Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: ARD-Wahlberichterstattung…
  6. Thema

Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz...

    Autor: Iridium09 16.09.05 - 16:39

    Deine_Mutter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Es geht um Politik nicht um Sport.
    > 2. Es handelt sich um die Öffentlichen, diese
    > haben die Pflicht neutral zu bleiben in Sachen
    > Politik und allem was damit zusammenhängt..

    Aha, Kampfrichter bei Sportwettkämpfen müssen nicht neutral sein?

    Willst Du MS unterstellen die Wahl manipulieren zu wollen? Oder ist MS etwa eine politische Partei und tritt unter falschen Namen auf?


    ...
    > 5. Nachdenken hilft.

    Stimmt, solltest Du mal tun!

    > 6. Solltest Du Sport mit Politik gleichsetzten,
    > empfehle ich nochmals die Schulbank zu drücken.
    >
    Spiegel hilft! (Ich meine das Ding aus Glas!)

  2. Re: Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz...

    Autor: KaBi 16.09.05 - 17:14

    Deine_Mutter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 3. MS würde es genauso machen, wenn dort Linux
    > statt dem MS dastehen würde.
    Gute Argument! Wenn der "Feind" das macht, dürfen wir das auch! Ich hoffe du weißt wohin uns das führen könnte!

  3. Der längste Audi-Werbespot der Welt

    Autor: Du 16.09.05 - 17:26

    ist wohl Transporter 2 - The Mission. Möchte auch mal wissen, was die in Hollywood abdrücken...

    mohrchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Tag Heuer macht das gleiche in jeder
    > Sportsendung, wo im Bereich von Zehntel-,
    > Hundertstel- und Tausendstelsekunden gemessen
    > wird. Darüber regt sich kein Mensch auf.
    >
    > Und ehrlich, als in Reloaded oder I Robot groß und
    > fett das Audilogo zu sehen war, war mein einziger
    > Gedanke die Frage, was Audi wohl dafür gezahlt
    > hatte.


  4. Re: Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz...

    Autor: LoL 16.09.05 - 18:17

    robin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Persönlich warte ich nur noch darauf das
    > irgendwann ein Großer Konzern es Deutschland
    > anbietet den Bundestagsadler im Reichstag durch
    > sein logo zu ersetzen und dafür dann soviel pro
    > jahr zahlt, das man die Mehrwertsteuer um ein
    > Prozentpunkt senken kann, auf die Diskusionen
    > währe ich gespannt.
    >

    *ROFL*

  5. Re: Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz...

    Autor: Deine_Mutter 17.09.05 - 12:17

    Dein vergleich ist sagenhaft.

    > Aha, Kampfrichter bei Sportwettkämpfen müssen nicht neutral sein?

    Nochmal, es geht um die Zukunft von Deutschland und nicht um irgend eine beschissene Weltmeisterschaft, Pokal oder Medalie.

    > Willst Du MS unterstellen die Wahl manipulieren zu wollen? Oder ist MS etwa eine > politische Partei und tritt unter falschen Namen auf?

    Das habe ich nicht gesagt, Werbung hat bei einer so wichtigen Wahl nichts zu suchen. Ganz einfach.

    Wenn ich mir diese Diskusion anschaue, fällt mir immer wieder dieser Spruch ein.

    Das Universum und die menschliche Dummheit gelten als unendlich. Bei dem Universum bin ich mir jedoch nicht mehr sicher. (Albert Einstein).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  3. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
    Textverarbeitung
    Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

    Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.

  2. Ericsson: Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor
    Ericsson
    Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor

    Die Swisscom beginnt ihr 5G-Netz auch indoor auszurollen. Dazu werden 5G Radio Dots von Ericsson eingesetzt. Doch der Betreiber setzt auf ein Zwei-Klassen-5G.

  3. Apple: Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen
    Apple
    Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen

    Apples iOS 12.4 beseitigt zahlreiche Sicherheitslücken in dem Mobilsystem. Besonders betroffen ist dieses Mal die Webkit-Engine des Browsers. Zudem ließ sich Verkehr des Samba-Servers abhören.


  1. 16:30

  2. 16:12

  3. 15:00

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:15

  7. 14:02

  8. 13:18