Antivieren Programme etc. Schon ist das OS am Ende.

    > Ach und du denkst MS sind die einzigsten die das
    > machen, denkst Du SUSE macht das nicht anders und
    > verschenken alles.

    1) einzigen
    2) Nein, andere Unternehmen machen das auch... im hohen Enterprisebereich
    3) SuSE gibt es nicht, die heissen Novell
    4) Novell hat SuSE freigegeben und nimmt bei den Boxen nur den Preis für die Unkosten oder beigepackte Software die nicht kostenfrei ist.

    > Softwareentwicklung kostet Geld sehr viel Geld und
    > das in die Entwicklung investierte Geld will jede
    > Firma wieder reinholen.

    Aber nicht mit SIEBEN Desktopversionen. Das ist _Schwachsinn_. Wenn dann bringt man 2 Versionen die anders vorkonfiguriert sind und bietet dann 7 oder mehr Supportmodelle an. DAS ist der Weg den man geht. 7 Produkte zu pflegen... weisst du wo das endet? So wie mit XP Home und Pro...

    Titel - Release - Support - Verlängerter Support
    Home - 12/31/2001 - 12/31/2006 - Not Applicable
    Pro - 12/31/2001 - 12/31/2006 - 12/31/2011

    Auf die Home User und alle Vista Versionen die in diesen Bereich fallen wird man früh Druck ausüben wenn das neue OS kommt... den Rest wird man für Enterprisekunden etwas länger warmhalten.

    > Innovationsbremse Windows = lach
    > Klar gabe es andere Systeme mit einer GUI zBsp.
    > Workbench Amiga,
    > aber es haben alle von Anfang an ihr eigenes
    > Süppchen gekocht und nicht zusammen gearbeitet.
    > Jedes Unternehmen versucht das andere auszubremsen
    > um besser da zu stehen.


    Kennst du Xerox? Informier dich mal über deren Anteil der Entwicklung.

    > Tja und Du zu einen der andere kritisieren muß.
    > Ich zBsp. habe schon mehrere BS auf
    > unterschiedlichen Rechnern ausprobiert w.zBsp. MAC
    > OS, klar nettes OS aber zu umständlich in manchen
    > Sachen und daher gefällt es mir nicht. Nun aber
    > gehe ich nicht wie Du daher und kritisiere über
    > Apple wie Du über MS.
    > Ich sage einfach mir gefällt es nicht und gut ist

    Dann bist du keine Wirkliche Hilfe denn man weiss dass man Änderungen nru durch Kritik zur Realität bewegen kann. Ich habe mehr OS eingesetzt als manche hier kennen. Ich kenne die Vor und Nachteile. Wer nichts bessere oder schlechteres kennt hat eine schlechte Basis um zu kritisieren oder zu loben.

    > Jedes System hat seine Daseinsberechtigung und
    > jeder sollte das nutzen was er mag ohne über
    > andere Systeme herzuziehen.

    Es geht hier nicht um die Daseinsberechtigung... es geht um den Versionswahn von Microsoft im Desktopsegment.


  20. Re: Immer das Gleiche mit euch!!!

    Autor: BSDDaemon 13.09.05 - 12:56

    Radar74 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und Du denkst bei anderen Sytemen ist das anders,
    > träum weider.

    Nein, bei anderen Systemen nimmt man Kritik auf und handelt. Wo ist der offene BugTracker zu Windows?

    > Klar und soviele nutzen ein anderes BS. Nutze Dein
    > BS was Du hast und werde glücklich mit aber lasse
    > andere User von anderen BS in Ruhe. Weil Deine
    > Kommentare braucht hier keiner.

    Geht es hier um die User oder um das BS. Was hast du damit zu tun wenn Windows kritisiert wird? Baut dein Ego auf Windows auf? Na also... dann heul nicht rum wenn Windows zu Recht hart kritisiert wird. Nicht weil es Windows ist sondern weil 7 Versionen einfach Unsinn sind.

    > Na klar MS ist ja auch immer der einzigste der
    > alles falsch macht und die armen anderen BS
    > Anhänger müssen darunter leiden. Hallo es gibt
    > immer zwei Seiten, kann auch gut sein das die
    > anderen nicht wollten.

    Die anderen wollen... ohne die Offenlegung von Schnittstellen und der harten Lizensierung von Lösungen kann man aber nicht einfach so Windows Lösungen übernehmen oder auf anderen Plattformen zum laufen bekommen.

    > Warum muß ein System immer frei sein ist doch
    > quatsch, arbeitest Du gerne für umsonst, mit
    > Sicherheit nicht.

    Frei hat absolut _nichts_ mit umsonst zu tun. Frei bedeutet das jeder der dafür oder damit entwicklen will auf die Quellen zurückgreifen kann. Wer die Protokolle und Schnittstellen nicht kennt kann keine Gescheite Lösung zaubern. Warum glaubst du kann OOo nicht 100%ig die Formatierungen von MSO übernehmen? Weil es schwer ist? Umständlich? Kompliziert? Nein... weil sie keinen Zugang zu dne Formaten haben.

    > Es geht nicht um Portierung es
    > geht darum das ich zwar unterschiedliche BS habe
    > von unterschiedlichen Herstellern aber wenn ich
    > irgendeine Anwendersoftware nehme das diese ohne
    > zu portieren auf allen Systemen läuft.

    Das geht nur wenn Hersteller vernünftig entwickeln. Damit hat das OS recht wenig zu tun. Was du willst ist ein zweites Windows. Was die Realität hat sind GNU/Linux Distributionen wo dieses Wunschdenken wunderbar funktioniert. MS ist es das sich massiv in den Weg stellt und sein Monopol zu schützen versucht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  4. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme