Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: ARD-Wahlberichterstattung…

Microsoft steht doch für Qualität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft steht doch für Qualität

    Autor: BSDDeamon 17.09.05 - 13:51

    Ich verstehe die ganze Aufregung auch nicht. Es ist eine Schande, dass sich ein deutsches Gericht mit solchen fadenscheinigen Anschuldigungen überhaupt beschäftigt / beschäftigen muss.
    Microsoft steht doch in erster Linie für beliebte Qualitätsprodukte, somit werden doch die eingeblendeten Zahlen und Statistiken im Prinzip mit dem Microsoftlogo nur glaubhafter und überzeugender.

    Kein Wunder, dass es mit dem Linux nicht mehr so richtig vorwärts geht. Die sollten in Qualität investieren und nicht sich weltweit vor Gerichten rumschlagen (da SCO, hier die ARD etc.).

  2. Re: Microsoft steht doch für Qualität

    Autor: BSDDaemon 17.09.05 - 15:35

    BSDDeamon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Lern mal schreiben... dann kannst du dich wieder melden. Wenn du dich nicht meldest gehe ich davon aus dass dir deine kindlich dumme Tat leid tut und untertänigst um Vergebung bettelst und dir freiwillig die Narrenkappe aufsetzt.

    Ich warte ab.

  3. Re: Microsoft steht doch für Qualität

    Autor: LinTux 18.09.05 - 13:07

    HaHa! Das Microsoft für Qualität steht bestätigt mir ja immer wieder mein Virenscanner oder die ständigen Abstürzen kurz bevor ich auf "speichern" klicke!
    Und "SCO" ist keine LINUX sondern UNIX Firma und nur weil einige Linux Vertreter es nicht hinnehmen wollen das Sharewarefirmen wie Micro$oft mit (merkwürdigen) Lizenzvereinbarungen und ePatenten zu unermesslichen Reichtum finden wir damit dann begründet das Linux nicht ein so großes entwicklungs bugeot wie M$ hat

    BSDDeamon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die ganze Aufregung auch nicht. Es
    > ist eine Schande, dass sich ein deutsches Gericht
    > mit solchen fadenscheinigen Anschuldigungen
    > überhaupt beschäftigt / beschäftigen muss.
    > Microsoft steht doch in erster Linie für beliebte
    > Qualitätsprodukte, somit werden doch die
    > eingeblendeten Zahlen und Statistiken im Prinzip
    > mit dem Microsoftlogo nur glaubhafter und
    > überzeugender.
    >
    > Kein Wunder, dass es mit dem Linux nicht mehr so
    > richtig vorwärts geht. Die sollten in Qualität
    > investieren und nicht sich weltweit vor Gerichten
    > rumschlagen (da SCO, hier die ARD etc.).


  4. Re: Microsoft steht doch für Qualität

    Autor: LinuxUser 24.04.06 - 21:59

    So einen Blödsinn kann nur ein ahnungsloser Trottel schreiben !

    BSDDeamon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die ganze Aufregung auch nicht. Es
    > ist eine Schande, dass sich ein deutsches Gericht
    > mit solchen fadenscheinigen Anschuldigungen
    > überhaupt beschäftigt / beschäftigen muss.
    > Microsoft steht doch in erster Linie für beliebte
    > Qualitätsprodukte, somit werden doch die
    > eingeblendeten Zahlen und Statistiken im Prinzip
    > mit dem Microsoftlogo nur glaubhafter und
    > überzeugender.
    >
    > Kein Wunder, dass es mit dem Linux nicht mehr so
    > richtig vorwärts geht. Die sollten in Qualität
    > investieren und nicht sich weltweit vor Gerichten
    > rumschlagen (da SCO, hier die ARD etc.).


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bib International College, Paderborn
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim
  3. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  4. VRmagic Holding AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
    Super Mario Maker 2 & Co.
    Vom Spieler zum Gamedesigner

    Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
    2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
      Equiano
      Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

      Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

    2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
      Gipfeltreffen
      US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

      Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

    3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
      Automated Valet Parking
      Daimler und Bosch dürfen autonom parken

      In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


    1. 19:25

    2. 17:38

    3. 17:16

    4. 16:30

    5. 16:12

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:30