1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Karten: US-Luftwaffe…

US-Army setzt auf Android

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. US-Army setzt auf Android

    Autor: HabeHandy 11.02.12 - 11:59

    Die US-Army verwendet eine speziell angepasste Version von Android, da man bei der Android-Plattform den vollständigen Zugriff auf den Sourcecode hat und ohne mühen diesen an den Anforderungen anpassen kann.

    Wenn man iPads verwendet ist man gnadenlos auf einen einzigen Hersteller angewiesen und hätte im Ernstfall keine Möglichkeiten die Geräte von anderen Herstellern zu bekommen.

  2. Re: US-Army setzt auf Android

    Autor: miauwww 11.02.12 - 13:54

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die US-Army verwendet eine speziell angepasste Version von Android, da man
    > bei der Android-Plattform den vollständigen Zugriff auf den Sourcecode hat
    > und ohne mühen diesen an den Anforderungen anpassen kann.
    >
    > Wenn man iPads verwendet ist man gnadenlos auf einen einzigen Hersteller
    > angewiesen und hätte im Ernstfall keine Möglichkeiten die Geräte von
    > anderen Herstellern zu bekommen.


    Ist mir auch schleierhaft, wieso die auf Apple umsteigen sollten - zumal sicherheitstechnisch.... Und "Apps" - müssen sie die dann auch im Appstore kaufen?

  3. Re: US-Army setzt auf Android

    Autor: Yeeeeeeeeha 11.02.12 - 21:57

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn man iPads verwendet ist man gnadenlos auf einen einzigen Hersteller
    > > angewiesen und hätte im Ernstfall keine Möglichkeiten die Geräte von
    > > anderen Herstellern zu bekommen.
    >
    > Ist mir auch schleierhaft, wieso die auf Apple umsteigen sollten - zumal
    > sicherheitstechnisch....

    Es gibt da einen Spruch: "Dass irgendwo ein Konflikt beginnt erkennt man daran, dass viele Laptops mit Windows in einen Raum getragen werden." Noch Fragen?

    > Und "Apps" - müssen sie die dann auch im Appstore kaufen?

    Nö, die werden einfach so auf die Geräte geschoben. Ohne App Store, ohne Bergwerk.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  4. Re: US-Army setzt auf Android

    Autor: magnus 11.02.12 - 23:31

    Ich frag mich ganz besonders warum sie nicht geräte mit elektronischer tinte nehmen. So ewig auf nen bildschirm schaun, da bekommt man dock kopfschmerzen.

  5. Re: US-Army setzt auf Android

    Autor: Threat-Anzeiger 12.02.12 - 18:22

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die US-Army verwendet eine speziell angepasste Version von Android, da man
    > bei der Android-Plattform den vollständigen Zugriff auf den Sourcecode hat
    > und ohne mühen diesen an den Anforderungen anpassen kann.
    >
    > Wenn man iPads verwendet ist man gnadenlos auf einen einzigen Hersteller
    > angewiesen und hätte im Ernstfall keine Möglichkeiten die Geräte von
    > anderen Herstellern zu bekommen.


    Die Frage ist doch viel eher, ob sie ipads überhaupt benutzen dürfen. Immerhin wird die elektronik in China hergestellt, und der fertigungsprozess kann nicht von den USA überwacht werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. über eTec Consult GmbH, Dreieck Detmold, Gütersloh, Paderborn
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Gainward Geforce RTX 3070 Phantom GS 8G für 739€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
    iPhone 12 Pro Max im Test
    Das Display macht den Hauptunterschied

    Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
    2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
    3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

    Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
    Next-Gen
    Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

    Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
    2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
    3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen