1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft nutzt Open Source für…

Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

    Autor: Melanchtor 19.09.05 - 12:33

    Was positives von MS kann ja gar nicht sein...

  2. Re: Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

    Autor: Powersurge 19.09.05 - 12:37

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was positives von MS kann ja gar nicht sein...

    Doch, ihre Hardware ist klasse. *g*

  3. Re: Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

    Autor: Melanchtor 19.09.05 - 12:52

    Powersurge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch, ihre Hardware ist klasse. *g*

    *g*

    Ich spiele gerade Dungeon Siege II, so schlecht ist das auch nicht und der Flugsimulator war noch nie schlecht...

  4. Re: Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

    Autor: Powersurge 19.09.05 - 13:01

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich spiele gerade Dungeon Siege II, so schlecht
    > ist das auch nicht und der Flugsimulator war noch
    > nie schlecht...

    Okay, die Spiele, ja.... Dungeon Siege war nicht übel (hat jedenfalls im Multiplayer richtig Spaß gemacht und sah um Längen besser aus als Diablo II) und AOM fand ich auch recht klasse. MechWarrior 2 war doch auch von denen, oder ?

  5. bitte Frage präzisieren...

    Autor: @ 19.09.05 - 13:51

    nur weil sie (aus guten Gründen) OSS-Komponenten verwenden muss deshalb das Endprodukt noch lange keinen Beifall finden...

    ...desweiteren ist das bei Weitem nicht das erste Beispiel (libjpeg, libpng im IE6)

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was positives von MS kann ja gar nicht sein...
    >
    > cu
    >
    > Aleco


  6. microsoft-spiele

    Autor: ROFL 19.09.05 - 13:52

    sind genauso sehr microsoft wie aktuelle atari-spiele atari sind. :)

    namen sind schall und rauch.

  7. Re: microsoft-spiele

    Autor: Melanchtor 19.09.05 - 13:55

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sind genauso sehr microsoft wie aktuelle
    > atari-spiele atari sind. :)

    Ist der Flugsimulator nicht mehr aktuell?

  8. Re: Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

    Autor: Brezel 19.09.05 - 13:55

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was positives von MS kann ja gar nicht sein...

    Jo... nenn du doch mal eine Wohltat, die du von M$ je erhalten hast. Die einzigen brauchbaren Produkte waren in der Vergangenheit nur die Peripheriegeräte und vielleicht das ein oder andere Spiel (Motocross Madness). Der Rest... na ja.

    Aber das ist ja auch nicht die erste OSS von M$. Da gibt es doch dieses (diesen) "Wix" oder so ähnlich... müsste auf SF liegen, wenn ich mich nicht irre.

    Der Ansatz von M$ ist sicherlich in Ordnung. Im Endeffekt läuft das aber sicher nur auf's Marketing hinaus: "Wir sind doch nicht gegen OpenSource! Wir bieten doch sogar selbst OSS an!". Außerdem kann man die typischen Vorteile von OpenSource-Lösungen als Argumente für die eigenen Produkte anbringen. Vielleicht täusche ich mich auch, aber bei Betrachtung der aggressiven Marketing-Strategien von M$ in der Vergangenheit würde mich sowas nicht überraschen...

    Und brauchbare Sachen wie offene Spezifikationen (sei es das DOC-Format oder andere Protokolle) hat es von M$ auch nicht gegeben. Es ist zwar lobenswert, dass es überhaupt OSS von M$ gibt, aufgrund des doch sehr speziellen Anwendungsgebietes dieser Software ist das wohl eher ein Tropfen auf den heißen Stein...

  9. Re: bitte Frage präzisieren...

    Autor: Melanchtor 19.09.05 - 13:59

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur weil sie (aus guten Gründen) OSS-Komponenten
    > verwenden muss deshalb das Endprodukt noch lange
    > keinen Beifall finden...

    Es geht mehr um die Tatsache an sich, die von GNU/Linux-Fanatikern sicherlich wieder gegen MS ausgelegt wird...

  10. Re: Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

    Autor: Melanchtor 19.09.05 - 14:00

    Brezel schrieb genau was erwartet wurde
    -------------------------------------------------------

    q.e.d.

  11. Re: microsoft-spiele

    Autor: esspunkt 19.09.05 - 15:03

    > Ist der Flugsimulator nicht mehr aktuell?

    Nein, ist er augenblicklich nicht mehr.
    Und frag jetzt nicht Warum?, sieh im Kalender nach.

  12. Re: Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

    Autor: Frasier 19.09.05 - 15:03

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Brezel schrieb genau was erwartet wurde
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > q.e.d.
    >
    > cu
    >
    > Aleco


    :) ... aber nicht wirklich beabsichtigt, denke ich.




    -= Ich bin ganz Ohr ... =-

    Trollgeschädigt? Erzähl's uns:
    http://www.foren.frasiersworld.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.05 15:06 durch Frasier.

  13. Re: bitte Frage präzisieren...

    Autor: esspunkt 19.09.05 - 15:07

    Melanchtor schrieb:

    > Es geht mehr um die Tatsache an sich, die von
    > GNU/Linux-Fanatikern sicherlich wieder gegen MS
    > ausgelegt wird...

    Da ist aber auch Microsoft nicht unschuldig dran.
    Dies rechtfertigt zwar genauso wenig die Angriffe der OSS-Ideologen wie umgekehrt der MS-Ideologen oder sonstiger Rosa-Brillen-Träger.

  14. Re: microsoft-spiele

    Autor: Melanchtor 19.09.05 - 15:35

    esspunkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ist der Flugsimulator nicht mehr aktuell?
    >
    > Nein, ist er augenblicklich nicht mehr.
    > Und frag jetzt nicht Warum?, sieh im Kalender
    > nach.

    Jaja, wie die Zeit vergeht...

  15. Re: Mal sehen, was die GNU/Linux Fanatiker diesmal zu bemängeln haben.

    Autor: Dear Hunter 20.09.05 - 00:02

    nun ich bemängle, dass M$ in nicht allzu ferner Zukunft, "vergessen" wird woher es kam und es als eigene Inovation an den Mann bringen wird. Sei's drum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. BRUNATA-METRONA GmbH Co. & KG, München
  3. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Stuttgart, Ulm
  4. Universität Konstanz, Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  3. 27,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de