1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet: Rechnungshof überprüft…

Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

    Autor: Esquilax 11.01.12 - 12:27

    Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

  2. Re: Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

    Autor: Affenkind 11.01.12 - 12:35

    Esquilax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.
    Kaution?

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  3. Re: Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

    Autor: samy 11.01.12 - 18:50

    Esquilax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

    Jupp, dass ist dann die "Arbeitssoftware" auf den Geräten.. Denn zum produktiven Arbeiten sind sie weniger geeignet, zumindest in dem meisten Fällen. Kann mir keinen Anwendungszweck für Tablets für Abgeordnet vorstellen, außer eben spielen....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

    Autor: 1st1 11.01.12 - 20:16

    Im indonesischen Parlament in Jakarta wurde ein prominenter Politiker letztes Jahr dabei gefilmt, wie er auf seinem iPad während einer Sitzung Pornos schaute. Das gab einen Skandal...

  5. Re: Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

    Autor: Esquilax 12.01.12 - 08:35

    Wär aber hier nicht möglich, da ja iPads angeschafft werden sollen :-D

  6. Re: Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

    Autor: Anonymer Nutzer 12.01.12 - 11:47

    Esquilax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wär aber hier nicht möglich, da ja iPads angeschafft werden sollen :-D
    Da sieht man wie doof die Politiker sind. Wollen Tablets, mit denen man keine Pornos schauen kann ;-)
    Aber vielleicht wird es ja dann mal etwas mit Flash für das iPad? "Entweder ihr macht Flash drauf oder wir verbieten das Zeug in unserem Land".

  7. Re: Und Cut the Rope, Doodle Jump, etc. dürfen wir dann auch bezahlen? k.T.

    Autor: tkN 12.01.12 - 12:37

    html5???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Consors Finanz BNP Paribas, München
  3. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 77,97€ (Release 19.11.)
  3. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
6G-Mobilfunk
Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Software-Entwicklung Wenn alle aneinander vorbeireden
  2. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
  3. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
    Stellenanzeige
    Golem.de sucht CvD (m/w/d)

    Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
    2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
    3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da