Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Windows druckt E-Books…

Übertragung per USB

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Übertragung per USB

    Autor: TUFKAPL 13.01.12 - 08:44

    Hallo!

    Ich kann bei meinem Kindle Dateien auch per USB übertragen, getestet habe ich es mit PDFs, das geht problemlos.

    Viele Grüße,
    Christian

  2. Re: Übertragung per USB

    Autor: Realist_X 13.01.12 - 09:04

    Na das ist ja eine Überraschung! :D

  3. Re: Übertragung per USB

    Autor: Kradath 13.01.12 - 09:26

    Das ging schon immer, wird hier aber auch nicht gemeint. Das neue Feature lädt Dateien in deine eigene 5gb große Kindle cloud, dann kannst du das Dokument überall wo du Wifi hast, mit jedem Kindle Gerät, diese Datei aus der Cloud laden und das auch mehrfach.

  4. Re: Übertragung per USB

    Autor: zonk 13.01.12 - 10:00

    im artikel steht aber dass man dokumente nur per email schicken kann, was golem typisch nicht ganz richtig ist.

  5. Re: Übertragung per USB

    Autor: Micha123456 13.01.12 - 11:00

    Leider hast du den Artikel nicht besonders aufmerksam gelesen.

    Wenn man bislang eigene (Text-)Dokumente ins Kindle-Format wandeln wollte, musste man dazu eine E-Mail an sein Kindle-Konto schicken. Über das SendToKindle-Tool geht das nun auch direkt über das Kontextmenu.

  6. Re: Übertragung per USB

    Autor: Kradath 13.01.12 - 11:10

    "Amazons Kindle-Geräte können bislang nur per E-Mail mit eigenen Dokumenten gefüttert werden. "

    Dieses Zitat aus der Einleitung is schlichtwegs nicht richtig. Kopieren ging schon immer, über USB. Nur das UMWANDELN war komplizierter (man musste die Datei als Mail an ne eigne Kindle Mail schicken) und die Cloud ist komplett neu.

  7. Re: Übertragung per USB

    Autor: ad (Golem.de) 13.01.12 - 11:43

    Kradath schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Amazons Kindle-Geräte können bislang nur per E-Mail mit eigenen Dokumenten
    > gefüttert werden. "
    >
    > Dieses Zitat aus der Einleitung is schlichtwegs nicht richtig. Kopieren
    > ging schon immer, über USB. Nur das UMWANDELN war komplizierter (man musste
    > die Datei als Mail an ne eigne Kindle Mail schicken) und die Cloud ist
    > komplett neu.


    Da haben Sie schlichtweg recht. Der Text wurde aktualisiert.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald, Freiburg im Breisgau
  4. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 276,90€ (Bestpreis!)
  2. 499€
  3. 119€
  4. 149,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Peripheriegeräte: Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
    Peripheriegeräte
    Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten

    Ohne große Ankündigung bietet Microsoft zwei neue Tastaturen an: eine Flachtastatur mit Bluetooth-Modul und eine ergonomisch geformte Variante. Ungewöhnlich sind die Office-365-spezifischen Makrotasten. Außerdem kosten beide Geräte halb so viel wie die Surface-Vorgänger.

  2. Nubia Z20: Neues Top-Smartphone mit zwei Displays kostet 550 Euro
    Nubia Z20
    Neues Top-Smartphone mit zwei Displays kostet 550 Euro

    Der chinesische Hersteller Nubia bringt sein zweites Multi-Display-Smartphone auch nach Europa: Für 550 Euro bekommen Käufer das Z20 mit Qualcomms aktuell schnellstem Chip, einer Dreifachkamera und je einem Bildschirm auf Vorder- und Rückseite.

  3. Programmiersprache: Perl 6 soll umbenannt werden
    Programmiersprache
    Perl 6 soll umbenannt werden

    Die Programmiersprache Perl 6 könnte schon bald offiziell unter dem Namen Raku weiterentwickelt werden. Dem hat Perl-Gründer Larry Wall bereits zugestimmt. Der neue Name stammt von Wall selbst.


  1. 10:14

  2. 10:00

  3. 09:58

  4. 09:00

  5. 08:21

  6. 15:37

  7. 15:15

  8. 12:56