Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Max: Kostenloses Bilder-Sharing…

Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

    Autor: SJanssen 14.09.05 - 10:16

    MS so nicht.
    Wie immer ist a von b und c abhängig. Möchte man Funktion d benutzen wird e benötigt.
    So versucht Microsoft Ihre Produkte und Technologien dem Kunden aufzuzwingen und Anbieter aus dem Martk zu drücken.

    Sven

  2. Re: Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

    Autor: RPGamer 14.09.05 - 11:25

    SJanssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MS so nicht.
    > Wie immer ist a von b und c abhängig. Möchte man
    > Funktion d benutzen wird e benötigt.

    Falsch, man benötigt nur zusätzlich WinFX (wenn man kein Windows Vista hat) das ist ungefähr so als wenn du Java installieren musst um irgendeine reudige Java-Anwendung zu starten, oder das .NET Framework um eine .NET Anwendung aufzurufen oder oder oder

    WinFX ist einfach gesagt nur die neue Programmier-API die mit Vista eingeführt wird um die API-Programmierung einfach und einheitlich hinzubekommen. Kann man auch ein wenig mit DirectX vergleichen...

  3. Re: Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

    Autor: Frasier 14.09.05 - 11:43

    SJanssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MS so nicht.
    > Wie immer ist a von b und c abhängig. Möchte man
    > Funktion d benutzen wird e benötigt.
    > So versucht Microsoft Ihre Produkte und
    > Technologien dem Kunden aufzuzwingen und Anbieter
    > aus dem Martk zu drücken.
    >
    > Sven


    Ganz Klasse Kommentar, Sven! Mann bekommt ein neues Programm, dass auf einer neuen Technik beruht, welche durchaus positiven Zusatznutzen bedeutet und wundert sich dann, wenn man diese vorher installieren muss und beschwert sich darüber... dufte.

  4. Re: Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

    Autor: SJanssen 14.09.05 - 17:23

    Ich spreche z.b von dem Passport Zugang. Benötige ich diesen im eine Präsentation/Diashow zu erstellen?
    Gleiches gilt für mini popel Programme die in die Nase passen wo .NET vorausgesetzt wird, obwohl es gar kein Sinn und Zweck ergibt.

    Sven

  5. Re: Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

    Autor: SJanssen 14.09.05 - 17:23

    schau mal hier -> https://forum.golem.de/read.php?5945,469756,470212#msg-470212
    bzw WinFX für ne Diashow zu benutzen? *hust*

    Sven

  6. Re: Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

    Autor: Amilo 14.09.05 - 19:12

    SJanssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich spreche z.b von dem Passport Zugang. Benötige
    > ich diesen im eine Präsentation/Diashow zu
    > erstellen?
    > Gleiches gilt für mini popel Programme die in die
    > Nase passen wo .NET vorausgesetzt wird, obwohl es
    > gar kein Sinn und Zweck ergibt.
    >
    > Sven


    Musst es ja nicht benutzen, oder...?

  7. Re: Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

    Autor: Sven Janssen 14.09.05 - 19:36

    Es geht nicht um das nutzen oder nicht benutzen, sondern das unlogische Verknüpfungen zwischen Funktionen und Techniken gebracht werden die keinen Sinn ergeben. Und das nur deswegen, damit MS ihre _Techniken_ unter den Mann ( die Frau ) bringt. So etwas nennt Ausnutzung einer Monopolstellung und MS sollte doch schlauer aus Ihrem MediaPlayer und XP geworden sein oder?
    Gleichzeitig werden damit Konkurrenten aus dem Wettbewerb geworfen.

    Frei Markwirtschaft hin oder her, irgendwo müssen Grenzen gezogen werden, sonst schauen die Kunden irgendwann ziemlich dumm aus der Wäsche.

    MS hat für meinen Geschmack momentan in zu vielen Bereichen seine Finger im Spiel.
    Vor allem im Home Sektor ( TV, HDTV, usw ) stört mich das extrem.

    Sven

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  8. Re: Wie immer das selbe. Man benötigt ... und ...

    Autor: Frasier 15.09.05 - 09:00

    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um das nutzen oder nicht benutzen,
    > sondern das unlogische Verknüpfungen zwischen
    > Funktionen und Techniken gebracht werden die
    > keinen Sinn ergeben.

    Also, ich denke, dass eine neue Technik, die neue Funktionen ermöglicht schon im direkten Zusammenhang gesehen werden muss, und sich dieses auch Gegenseitig bedingt - das nennt man Fortschritt. Ohne neue Techniken keine neuen Funktionen.


    > MS ihre _Techniken_ unter den Mann ( die Frau )
    > bringt. So etwas nennt Ausnutzung einer
    > Monopolstellung und MS sollte doch schlauer aus
    > Ihrem MediaPlayer und XP geworden sein oder?

    Es steht ja durchaus jedem frei ähnliche Konzepte und Techniken zu entwickeln ...

    > Gleichzeitig werden damit Konkurrenten aus dem
    > Wettbewerb geworfen.

    Darf MS eigene Produkte nicht optimieren oder ergänzen?

    > Frei Markwirtschaft hin oder her, irgendwo müssen
    > Grenzen gezogen werden, sonst schauen die Kunden
    > irgendwann ziemlich dumm aus der Wäsche.
    >
    > MS hat für meinen Geschmack momentan in zu vielen
    > Bereichen seine Finger im Spiel.
    > Vor allem im Home Sektor ( TV, HDTV, usw ) stört
    > mich das extrem.

    HDTV ist eine Entwicklung, die einen neuen TV-Standard begründet und ist mal definitiv nicht auf MS-Mist gewachsen. Kauf Dir einen Philips TV und gut ist.

    Sorry, Sven, aber Deine Beiträge muten so an, als ob es aktuell einfach mal wieder modern ist mit einem Minimum an Wissen ein Maximum an Kritik an MS zu kommunizieren, auch wenn es eigendlich dem eigenen Fortschritts-Gedanken widerspricht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  2. Deichmann SE, Essen
  3. VALEO GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 429,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 529,00€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04