1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Ranking: Wie ein Erpresser…

Google ist ein Unternehmen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google ist ein Unternehmen!

    Autor: divStar 04.02.12 - 09:23

    Google ist ein Unternehmen - und dabei kein staatliches. Warum soll es dafür also "demogratisch legitimierte Kontrollgremien" geben? Der Algorithmus ist geheim - wie eben das Rezept der Original Coca Cola es lange war (und immer noch ist?).

    Es ist DEREN Schuld, dass sie auf die bequeme Art und Weise sich einfach bei Google einzutragen, vertrauen und nicht parallel noch andere Wege suchen. Ein Unternehmen, welches sich ausschließlich darauf verlässt, sollte seine Marketing- und Verkaufsstrategie (falls eine solche überhaupt existiert) überdenken.

    dS.

  2. Re: Google ist ein Unternehmen!

    Autor: Seasdfgas 04.02.12 - 10:49

    onlineshops sind nunmal hauptsächlich davon abhängig, in der hauptsächlich benutzen suchmaschine gefunden zu werden.
    gibt leider nich so viele holzspielzeug tv shows oder holzspielzeug hochglanzmagazine, wo man groß werbung schalten könnte (mal abgesehen davon das tv werbung einige zehntausende kostet die diese leute mit sicherheit nicht haben)

    wenn feststeht, das googles ergebnisse auf diese art manipuliert werden können (was sie ja behaupten, würde nicht so krass funktionieren), dann ist es mindestens deren problem, solche gezielten aktionen zu verhindern.

  3. Ich bin noch immer nicht überzeugt...

    Autor: miauwww 04.02.12 - 11:09

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google ist ein Unternehmen - und dabei kein staatliches. Warum soll es
    > dafür also "demogratisch legitimierte Kontrollgremien" geben? Der
    > Algorithmus ist geheim - wie eben das Rezept der Original Coca Cola es
    > lange war (und immer noch ist?).
    >
    > Es ist DEREN Schuld, dass sie auf die bequeme Art und Weise sich einfach
    > bei Google einzutragen, vertrauen und nicht parallel noch andere Wege
    > suchen. Ein Unternehmen, welches sich ausschließlich darauf verlässt,
    > sollte seine Marketing- und Verkaufsstrategie (falls eine solche überhaupt
    > existiert) überdenken.

    Aber da G. im Onlinebereich dermaßen wichtig ist, die Reihenfolge der Links sozusagen über Gedeih und Verderb von Millionen von Onlineläden mitentscheidet...? Wäre die Reihenfolge nicht manipulierbar, wäre nichts dagegen einwenden, aber sie ist ja manipulierbar...

    Edit: mein Fazit wäre, dass G. zumindest allen Nutzern mitteilen muss, dass die Reihefolge der Suchergebnisse nicht notwendig die "besten" Suchergebnisse obenan liefert - denn ich glaube, genau das denken 90% der Nutzer sehr wohl...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.12 11:22 durch miauwww.

  4. Re: Ich bin noch immer nicht überzeugt...

    Autor: Bouncy 06.02.12 - 07:13

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Edit: mein Fazit wäre, dass G. zumindest allen Nutzern mitteilen muss, dass
    > die Reihefolge der Suchergebnisse nicht notwendig die "besten"
    > Suchergebnisse obenan liefert - denn ich glaube, genau das denken 90% der
    > Nutzer sehr wohl...
    Aber genau das ist Google's Bestreben - es ist aktuell nicht immer so, aber es ist das erklärte Ziel aller Bemühungen -, insofern wäre es kontraproduktiv jetzt so einen Hinweis zu bringen. Irgendwo müssen Menschen auch ihren eigenen Verstand mal einschalten, es fehlt nicht wirklich ein Schilderwald auch noch im Internet...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. Hays AG, Leipzig
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen an der Donau
  4. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
  2. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  3. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
    Garmin Instinct Solar im Test
    Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

    Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
    Von Peter Steinlechner

    1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
    2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
    3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom