1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad: Apples Schulbuchpläne…

Produktbindung von klein auf...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Produktbindung von klein auf...

    Autor: kitingChris 17.01.12 - 20:24

    Gerade Apple betreibt Kundenbindung par excellence.
    Und jetzt noch in den Klassenzimmern damit gleich von klein auf die Kinder an die Apfel Firma gebunden werden. Absolut bedenkliche Entwicklung.

    Marken gehören nicht in Klassenzimmer vor allem nicht solche...

  2. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: InFlames 17.01.12 - 20:31

    Ist wie bei den Drogen:
    Der erste Schuss ist um sonst...

  3. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: linuxuser1 17.01.12 - 20:50

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marken gehören nicht in Klassenzimmer


    Dir ist aber schon klar, dass die voller Marken sind? Bücher, Hefte, Stifte, Tafel, Rucksack, Ettui, Tafel, Getränke etc.

    Es ist völlig utopisch eine westliche Schule "markenfrei" zu halten. Es macht auch keinen Sinn, da man sein ganzes Leben mit Marken konfrontiert wird und ein völliges Abschotten von Marken absolut altagsfremd ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.12 20:53 durch linuxuser1.

  4. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: rz70 17.01.12 - 20:55

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade Apple betreibt Kundenbindung par excellence.
    > Und jetzt noch in den Klassenzimmern damit gleich von klein auf die Kinder
    > an die Apfel Firma gebunden werden. Absolut bedenkliche Entwicklung.
    >
    > Marken gehören nicht in Klassenzimmer vor allem nicht solche...

    Was denn sonst? Und komm mir nicht mit OpenSource? Die haben kein Produkt was Sie jemals Kindern anbieten könnten.
    Es wäre schöner wenn viele Firmen sich zusammen tun würden, aber das passiert einfach nicht. Also muss einer eben damit anfangen. Bezeichnend für die gesamte Branche das es mal wieder Apple ist.
    Hast du eigentlich selber Kinder in der Schule oder bist du auch so ein Theoretiker der einfach den Apfel nicht mag?

  5. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: rz70 17.01.12 - 20:56

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kitingChris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Marken gehören nicht in Klassenzimmer
    >
    > Dir ist aber schon klar, dass die voller Marken sind? Bücher, Hefte,
    > Stifte, Tafel, Rucksack, Ettui, Tafel, Getränke etc.

    Das wissen die nicht. Die hören "Apple" und schon wird geschrien. Ist doch hier immer das selbe.

  6. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: .ldap 17.01.12 - 21:07

    Wie war das mit dem Happy-Meal von Mc Donalds? ...

  7. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: wuschti 17.01.12 - 21:16

    Die Kids raffen das doch noch gar nicht mit Apple und dem ganzen Elektronikkram, jedenfalls in der Elementary. Klar, die werden das geil finden, aber dann kommt erst einmal die Pubertät, wo man das meiste Gelernte eh wieder vergisst und dann irgendwann, mit dem ersten selbst verdienten Dollar, werden die schon selbst entscheiden was sie kaufen...

    Ich kauf ja auch keine Taschen mehr von 4YOU und ob der Füllfederhalter von Lamy ist, darf mir auch latte sein. Man sollte das nicht überbewerten.

    Wer von euch ist mit Disney und StarWars-Spielzeug (Hasbro) aufgewachsen und hats bereut? ;-)

  8. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: linuxuser1 17.01.12 - 21:24

    wuschti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kids raffen das doch noch gar nicht mit Apple und dem ganzen
    > Elektronikkram, jedenfalls in der Elementary. Klar, die werden das geil
    > finden, aber dann kommt erst einmal die Pubertät, wo man das meiste
    > Gelernte eh wieder vergisst und dann irgendwann, mit dem ersten selbst
    > verdienten Dollar, werden die schon selbst entscheiden was sie kaufen...
    >
    > Ich kauf ja auch keine Taschen mehr von 4YOU und ob der Füllfederhalter von
    > Lamy ist, darf mir auch latte sein. Man sollte das nicht überbewerten.
    >
    > Wer von euch ist mit Disney und StarWars-Spielzeug (Hasbro) aufgewachsen
    > und hats bereut? ;-)


    Wenigstens ein vernünftiger Kommentar hier :).

  9. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: kitingChris 17.01.12 - 21:32

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kitingChris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Marken gehören nicht in Klassenzimmer
    >
    > Dir ist aber schon klar, dass die voller Marken sind? Bücher, Hefte,
    > Stifte, Tafel, Rucksack, Ettui, Tafel, Getränke etc.
    Und auch bei Lami und Co schreien alle aber bei Apple ist das dann in Ordnung oder wie?

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wuschti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Die Kids raffen das doch noch gar nicht mit Apple und dem ganzen
    > > Elektronikkram, jedenfalls in der Elementary. Klar, die werden das geil
    > > finden, aber dann kommt erst einmal die Pubertät, wo man das meiste
    > > Gelernte eh wieder vergisst und dann irgendwann, mit dem ersten selbst
    > > verdienten Dollar, werden die schon selbst entscheiden was sie kaufen...
    >
    > Wenigstens ein vernünftiger Kommentar hier :).

    Was ein unsinn im gegenteil Kinder sind da viel beeinflussbarer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.12 21:35 durch kitingChris.

  10. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: kitingChris 17.01.12 - 21:33

    -



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.12 21:35 durch kitingChris.

  11. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: wuschti 17.01.12 - 21:36

    Wo schreit eigentlich jemand? Ein paar Berufsbeleidigte, weil Apple teuer und böse ist?
    Dass Schulbücher von der Technik verdrängt werden, war doch abzusehen, und jetzt geht Apple eben in die Offensive - genauso gut hätte auch ein beliebiger anderer Hersteller die Eier haben können, an Schulen zu gehen. Mit Tablets und interaktiven Büchern. Hat aber keiner.

  12. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: samy 17.01.12 - 21:43

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade Apple betreibt Kundenbindung par excellence.
    > Und jetzt noch in den Klassenzimmern damit gleich von klein auf die Kinder
    > an die Apfel Firma gebunden werden. Absolut bedenkliche Entwicklung.

    Soweit richtig. Fairerweise muss man sagen dass auch Microsoft schon viel zu viel Einfluss auf Schulen und Universitäten hat....

    > Marken gehören nicht in Klassenzimmer vor allem nicht solche...

    Leider illusorisch. Marken sind Alltag auch in der Schule. Auf den meisten Rechnern in den Schule steckt leider auch nur ne Marke Microsoft Windows... Trotzdem ist Windows noch weit offener als iOS. Microsoft hat überhaupt keinen Einfluss darauf welche Software man auf den Rechner hat, Apple bei iPad schon... Am besten wäre es wenn soweit wie nur möglich in den Schulen OpenSource benutzt würde, um die Bindung und Verflechtungen mit der Wirtschaft zu umgehen...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  13. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: linuxuser1 17.01.12 - 21:46

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > linuxuser1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kitingChris schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Marken gehören nicht in Klassenzimmer
    > >
    > >
    > > Dir ist aber schon klar, dass die voller Marken sind? Bücher, Hefte,
    > > Stifte, Tafel, Rucksack, Ettui, Tafel, Getränke etc.
    > Und auch bei Lami und Co schreien alle aber bei Apple ist das dann in
    > Ordnung oder wie?

    Also ich schrei nicht bei Lami und Co., weil es völlig sinnfrei ist. Sollen die dann auch Spezialbrillen in der Schule tragen? Da steht schließlich auch gern mal ein Markenname auf dem Gestell. Oder wenn jemand Medikamente nehmen muss, da steht schließlich auch ein Markenname drauf. Es ist völlig normal durchgehend von Marken umgeben zu sein und ein abschotten von diesen Marken macht, wie ich oben bereits sagte, überhaupt keinen Sinn.

  14. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: TobY 17.01.12 - 21:46

    Wer weiß, ob das überhaupt gut für Apple ist. Eines der ersten Male, wenn die Kinder mit der Marke in Kontakt kommen, müssen sie damit Schulbücher lesen, Mathe lernen oder Vokabeln pauken. Ob das das Image des Apfels bei den Schülern verbessert?

    Es sei denn, Apple bekäme es mit den Verlagen so gut hin, dass jeder Schüler plötzlich wie wild auf Schule ist ... dann sei ihnen gedankt und der Erfolg gegönnt.

  15. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: linuxuser1 17.01.12 - 21:54

    TobY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer weiß, ob das überhaupt gut für Apple ist. Eines der ersten Male, wenn
    > die Kinder mit der Marke in Kontakt kommen, müssen sie damit Schulbücher
    > lesen, Mathe lernen oder Vokabeln pauken. Ob das das Image des Apfels bei
    > den Schülern verbessert?
    >
    > Es sei denn, Apple bekäme es mit den Verlagen so gut hin, dass jeder
    > Schüler plötzlich wie wild auf Schule ist ... dann sei ihnen gedankt und
    > der Erfolg gegönnt.


    Habe ich auch schon gedacht aber das ist ja nur kurz in der jugendlichen Rebellionsphase so und ich glaube nicht, dass das die Hauptzielgruppe ist (allein schon des Preises wegen). Wenn man älter wird merkt man ja, dass die Schule doch ganz sinnvoll war :D. Aber wie ein Vorposten schon schrieb hat das vermutlich überhaupt keine großen Auswirkungen auf spätere Kaufentscheidungen. Wir mussten damals Pelikanfüller verwenden (bin aber nicht ganz sicher) und wenn ich mir jetzt einen Füller kaufen würde, würde ich Pelikan als Marke nicht präferieren.

  16. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: gollumm 17.01.12 - 21:56

    TobY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer weiß, ob das überhaupt gut für Apple ist. Eines der ersten Male, wenn
    > die Kinder mit der Marke in Kontakt kommen, müssen sie damit Schulbücher
    > lesen, Mathe lernen oder Vokabeln pauken. Ob das das Image des Apfels bei
    > den Schülern verbessert?

    Die Leute stehen auch mit ihren BMW, Audi, Porsche & Co meist im Stau in finden die Karren trotzdem geil. Technikspielzeug hat eigene Regeln ;-)

  17. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: gollumm 17.01.12 - 21:59

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und auch bei Lami und Co schreien alle aber bei Apple ist das dann in
    > Ordnung oder wie?

    Ham die Kids heute Lamy? Bei mir warn das die reichen Papisöhnchen ;-)

    Ich dachte immer Geha und Pelikan seien politische Früherziehung zur Parteibildung :D

  18. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: gollumm 17.01.12 - 22:10

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Marken gehören nicht in Klassenzimmer vor allem nicht solche...

    Ne klar - nur Medion von Aldi, damit die Kleinen ja keinen Geschmack oder Sinn für Qualität entwickeln können und auch später gute Kunden von Onkel Albrecht werden...

  19. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: windowsverabschieder 17.01.12 - 22:31

    Apple hatte in den USA schon immer den größten Marktanteil im Bildungssektor. Siehe auch Anzahl der Nobelpreise für US-Amerikaner.

  20. Re: Produktbindung von klein auf...

    Autor: kitingChris 17.01.12 - 22:34

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kitingChris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Marken gehören nicht in Klassenzimmer vor allem nicht solche...
    >
    > Ne klar - nur Medion von Aldi, damit die Kleinen ja keinen Geschmack oder
    > Sinn für Qualität entwickeln können und auch später gute Kunden von Onkel
    > Albrecht werden...

    es ist offensichtlich dass du durch halblesen meines Beitrages nicht verstanden hast worum es mir ging...
    Medion, Microsoft und co machen alle nicht derartig krasse Kundenbindung wie Apple daher wären die Marken zumindest tolerierbar.
    Inflame hat es ja schon angedeutet.... ich persönlich sehe darin fast schon eine Art von Gehirnwäsche so fanatisch wie man viele Apple User erlebt....
    Es tut mir leid dass ich das so krass sage aber ich erlebe das hier im Forum und im realen Leben bei den Apfeljunkies...
    Ich finde das hochgradig bedenklich wenn Apple nun auch das selbe bei leicht beeinflussbaren Kindern damit anfängt.
    Denn es ist ja wohl absolut offensichtlich dass Apple kein Wohltätigkeitsverein ist sondern nur die Kunden von morgen binden will...

    InFlames schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist wie bei den Drogen:
    > Der erste Schuss ist um sonst...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  2. Regierung von Oberbayern, München
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 55,99€
  2. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de