1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet: Spark mit Plasma…

schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 16.02.12 - 19:30

    Im Video wirkt alles etwas träge und zäh.
    Etwas potentere Hardware wäre wohl doch nötig gewesen, aber dann wäre wohl der Preis zu sehr gestiegen.

    Eigentlich gefällt mir der Ansatz (OSS), aber so wie's aussieht, kann ich mich auch weiterhin mit meinem Defy als "schnell-mal-was-nachschlagen-Gerät" rumqäulen (ähnlich träge bei ähnlich geringer Auflösung).

  2. Re: schade

    Autor: Soelen 16.02.12 - 20:06

    Das video wirkt in der tat nicht wirklich für das produkt werbend, jedoch wollte ich schon immer ein tablet haben, aber in kombination mit einem linux betriebsystem und offener hardware.

    Ich werd's mir wahrscheinlich holen wenn die rezessionen gut ausfallen : )

    edit: netter nick, ich genau so wenig heh

    http://ompldr.org/vOG1jaA/golem.gif



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.12 20:07 durch Soelen.

  3. Re: schade

    Autor: Wahrheitssager 16.02.12 - 20:14

    >Im Video wirkt alles etwas träge und zäh.
    Naja das liegt im Auge des betrachters. Ich fand das lief doch recht rund. Einzig das verschieben des Plasmoids war etwas hakelig. Aber das lag wohl eher an der Bedienung.
    >Etwas potentere Hardware wäre wohl doch nötig gewesen, aber dann wäre wohl der Preis zu sehr gestiegen.
    Ja das stimmt. Nen Dual-Core hätte nicht geschadet.

    Achso eines darfst du bei dem Video nicht unterschätzen. Es wird noch kein OpenGL ES verwendet, sondern nur der Softwaremodus. Sprich das wird nachdem man OpenGL ES anschaltet deutlich schneller laufen. (siehe dazu jupiterbroadcasting.com die Linux Action Show, wo es ein Interview mit Aron Seigo gibt, wo er auf den aktuellen Status hinweist)

  4. Re: schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 16.02.12 - 20:23

    Soelen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das video wirkt in der tat nicht wirklich für das produkt werbend, jedoch
    > wollte ich schon immer ein tablet haben, aber in kombination mit einem
    > linux betriebsystem und offener hardware.

    Das reizt mich ja eben auch, aber ich werde wohl bestenfalls den unsozialen Weg gehen und mir das knapp halb so teure Original-Tablet holen und mir das OS nachträglich drauf machen.

    > Ich werd's mir wahrscheinlich holen wenn die rezessionen gut ausfallen : )

    Ich gehe mal davon aus, dass die eher durchwachsen sein werden, aber man kann ja noch hoffen ;)

    Ich wünsche mir irgendwas leichtes, schlankes mit ordentlicher Auflösung (>=1024). Android ist mir da irgendwie zu ressourcenhungrig und iOS Geräte sind mir irgendwo dann auch zu teuer. Schließlich ist so'n Tablet für mich nur ein "hättichgern".

    Naja, spätestens in 1-2 Jahren ist der Markt eh von _brauchbaren_ Billigbrettern geflutet, die als Badlektüre mehr als ausreichen und selbst genug Power für die mießeste Androidumsetzung. Vielleicht passiert ja auch noch was mit WebOS...

    > edit: netter nick, ich genau so wenig heh

    Danke! Das lustige ist, dass ich mich glaube schon vor dem Registrierungszwang damit registriert hatte. Warum weiß ich auch nicht mehr :D

  5. Re: schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 16.02.12 - 20:26

    Nun gut, das lässt zumindest hoffen. Ich musste bei dem Video nur irgendwie an mein Android-Phone denken, das nicht mal den Screen-Unlock richtig flüssig darstellen kann ;)

    Bleibt halt noch die relativ geringe Auflösung, aber das müsste ich wirklich mal live sehen, um mir da ein Bild über die Benutzbarkeit zu machen (hauptsächlich was Webbrowsing betrifft).

  6. Re: schade

    Autor: ssssssssssssssssssss 17.02.12 - 09:39

    > Ich wünsche mir irgendwas leichtes, schlankes mit ordentlicher Auflösung
    > (>=1024).

    Dann hätte es wohle ein XFCE tablet werden müssen :D

  7. Re: schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 17.02.12 - 10:20

    ssssssssssssssssssss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich wünsche mir irgendwas leichtes, schlankes mit ordentlicher Auflösung
    > > (>=1024).
    >
    > Dann hätte es wohle ein XFCE tablet werden müssen :D


    Ja, ehrlich gesagt wäre mir das sogar mehr als recht.
    Im Endeffekt gucke ich mir damit Mails, Websites und Wikipedia an. Da brauche ich kein Eyecandy ;)

  8. Re: schade

    Autor: joseejd 18.02.12 - 19:22

    Auf den Teil sollte auch ohne Probleme ein XFCE,LXDE oder gar Unity einzurichten sein, es handelt sich bei dem System um ein echtes Linux, so wie wir es von den großen Distries gewohnt sind. Und wenn was nicht über die Paketverwaltung direkt installierbar ist, lassen sich - so hoffe ich - auch problemlos weitere Repositories einbinden.

  9. Re: schade

    Autor: keinbockaufanmeldung 18.02.12 - 22:08

    joseejd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf den Teil sollte auch ohne Probleme ein XFCE,LXDE oder gar Unity
    > einzurichten sein [..]

    Bleibt nur das Problem, dass die genannten WM nicht unbedingt für die Fingerbedienung ausgelegt sind. Erst recht nicht bei der Größe und Auflösung des Bildschirms :/

    Hoffentlich werden noch coole Sachen für das Ding gebastelt. Ich behalte es im Auge *Daumen drück*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Stadtwerke Köln GmbH, Köln
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner