1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Books: Apple sabotiert…

Das ist doch klar

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Das ist doch klar

    Autor: linuxuser1 24.01.12 - 10:27

    Das ist doch klar, dass die Smartbooks kein reguläres ePub sind mit ihren eingebetteten 3D-Modellen und Videos etc. Wie soll das funktionieren?
    Mal wieder eine "Apple-Skandal"-Nachricht der Klicks wegen...

  2. Re: Das ist doch klar

    Autor: Blablablublub 24.01.12 - 10:29

    Genau - aber sowas von klar ....

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  3. Re: Das ist doch klar

    Autor: linuxuser1 24.01.12 - 10:31

    Blablablublub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau - aber sowas von klar ....


    Dann zeig mir doch mal bitte ein Buch mit diesen Funktionen im ePub-Format.

  4. Re: Das ist doch klar

    Autor: Blablablublub 24.01.12 - 10:32

    ??

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  5. Re: Das ist doch klar

    Autor: Netspy 24.01.12 - 10:38

    Die eingebetteten Modelle sind nicht mal das Problem. Da wird schon viel von ePub 3 unterstützt. Das Problem ist das Layout, welches bei Lehr- und Schulbüchern seitengenau sein muss und das lässt sich nicht allgemeingültig umsetzten - von PDF mal abgesehen. Daher muss Apple eigene CSS-Erweiterungen einführen und natürlich ist ihnen dabei egal, ob es irgendjemand schafft, das dann auf einen Galaxy Tab 7" vernünftig darzustellen.

  6. Re: Das ist doch klar

    Autor: Brainfreeze 24.01.12 - 10:42

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch klar, dass die Smartbooks kein reguläres ePub sind mit ihren
    > eingebetteten 3D-Modellen und Videos etc. Wie soll das funktionieren?
    > Mal wieder eine "Apple-Skandal"-Nachricht der Klicks wegen...

    Der "Skandal" hierbei ist, dass sich Apple somit nicht mehr an die 2010 gemachte Aussage hält, dass man mit iBooks den ePub-Standard einhalten will.

  7. Re: Das ist doch klar

    Autor: Tapsi 24.01.12 - 10:44

    Schön wäre es ja wenn es dann zurück zum ePub Standard kommt. Villeicht in ePub 4 ( sry. ist ePub 3 das aktuellste? ).

    while not sleep
    sheep++

  8. Re: Das ist doch klar

    Autor: Tantalus 24.01.12 - 10:46

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön wäre es ja wenn es dann zurück zum ePub Standard kommt. Villeicht in
    > ePub 4 ( sry. ist ePub 3 das aktuellste? ).

    Falls nicht irgendwelche dämlichen Patente auf den fraglichen Erweiterungen liegen. Wundern würde es mich in der derzeitigen Patentwahn-Seuche nicht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: Das ist doch klar

    Autor: Netspy 24.01.12 - 11:04

    Noch mal: iBooks 2 unterstützt ePub wie eh und je und im iBookstore können weiter ganz normale ePubs eingereicht und verkauft werden. Nix Skandal.

  10. Re: Das ist doch klar

    Autor: Tapsi 24.01.12 - 11:12

    Ich denke hier geht es eher wieder darum, dass es sich beim Unternehmen um Apple handelt. Früher war es Microsoft, nun ist es Apple.

    while not sleep
    sheep++

  11. Re: Das ist doch klar

    Autor: Brainfreeze 24.01.12 - 11:14

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch mal: iBooks 2 unterstützt ePub wie eh und je und im iBookstore können
    > weiter ganz normale ePubs eingereicht und verkauft werden. Nix Skandal.

    Zunächst habe ich das Wort Skandel in Anführungszeichen gesetzt, da es für mich in diesem Sinne auch kein wirklicher Skandal ist.
    Aber dennoch bin ich der Meinung, dass durch die Einführung eines eigenen erweiterten Formats die ursprüngliche Aussage von Apple in der Form nicht mehr gültig ist.
    "Apple hatte bei der Vorstellung der iBooks-Plattform, über die digitale Bücher bezogen werden können, ausdrücklich darauf hingewiesen, den ePub-Standard einzuhalten."
    Jetzt können dort auch Bücher bezogen werden, die den ePub-Standard nicht mehr einhalten.

  12. Re: Das ist doch klar

    Autor: Brainfreeze 24.01.12 - 11:15

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke hier geht es eher wieder darum, dass es sich beim Unternehmen um
    > Apple handelt. Früher war es Microsoft, nun ist es Apple.

    Hier geht es eher darum, das eine Aussage von verschiedenen Personen unterschiedlich interpretiert wird.

  13. Re: Das ist doch klar

    Autor: ChMu 24.01.12 - 11:15

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > linuxuser1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist doch klar, dass die Smartbooks kein reguläres ePub sind mit
    > ihren
    > > eingebetteten 3D-Modellen und Videos etc. Wie soll das funktionieren?
    > > Mal wieder eine "Apple-Skandal"-Nachricht der Klicks wegen...
    >
    > Der "Skandal" hierbei ist, dass sich Apple somit nicht mehr an die 2010
    > gemachte Aussage hält, dass man mit iBooks den ePub-Standard einhalten
    > will.
    Wo halten sie sich nicht an die Aussage? iBooks unterstuetzt doch ePub? Voll und ganz. Die KOSTENLOSE Author Software tut das nicht, aber das hat nichts mit Apples Aussage zu tun. Niemand sagt, das Du diese Software nutzen musst.

  14. Re: Das ist doch klar

    Autor: Tapsi 24.01.12 - 11:17

    Hmm ja... hast Recht =)

    while not sleep
    sheep++

  15. Re: Das ist doch klar

    Autor: linuxuser1 24.01.12 - 11:18

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > linuxuser1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist doch klar, dass die Smartbooks kein reguläres ePub sind mit
    > ihren
    > > eingebetteten 3D-Modellen und Videos etc. Wie soll das funktionieren?
    > > Mal wieder eine "Apple-Skandal"-Nachricht der Klicks wegen...
    >
    > Der "Skandal" hierbei ist, dass sich Apple somit nicht mehr an die 2010
    > gemachte Aussage hält, dass man mit iBooks den ePub-Standard einhalten
    > will.


    iBooks ist 100% ePub kompatibel.

  16. Re: Das ist doch klar

    Autor: Netspy 24.01.12 - 11:21

    Und genau das machen auch alle anderen EBook-Reader: sie können neben PDF und ePub noch weitere Formate darstellen, bspw. Mobi, BBeB, RFT, Word, etc. pp.

    Es bleibt dabei, iBooks und der iBookstore unterstützen weiterhin ePub und es wurde - notgedrungen - nur ein weiteres Format hinzugefügt. Das widerspricht keiner früher getroffenen Aussage von Apple.

  17. Re: Das ist doch klar

    Autor: Brainfreeze 24.01.12 - 11:36

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau das machen auch alle anderen EBook-Reader: sie können neben PDF
    > und ePub noch weitere Formate darstellen, bspw. Mobi, BBeB, RFT, Word, etc.
    > pp.
    Es geht hier aber um die Zusagen, die Apple gemacht hat.

    > Es bleibt dabei, iBooks und der iBookstore unterstützen weiterhin ePub und
    > es wurde - notgedrungen - nur ein weiteres Format hinzugefügt. Das
    > widerspricht keiner früher getroffenen Aussage von Apple.

    Der Golem-Artikel spricht aber nicht davon, dass Apple ePub nur unterstützen wollte, sondern es wurde "ausdrücklich erklärt, den ePub-Standard einzuhalten". Und für mich ist dies halt ein wichtiger Unterschied.

  18. Re: Das ist doch klar

    Autor: Brainfreeze 24.01.12 - 11:37

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau das machen auch alle anderen EBook-Reader: sie können neben PDF
    > und ePub noch weitere Formate darstellen, bspw. Mobi, BBeB, RFT, Word, etc.
    > pp.
    Es geht hier aber um die Zusagen, die Apple gemacht hat.

    > Es bleibt dabei, iBooks und der iBookstore unterstützen weiterhin ePub und
    > es wurde - notgedrungen - nur ein weiteres Format hinzugefügt. Das
    > widerspricht keiner früher getroffenen Aussage von Apple.

    Der Golem-Artikel spricht aber nicht davon, dass Apple ePub nur unterstützen wollte, sondern es wurde "ausdrücklich erklärt, den ePub-Standard einzuhalten". Und für mich ist dies halt ein wichtiger Unterschied.

  19. Re: Das ist doch klar

    Autor: Brainfreeze 24.01.12 - 11:44

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > linuxuser1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das ist doch klar, dass die Smartbooks kein reguläres ePub sind mit
    > > ihren
    > > > eingebetteten 3D-Modellen und Videos etc. Wie soll das funktionieren?
    > > > Mal wieder eine "Apple-Skandal"-Nachricht der Klicks wegen...
    > >
    > > Der "Skandal" hierbei ist, dass sich Apple somit nicht mehr an die 2010
    > > gemachte Aussage hält, dass man mit iBooks den ePub-Standard einhalten
    > > will.
    >
    > iBooks ist 100% ePub kompatibel.

    Gemäss Apple-Aussage müsste es doch eher heissen: iBooks hält den ePub-Standard zu 100% ein.

  20. Re: Das ist doch klar

    Autor: Netspy 24.01.12 - 12:24

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Es geht hier aber um die Zusagen, die Apple gemacht hat.

    Wie oft denn noch, Apple hat zugesagt ePub zu unterstützen und das tun sie - sogar besser als viele anderen Reader.

    > Der Golem-Artikel spricht aber nicht davon, dass Apple ePub nur
    > unterstützen wollte, sondern es wurde "ausdrücklich erklärt, den
    > ePub-Standard einzuhalten". Und für mich ist dies halt ein wichtiger
    > Unterschied.

    Nein, das ist kein Unterschied. Apple hat notgedrungen zusätzlich ein Format eingeführt, da ePub 3 nicht die benötigten Funktionen enthält. Da das Format an ePub 3 angelehnt ist, kommt es jetzt darauf an, dass sich das IDPF und Apple zusammensetzen und beides evtl. in ePub 4 zusammenführen.

    Trotzdem unterstützt Apple weiterhin Standard-ePub!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter SASPF für Logistikprojekte (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    ESPERA-WERKE GmbH, Duisburg
  3. (Senior) ILS/IPS Ingenieur (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
  4. IT-Systemadministrator - Microsoft Windows Server Administration - Multi Cloud Managed Service ... (m/w/d)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Wiesbaden, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Undefined Technologies: Start-up will Drohne mit Ionenantrieb getestet haben
Undefined Technologies
Start-up will Drohne mit Ionenantrieb getestet haben

Das US-Start-up Undefined Technologies behauptet, eine Drohne mit Ionenantrieb gebaut zu haben. Es gibt Zweifel, die Rede ist von Betrug.

  1. Künstliche Intelligenz Griechenland testet autonome Drohnenschwärme
  2. Unbemannte Flugzeuge Erstflug der weltweit größten Solar-Drohne
  3. Luftwaffe in Afghanistan und Mali "Meister eines Drohnensystems" mit schwerem Trauma

Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

  1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
  2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
  3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren