Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: ARD-Wahlberichterstattung…

Microsoft steht doch für Qualität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft steht doch für Qualität

    Autor: BSDDeamon 17.09.05 - 13:51

    Ich verstehe die ganze Aufregung auch nicht. Es ist eine Schande, dass sich ein deutsches Gericht mit solchen fadenscheinigen Anschuldigungen überhaupt beschäftigt / beschäftigen muss.
    Microsoft steht doch in erster Linie für beliebte Qualitätsprodukte, somit werden doch die eingeblendeten Zahlen und Statistiken im Prinzip mit dem Microsoftlogo nur glaubhafter und überzeugender.

    Kein Wunder, dass es mit dem Linux nicht mehr so richtig vorwärts geht. Die sollten in Qualität investieren und nicht sich weltweit vor Gerichten rumschlagen (da SCO, hier die ARD etc.).

  2. Re: Microsoft steht doch für Qualität

    Autor: BSDDaemon 17.09.05 - 15:35

    BSDDeamon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Lern mal schreiben... dann kannst du dich wieder melden. Wenn du dich nicht meldest gehe ich davon aus dass dir deine kindlich dumme Tat leid tut und untertänigst um Vergebung bettelst und dir freiwillig die Narrenkappe aufsetzt.

    Ich warte ab.

  3. Re: Microsoft steht doch für Qualität

    Autor: LinTux 18.09.05 - 13:07

    HaHa! Das Microsoft für Qualität steht bestätigt mir ja immer wieder mein Virenscanner oder die ständigen Abstürzen kurz bevor ich auf "speichern" klicke!
    Und "SCO" ist keine LINUX sondern UNIX Firma und nur weil einige Linux Vertreter es nicht hinnehmen wollen das Sharewarefirmen wie Micro$oft mit (merkwürdigen) Lizenzvereinbarungen und ePatenten zu unermesslichen Reichtum finden wir damit dann begründet das Linux nicht ein so großes entwicklungs bugeot wie M$ hat

    BSDDeamon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die ganze Aufregung auch nicht. Es
    > ist eine Schande, dass sich ein deutsches Gericht
    > mit solchen fadenscheinigen Anschuldigungen
    > überhaupt beschäftigt / beschäftigen muss.
    > Microsoft steht doch in erster Linie für beliebte
    > Qualitätsprodukte, somit werden doch die
    > eingeblendeten Zahlen und Statistiken im Prinzip
    > mit dem Microsoftlogo nur glaubhafter und
    > überzeugender.
    >
    > Kein Wunder, dass es mit dem Linux nicht mehr so
    > richtig vorwärts geht. Die sollten in Qualität
    > investieren und nicht sich weltweit vor Gerichten
    > rumschlagen (da SCO, hier die ARD etc.).


  4. Re: Microsoft steht doch für Qualität

    Autor: LinuxUser 24.04.06 - 21:59

    So einen Blödsinn kann nur ein ahnungsloser Trottel schreiben !

    BSDDeamon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die ganze Aufregung auch nicht. Es
    > ist eine Schande, dass sich ein deutsches Gericht
    > mit solchen fadenscheinigen Anschuldigungen
    > überhaupt beschäftigt / beschäftigen muss.
    > Microsoft steht doch in erster Linie für beliebte
    > Qualitätsprodukte, somit werden doch die
    > eingeblendeten Zahlen und Statistiken im Prinzip
    > mit dem Microsoftlogo nur glaubhafter und
    > überzeugender.
    >
    > Kein Wunder, dass es mit dem Linux nicht mehr so
    > richtig vorwärts geht. Die sollten in Qualität
    > investieren und nicht sich weltweit vor Gerichten
    > rumschlagen (da SCO, hier die ARD etc.).


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
    MX Series im Hands on
    Logitechs edle Eingabegeräte

    Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
    Ein Hands on von Peter Steinlechner

    1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
    2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
    3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
        Elektromobilität
        Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

        Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

      2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
        Saudi-Arabien
        Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

        Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

      3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
        Biografie erscheint
        Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

        US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


      1. 14:21

      2. 12:41

      3. 11:39

      4. 15:47

      5. 15:11

      6. 14:49

      7. 13:52

      8. 13:25