Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Allgemein…

Telekom-Chef Ron Sommer kritisiert die Deutsche Bank massiv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom-Chef Ron Sommer kritisiert die Deutsche Bank massiv

    Autor: Golem.de 13.08.01 - 09:04

    Deutsche-Telekom-Chef Ron Sommer hat die Deutsche Bank wegen des Verkaufs von 44 Millionen T-Aktien und der vorausgegangenen Kaufempfehlung massiv kritisiert. In einem Interview mit dem Nachrichten-Magazin Spiegel warf Sommer der Bank "gravierende Arbeitsfehler" vor.

    https://www.golem.de/0108/15275.html

  2. Re: Telekom-Chef Ron Sommer kritisiert die Deutsche Bank massiv

    Autor: Skatepunk 13.08.01 - 09:23

    Ron wil doch nur von sich selbst und seinem eigenen Versagen ablenken. Dem kommt der Fehler der Deutschen Bank doch gelegen, denn das der Kurs runtergeht, ist doch ganz alleine seine Schuld, weil es klar war, dass viele Voicestream Aktionäre ihre Aktien loswerden wollen. Die deutsche bank hat sich mit der Aktion auch schon selbst genug bestraft

  3. Darf dieser Mann überhaupt...

    Autor: Nick 13.08.01 - 11:33

    jemanden oder etwas kritisieren?

  4. Ja, darf er!

    Autor: blackshark 13.08.01 - 12:45

    Allgemein lässt sich sagen, dass das kein Einzelfall war!
    Meryll Lynch hat erst einem beschissenen Anleger außergerichtlich 400k oder so gezahlt und damit seine Mitschuld an Kursverlusten bzw. "Unregelmäßigkeiten" indirekt zugegeben.

  5. was für ein kaspertheater ...

    Autor: Georg Preisack 14.08.01 - 01:35

    vor 5 tagen haben sie wahrscheinlich noch golf zusammen gespielt und sich ein paar peanuts eingeworfen ... wollen wir wetten, dass wir von diesem streit übernächste woche nix mehr hören? dann hat sich wahrscheinlich eh alles in wohlgefallen aufgelöst, ron und db-bubi haben sich wieder gaaaanz lieb und überhaupt: war übernächste woche nicht das benefiz-golfturnier, bei dem beide gemeinsam (den ottonormalbürger) spätestens am 18. loch einputten?

    öööhm, mein tip an die beiden supertopptoppmänätscher: schnauze halten und bitte keine peanuts mehr - euren durchfall hatten wir jetzt lange genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. MVV Trading GmbH, Mannheim
  3. BavariaDirekt, München
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41