Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Drucker

Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Golem.de 02.01.03 - 10:43

    Canon hat seinem nun angekündigten Tintenstrahldrucker i850 eine neue Druckkopf-Technik spendiert, die dem Gerät eine Druckauflösung von 4.800 x 1.200 dpi bei einer Tröpfchengröße von nur 2 Picolitern ermöglichen soll. Da der Canon i850 laut Hersteller zudem bis zu 14 Farbseiten pro Minute ausspuckt, soll der neue Drucker nicht nur für Fotofans sondern dank 22 Seiten Korrespondenzdruck/Minute auch für den Büroeinsatz geeignet sein.

    https://www.golem.de/0301/23295.html

  2. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: wurst 02.01.03 - 11:21

    Ich selbst habe mir vor 3 Wochen den i550 gekauft und bin völlig überzeugt. Wer nen schnellen, qualitativ hochwertigen und vor allem sparsamen Drucker will, sollte zuschlagen!

  3. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Stefan 02.01.03 - 11:27

    Wie sieht das mit der Linux-Tauglichkeit aus?
    Hat das mal jemand getestet?

  4. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Das_Schaf 02.01.03 - 14:23

    Wenn dann nur über Turboprint

  5. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Marty 02.01.03 - 15:32

    Canon-Drucker sind schon lange meine Favoriten: schlichtes und praktisches Design, gute Ausdrucke und relativ günstige Druckkosten. Mein Bruder hat den Epson Stylus Color 680. Der ist der letzte Dreck.

  6. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Tom 02.01.03 - 15:44

    Jo, Epson ist wirklich Dreck - hab schon 3 Drucker verschlissen!
    Wie sieht das bei CANON mit verstopften Druckköpfen aus?
    Kann man den Kopf austauschen?

  7. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Teletubi 02.01.03 - 21:11

    Die Köpfe beim Canon sind auswechselbar - aber zu welchem Preis!
    Z. B. kostet der Kopf für die relativ aktuellen Modelle S600-S630 139,- Eur. (ohne Farbpatronen)
    Legt man 30,- drauf bekommt man auch einen neuen Drucker. (mit Farbpatronen)
    Ich drucke täglich bis zu 100 Seiten aus dem Internet in einfacher Qualität.
    Ich habe bis jetzt ca. 8 Canon Drucker gekauft. Kein Canon- Kopf hält bei mir länger als 3 Monate, dann verstopfen die Düsen. Es fehlt dann eine Farbe, meißt rot oder blau. Die Kopf-Reinigung ist zwecklos, kostet sehr viel Tinte und hält nur wenige Seiten vor.
    Trotz dieses enormen Kopfverschleißes sehe ich keine Alternative zu Canon:
    Epson hat eine bessere Druckqualität ist aber deutlich langsamer und die Epson Tinte ist bei meinem Druckaufkommen unbezahlbar.
    Bei Lexmark klappt der Papiereinzug oft nicht und der Preis der Tintenpatronen ist absoluter Nepp.
    HP habe ich noch nicht getestet da die Geräte bei vergleichbarer Druckgeschwindigkeit in der Regel teurer in der Anschaffung sind.
    Beim Canon ist der Tausch der einzelnen Farbpatronen absolut problemlos und unkompliziert. Auch Nachfülltinte wird akzeptiert,- was z. B. beim Epson wegen dem Chip in jeder Patrone überhaupt nicht funktioniert.
    Daher sind die Verbrauchskosten des Canon in Vergleich zu Epson, HP und besonders zu Lexmark deutlich günstiger. Und nur die Tintenkosten zählen wenn man viel druckt!

  8. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: shakesbeere 03.01.03 - 08:39

    Ob nun Canon, Epson oder HP, bei allen Modellen ist der Kauf von Tintenpatronen sehr kostspielig. Davon leben ja schließlich die Hersteller. Wem das zu teuer ist, kann sich auch anders behelfen. Es gibt schließlich kostengünstige Nachfüll-packs, die zumindest ein einmaliges Nachfüllen erlauben, denn dann sind die Druckköpfe unbrauchbar. Die Geschwindigkeit des neuen Canon ist jedoch bei der gegebenen Auflösung vom Feinsten. Wer also noch genug Geld im Beutel hat, sollte hier wirklich zuschlagen.

  9. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Ernst 03.01.03 - 12:09

    laut C´t Test sind die Canon Linux Treiber für die Tonne. Sind angeblich sehr lahm.

  10. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: wurst 03.01.03 - 12:26

    shakesbeere schrieb:
    >
    > Ob nun Canon, Epson oder HP, bei allen Modellen
    > ist der Kauf von Tintenpatronen sehr
    > kostspielig.

    Schau Dir doch mal die Preise der Canon Patronen an. Da kosten die Originalen 10 Euro und nicht 30 wie bei HP und Epson, oder gar 45 bei Lexmark.


    > Es gibt schließlich
    > kostengünstige Nachfüll-packs, die zumindest ein
    > einmaliges Nachfüllen erlauben, denn dann sind
    > die Druckköpfe unbrauchbar.

    Stimmt so auch nicht. Ich habe die Partone meines HP DJ550C an die 15 Mal aufgefüllt, das Ding druckt immer noch einwandfrei - und diese Druckköfpe sind wirklich nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt...

    > Die Geschwindigkeit
    > des neuen Canon ist jedoch bei der gegebenen
    > Auflösung vom Feinsten. Wer also noch genug Geld
    > im Beutel hat, sollte hier wirklich zuschlagen.

    ack

  11. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Ernst 03.01.03 - 12:32

    wurst schrieb:
    > Schau Dir doch mal die Preise der Canon Patronen
    > an. Da kosten die Originalen 10 Euro und nicht
    > 30 wie bei HP und Epson, oder gar 45 bei Lexmark.

    man sollte aber auch sagen, daß man 3 Farben braucht:-)

    Aber da immer eine als erste alle ist, muß man bei Eposon, HP usw. immer die restliche Tinte mitentsorgen. Daher werde ich mir auch mal den i850 ansehen.

  12. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: glump 03.01.03 - 18:51

    hast du mal getestet, wie lange ein druckkopf haelt, wenn du ausschliesslich canon originaltinte verwendest?

    waere mal interessant.

    mfg

  13. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Teletubi 04.01.03 - 22:07

    Nein, habe ich noch nicht.

    Der Betrieb mit Originaltinte ist mir einfach zu teuer.

    Ich habe aus Konkursmasse einen größeren Restposten Tinte aufgekauft und fülle die Patronen mehr als 20x nach.
    Dazu habe ich die Patronen oben 2,5mm aufgebohrt und drehe nach dem Auffüllen einfach eine Schraube vom PC- Gehäuse rein.
    Das ist dicht und eine saubere Sache und es geht vor allem sehr schnell. (Der Wechsel mit Originalpatronen mit Auspacken usw... dauert wesentlich länger und der Müll muß auch noch entsorgt werden.)
    Der Canon frißt nahezu alles - von Epson über HP bis Canon Tinte. (z.B. Schwarze Tinte vom alten BJ300 oder BJ10E ist billig zu haben und druckt einwandfrei) Bei HP- Tinten stimmt allerdings die Farbe blau nicht überein was mich aber nicht stört. (Für gelegentliche Hochglanzfotos benutze ich einen Epson Photo)
    Immerhin hat sich die Lebensdauer der Köpfe von der 6000-er Serie zur S600-S630 Serie nahezu verdoppelt.
    Die 6000-er Köpfe waren nach ca. 6 -8 Wochen schon kaputt, (unter gleichen Bedingungen) kosteten aber auch nur 1/3 der heutigen S6xxx Köpfe. (ca. 40,-)

    Nebenbei möchte ich bemerken. daß das Zubehöhr der Drucker immer magerer wird.
    Bei den 6000-ern war immer noch ein Behälter zum Aufbewaren von Druckköpfen im Lieferumfang.
    Bei den neuen Druckern fehlt das.

    Übrigens bringt die höhere Auflösung der neuen Drucker neue Probleme: mit dem alten Centronics Kabel wartet der Drucker laufend auf Daten und macht dauernd Pausen. Ein sinnvoller schneller Druck ist nur noch mit USB möglich.

  14. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Osterwelle 07.01.03 - 10:49

    Hi,

    ich besitze den Canon S750 und bin damit vollkommen zufrieden. Dieser Drucker war zwar in der Anschaffung recht teuer, aber dies macht sich in den Unterhaltskosten absolut bezahlt. Mittlerweile hab dich den 3. Drucker von Canon. Mein erster war ein Canon BJ 200, den ich mir 1990 zulegte. Dieser gab dann im Sommer 2002 seinen geist auf. Der 2. Canon war ein BJC 4200, den ich mir 1995 zulegte. Dieser tut immer noch seinen Dienst.

    Aufgrund dieser guten Erfahrungen kommt mir kein Drucker eines anderen Herstellers ins Haus.

    Gruß

  15. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Eva 07.01.03 - 14:30

    Ist der Canon auch zum Drucken von Fotos auf Fotopapier geeignet? Bin hier absolut planlos. Und weiß zufällig jemand, ob der Photo-Drucker aus dem Aldi für Fotos und Büro taugt und ob man da die Farbpatronen einzeln kaufen kann?
    Bin für jede Aufklärung dankbar.
    Gruß, Eva

  16. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Fredator 18.01.03 - 12:28

    Ich steige auch auf Canon i950 um.
    Nie wieder Epson !

  17. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: Quiki von Drucki 24.01.03 - 08:00

    hab mir gestern den i950 gekauft und lass mich überraschen, obs ein fehler war weis ich noch nicht !
    will damit unter anderen schöne fotos drucken die ich mit meiner sony dsc-p9 geschossen hab.

    grüsse an alle Quiki von Drucki

  18. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: trek 24.01.03 - 08:52

    also ich besitze einen hp deskjet 5550 und das gerät ist meiner meinung (damit steh ich nich allein da) nahezu perfekt. hab 170 € bezahlt. er verbraucht nicht viel, der ausdruck ist perfekt und schnell! er hat zwar nur eine auflösung bis zu 4800 x 1200, aber ich möchte behaupten, dass man dank der PhotoREt IV -technik keine unterschied erkennen kann...ich drucke auch öfters fotos, und mit dem richtige papier unterscheiden die sich fast gar nicht mehr zu einem "echten"

    ps: der drucker sieht dazu noch verdammt geil aus! ;)

  19. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: paniolo 02.02.03 - 01:10

    Wer Drucker vergleich sollte auch mal einen Blick auf Lautstaerke und Stand-By-Stromverbrauch werfen. Auch hier finde ich hat Canon mit dem i850 wieder mal gezeigt, was machbar ist ... fluester-sparsam kann ich da nur sagen. Hut ab.

  20. Re: Canon i850 - Schneller Tintenstrahler mit hoher Auflösung

    Autor: alex 04.02.03 - 13:13

    Ich werde mir heute noch den Canon i550 oder i850 zulegen.
    Habe erst Epson gehabt und war suuper zufrieden, bis mir des drecksteil eingetrocknet ist und epson trotz Garantiefall nicht tauschen wollte.

    Ergo einen BJC 4300 von Canon gekauft und der läuft nun seit Jahren mit Nachfülltinte ohne Probleme.

    Den neuen Drucker werde ich nur für Fotos und für wichtige Textausdrucke benutzen und dabei nur Originaltinte verwenden.
    Den alten 4300er mit Nachfülltinte weiter für den schnellen Ausdruck benutzen.

    mfg
    Alex

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. CLUNO GmbH, München
  3. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-79%) 12,50€
  3. 4,16€
  4. (-76%) 9,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00