Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Wir haben den größten DNS…

Pupertäres Geschwafel

  1. Beitrag
  1. Thema

Pupertäres Geschwafel

Autor: deus-ex 15.02.12 - 09:23

Was anderes fällt mir bei so einem Satz nicht ein.

BTW. Ob nun Google all meine DNS Anfragen hat oder mein Provider ist so was von egal. Das Problem ist das sie jemand auser mir hat!!!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Pupertäres Geschwafel

deus-ex | 15.02.12 - 09:23
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 09:46
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 09:47
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 09:49
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 09:47
 

Re: Pupertäres Geschwafel

musarati | 15.02.12 - 09:50
 

Re: Pupertäres Geschwafel

markFreak | 15.02.12 - 10:22
 

Re: Pupertäres Geschwafel

benji83 | 15.02.12 - 10:17
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 10:43
 

Re: Pupertäres Geschwafel

Charles... | 15.02.12 - 10:44
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 10:47
 

Re: Pupertäres Geschwafel

LH | 15.02.12 - 10:56
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 10:57
 

Re: Pupertäres Geschwafel

LH | 15.02.12 - 10:58
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 11:00
 

Re: Pupertäres Geschwafel

deus-ex | 15.02.12 - 11:06
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 11:14
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 11:40
 

Re: Pupertäres Geschwafel

adherry | 15.02.12 - 12:01
 

Re: Pupertäres Geschwafel

LH | 15.02.12 - 12:08
 

Re: Pupertäres Geschwafel

Programie | 15.02.12 - 10:53
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 10:56
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 10:58
 

Re: Pupertäres Geschwafel

Programie | 15.02.12 - 13:05
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 15:54
 

Re: Pupertäres Geschwafel

SoniX | 15.02.12 - 10:38
 

Re: Pupertäres Geschwafel

LH | 15.02.12 - 10:58
 

Re: Pupertäres Geschwafel

SoniX | 15.02.12 - 12:24
 

Re: Pupertäres Geschwafel

LH | 15.02.12 - 14:01
 

Re: Pupertäres Geschwafel

M.Kessel | 15.02.12 - 15:53
 

Re: Pupertäres Geschwafel

Programie | 15.02.12 - 17:43
 

Re: Pupertäres Geschwafel

Tantalus | 15.02.12 - 17:47
 

Re: Pupertäres Geschwafel

Ry | 15.02.12 - 18:27
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 20:15
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 20:19
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 20:44
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 21:09
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 15.02.12 - 23:15
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 16.02.12 - 06:42
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 16.02.12 - 08:16
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 16.02.12 - 10:25
 

Re: Pupertäres Geschwafel

Tantalus | 16.02.12 - 09:38
 

Re: Pupertäres Geschwafel

gollumm | 16.02.12 - 09:42
 

Re: Pupertäres Geschwafel

Tantalus | 16.02.12 - 09:52
 

Re: Pupertäres Geschwafel

tunnelblick | 15.02.12 - 20:11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach
  4. abilex GmbH, Ditzingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. (-79%) 11,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Billiger als Fahren: Flugservice bestellt 100 Elektroflugzeuge
    Billiger als Fahren
    Flugservice bestellt 100 Elektroflugzeuge

    Blackbird ist ein US-Startup, das Flugdienste anbieten will. Das Unternehmen hat jetzt 100 Elektroflugzeuge von Bye Aerospace gekauft. Damit soll das Fliegen auf Strecken bis rund 500 km billiger werden als das Autofahren, versprechen die Partner.

  2. Unfallgefahren: DJI baut Flugzeugerkennung in Drohnen ein
    Unfallgefahren
    DJI baut Flugzeugerkennung in Drohnen ein

    DJI will verhindern, dass unbedachte Nutzer ihre Drohnen in die Nähe von startenden und landenden Hubschraubern und Flugzeugen bringen und baut daher künftig ein Erkennungssystem ein, auch in kleine Drohnen.

  3. Logistik: Ford plant humanoiden Roboter für die Paketzustellung
    Logistik
    Ford plant humanoiden Roboter für die Paketzustellung

    Nach den Vorstellungen von Ford soll bei der Paketzustellung in nicht allzu ferner Zukunft ein zweibeiniger Roboter den menschlichen Postboten ersetzen. Er soll in einem autonomen Fahrzeug mitfahren und das gewünschte Paket zur Haustür tragen.


  1. 08:59

  2. 08:42

  3. 08:22

  4. 07:51

  5. 07:00

  6. 18:46

  7. 18:07

  8. 17:50