Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Allgemein…

Auch Borland ohne Messestand auf der CeBIT 2004

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch Borland ohne Messestand auf der CeBIT 2004

    Autor: Golem.de 20.11.03 - 13:06

    Nachdem bereits Canon, HP und OKI bekannt gegeben haben, nicht an der CeBIT 2004 im kommenden Jahr teilzunehmen, verzichtet mit Borland nun auch ein Software-Hersteller auf einen Messestand. Ähnlich wie die anderen Firmen will Borland zielgerichtet über spezielle Veranstaltungen seine Kundschaft erreichen, wobei eine Messe nicht mehr als adäquates Mittel betrachtet wird.

    https://www.golem.de/0311/28597.html

  2. Re: Auch Borland ohne Messestand auf der CeBIT 2004

    Autor: Stefan 20.11.03 - 16:45

    es wundert nicht, dass immer mehr aussteller die cebit canceln. die letzten jahre hat die zahl der kiddies, die nur von stand zu stand pilgern um goodies abzugrasen und die rucksäcke mit völlig sinnlosen werbe-cds vollzustopfen, ziemlich überhand genommen. das wär mir als veranstalter auch zu blöd, zumal die zeiten wirtschaftlich schwierig sind und die standmieten exorbitant sind...

  3. Re: Auch Borland ohne Messestand auf der CeBIT 2004

    Autor: Marc 20.11.03 - 17:17

    schade!

    gerade borland hatte einen sehr informativen stand mit guten tutorials zu verschiedenen entwickler-themen! :-(

  4. Re: Auch Borland ohne Messestand auf der CeBIT 2004

    Autor: Frank 21.11.03 - 11:31

    So ein quatsch.. das hat es schon von Beginn an gegeben... auf meiner ersten Cbit for 10 Jahren war es schon so... und daran hat sich bis heute nix geändert...

    Ich denke eher das Borland genauso wie Adobe es nicht nötig hat...weil sie quasi Standard sind...und eh kein Weg an ihnen vorbei führt... sie haben es nicht nötig neue Kunden zu werben oder ihren Namen bekannt zu machen..

  5. Re: Auch Borland ohne Messestand auf der CeBIT 2004

    Autor: Stefan 21.11.03 - 17:15

    ich hab von der zunehmenden menge geschrieben, nicht davon, dass es das vorher nie gegeben hätte. wer lesen kann...

  6. Re: Auch Borland ohne Messestand auf der CeBIT 2004

    Autor: Harald 26.11.03 - 12:57

    Ich halte Borland nachwievor für ein hervorragends Unternehmen. Borland ist weltweit das einzige Unternehmen, dass den Application Life Cycle phantastisch umsetzt. Produkte wie der JBuilder, Together, Starteam und Caliber RM haben meinen Entwicklungsprozess um 40% verkürzt. Ich werde auf die zielgerichteten Messen von Borland gehen und freue mich schon darauf....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden, Schallstadt
  4. Universitätsmedizin Göttingen, Braunschweig, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 92,90€ (Bestpreis!)
  2. bis zu 85% reduziert
  3. 109,00€
  4. (u. a. The Division 2 Xbox 46,99€, PSN Card 20 Euro 18,99€, PSN Card 10 Euro 9,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00