1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Drucker

Minolta: Günstiger 20-Seiten-Farblaser mit 2.400 dpi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Minolta: Günstiger 20-Seiten-Farblaser mit 2.400 dpi

    Autor: Golem.de 16.09.04 - 09:39

    Konica Minolta bringt mit dem Magicolor 5430 DeskLaser einen Farblaser auf den Markt, der bei 2.400 x 600 dpi 20 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und Farbe schafft. Der Preis für das Modell ohne Duplex-Einheit liegt bei 1.150,- Euro.

    https://www.golem.de/0409/33592.html

  2. Re: Minolta: Günstiger 20-Seiten-Farblaser mit 2.400 dpi

    Autor: Cyberblitzbirne 16.09.04 - 09:43

    *lol*
    *aufdiepreiseschau*
    :-(

  3. nie wieder...

    Autor: paul printer 16.09.04 - 13:37

    hab mal 2000 einmal einen laserdrucker von minolta gekauft, treiber support für win2k war mangelhaft, antwort von minolta: da können wir leider nichts machen. ich aber, und zwar nix mehr von denen kaufen. ich empfehle seitdem kyocera, billig, gut und 8 jahre support auf verbrauchsmaterial.

  4. GDI im Netz?

    Autor: Hö? 16.09.04 - 14:03

    GDI-Drucker im Netz?
    -1. Geht dies überhaupt (bei Minolta steht übrigens NIERGENS dass dies ein GDI-Drucker sei
    -2. Erzeugt der dann nicht (falls funktioniert) eine hohe Netzbelastung?

    BTW: na wer sowas => "hinterleuchtetes LCD-Display" anbietet muss Ahnung haben

  5. Re: GDI im Netz?

    Autor: Hö? 16.09.04 - 14:12

    Na gut scheint ja jetzt zu gehen:
    http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=656#
    SEH bringt Minoltas GDIs ins Netz

    Freundlicherweise sagt Minolta über GDI (hier: http://www.minolta.at/de_mehr-verstehen-gdi-drucker.html) aber noch:
    GDI-Drucker werden meist nicht explizit als solche ausgewiesen, was die Auswahl beim Kauf erschwert

  6. Stetig Wasser...

    Autor: Uzi 17.09.04 - 09:40

    auch hier sei euch gesagt: Konica Minolta heisst der laden, NICHT Minolta. ich liebe journalistisches können...

  7. Re: nie wieder...

    Autor: jajawunderbar 22.09.04 - 22:35

    Das war bestimmt einer vor der Fusion - schon klar - ich liebe diese pauschalen Einschätzungen. Bin übrigens 1A-Kyocera-Verfechter.... aber die aktuellen magicolor sind fast unschlagbar - besonders in der Qualitätpaul printer schrieb:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Weilheim, Rosenheim
  3. Polizeipräsidium München, München
  4. Stadt Bochum, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  2. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  3. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.


  1. 21:30

  2. 16:40

  3. 16:12

  4. 15:50

  5. 15:28

  6. 15:11

  7. 14:45

  8. 14:29