Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Allgemein…

Apple-Gründer Steve Wozniak mit neuem Unternehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple-Gründer Steve Wozniak mit neuem Unternehmen

    Autor: Golem.de 23.01.02 - 17:27

    Steve Wozniak, der einst mit Steve Jobs zusammen Apple gründete, gab jetzt die Gründung eines neuen Unternehmens bekannt. "Wheels of Zeus" (wOz) - so der Name - soll sich auf das designen neuer drahtloser Elektronikprodukte für den Consumer-Markt konzentrieren. Die Geräte sollen Ihre Benutzer bei alltäglichen Dingen helfend zur Seiten stehe.

    https://www.golem.de/0201/17914.html

  2. Re: Apple-Gründer Steve Wozniak mit neuem Unternehmen

    Autor: Holger 24.01.02 - 08:04

    Hallo, Golem.

    GPS ist übrigens Global Positioning System, nicht Global Positioning Software!

    Gruss, Holger.

  3. Viel Glück!

    Autor: Jürgen 24.01.02 - 09:14

    Ich wünsche Ihm auf jeden Fall viel Glück!

    Er hätte es verdient. Steve war und ist ein Visionär. Ohne ihn wäre Mr. Jobs jetzt ohne Job aber lassen wir diese Spiele...

    viel Glück Mr. Wozniak


    Grüße Jürgen

  4. Re: Viel Glück!

    Autor: nowm 24.01.02 - 09:53

    da könnte man doch glatt den einen Steve mit dem anderen verwechseln....

  5. Re: Viel Glück!

    Autor: aniki-san 24.01.02 - 11:35

    wenigstens, lösst er sich von "seiner früchtekiste" ;)

  6. Re: Apple-Gründer Steve Wozniak mit neuem Unternehmen

    Autor: ip (Golem.de) 24.01.02 - 12:43

    > GPS ist übrigens Global Positioning System,
    > nicht Global Positioning Software!

    ist korrigiert, danke sehr. War ein Fehler in der Presseinformation, die fälschlicherweise übernommen wurde.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  7. Früchtekiste

    Autor: gunnar 24.01.02 - 20:14

    hast due dich schonmal mit einen Mac beschaeftigt ,oder spielst du nur auf DOSen.

    Gunnar
    Wozniak war nicht nur an der Entwicklung des Apple I und II beteiligt sonderen er hat sie entickelt und zwar bis auf das Netzteil des Apple II alleine.

  8. Re: Früchtekiste

    Autor: Heizkissen 24.02.02 - 14:54

    die Netzteile mussten dann ja wohl auch zurückgerufen werden - oder täusch ich mich da.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GFA SysCom GmbH, Hamburg
  2. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart
  3. EDAG BFFT Electronics, Ingolstadt
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10