1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Ubuntu für…

Killer Feature

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Killer Feature

    Autor: Hilmy 22.02.12 - 10:04

    Echt coole Idee. Wen dies wirklich sauber läuft, wäre dies für mich wirklich ein gutes Argument um mein desire HD gegen ein Quadcore Smartphone ein zu tauschen.

    Denke dies zeigt eimal mehr was Smatphones eigentlich sind. Kleine Computer.

    Bin gespannt zu sehen, wie gut dies tatsächlich läuft. Hoffe es tauchen bald Videos davon auf.

    Hoffe dies lässt sich normal installieren und muss nicht vom Hersteller vorinstalliert werden. Ansonsten wird es wohl schwehr durchsetzen.

    Wäre auch ein Feature, das Cyanogen Mod 9 recht gut stehen würde.

  2. Re: Killer Feature

    Autor: Ground0 22.02.12 - 10:30

    Dass ist wass ich auf dem N8 vermisse dass die HDMI auflösung nicht für Standard Symbian genutzt werden kann... Nutze schon lange mein Symbian mit Tastatur Maus und Bildschirm...

  3. Re: Killer Feature

    Autor: chrisu 22.02.12 - 10:49

    "Killer Feature" ist absolut das Stichwort.

    Ich halte diese Konzept für Absolut genial.
    Es wär toll würde sich so etwas durchsetzten.

    Die Absolute Kampfansage an alle klassischen PC-Sytem Hersteller.

    Dein Device (oder Rechner) ist ein modernes Smartphone, daheim und im Büro nur die Dockingstation mit der Peripherie dran, und alles dabei.

    Das wird die Zunkunft.

  4. Re: Killer Feature

    Autor: lottikarotti 22.02.12 - 10:55

    Mangels der Leistung für mich gänzlich unbrauchbar. Die Richtung ist aber sehr interessant.

    R.I.P. Fisch :-(

  5. Re: Killer Feature

    Autor: -DuffyDuck- 22.02.12 - 11:03

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mangels der Leistung für mich gänzlich unbrauchbar...
    Dachte ich zuerst auch, aber wenn ich's mir genau überlege wird vermutlich schon die nächste Smartphone Generation (QuadCore) meinen Heimbedarf voll und ganz decken. Klar, meinen Laptop zum Programmieren kann und wird es nicht ersetzten aber zum EMail lesen/schreiben, Videos schaun und generell im Internet surfen tuts sowas sicher locker.

    Ich pers. würde den Gedanken sehr reizvoll finden alle meine Daten immer dabei zu haben und zu Hause "andocken" zu können um zB mit einer Tastatur eine Mail zu schreiben... fasziniert mich irgendwie!

  6. Re: Killer Feature

    Autor: TTX 22.02.12 - 11:12

    Ziemlich interessant vor allem für Firmen, die z.B. Citrix einsetzen. Mit entsprechendem LapDock für die Anschaffung solcher Geräte sogar richtig Sinn ergeben. Interessant wäre dann noch ob Android auch auf die Files des Ubuntu zugreifen kann, also Dokumente usw. :)

  7. Re: Killer Feature

    Autor: Wahrheitssager 22.02.12 - 11:19

    Ist vor allen Dingen bereits jetzt auf Cyanogenmod Smartphones und echten Linux Smartphones möglich, indem man sich nen Chroot Umgebung auf das Phone packt.
    Zugegebenermaßen muss man sich mit mount -bind beschäftigen um auch auf das Host System (Android, Maemo/Meego/WebOS) zuzugreifen, aber dank Bluetooth oder USB Host Patches sollten dann auch Maus und Tastatur anschließbar sein und man sollte dann. Einzig der X-Server wird bei mir momentan per VNC angesteuert, was nicht so performant ist.
    Ich denke Canonical wird hier nen extra Treiber verwenden, der dem X-Server erlaubt auf das HDMI/(oder sonstwas ausgang) am Smartphone zuzugreifen um dort drüber die Videoausgabe zu machen.

  8. Re: Killer Feature

    Autor: lottikarotti 22.02.12 - 11:22

    Aber da reicht es doch, wenn du dein Smartphone an die sog. Dockingstation hängst und dieses seine Daten mit dem Desktop-System abgleicht. Selbst wenn ich nur hin und wieder etwas mehr Leistung bräuchte (bspw. für das Bearbeiten von Videos oder aufwendige 3D-Grafiken), komme ich um ein leistungsfähiges Desktop-System kaum herum - weshalb ich letztlich wieder 2 Systeme habe. Da finde ich eine ausgeklügelte Synchronisation schon etwas sinnvoller. Für diejenigen, die ihr Desktop-System nur für's Surfen, E-Mails lesen/ schreiben und etwas Office nutzen, ist eine solche Lösung allerdings durchaus brauchbar. Zuhause am Monitor eine Präsentation erstellt, im Zug am Smartphone nochmal durchgelesen, im Büro am Beamer vorgeführt. Kann schon sehr nützlich sein ;-)

    R.I.P. Fisch :-(

  9. Re: Killer Feature

    Autor: cware 22.02.12 - 12:53

    Genau diese Entwicklung sehne ich seit Jahren herbei - endlich wird sie Wirklichkeit. :-)

  10. Re: Killer Feature

    Autor: -DuffyDuck- 22.02.12 - 14:12

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber da reicht es doch, wenn du dein Smartphone an die sog. Dockingstation
    > hängst und dieses seine Daten mit dem Desktop-System abgleicht. Selbst wenn
    > ich nur hin und wieder etwas mehr Leistung bräuchte (bspw. für das
    > Bearbeiten von Videos oder aufwendige 3D-Grafiken), komme ich um ein
    > leistungsfähiges Desktop-System kaum herum - weshalb ich letztlich wieder 2
    > Systeme habe.
    Im Prinzip bin ich bei dir. Bei mir zB ist es jedoch so, dass ich damit meinen HomePC ablösenen würde und so gesehen hätte ich nur mehr 2 statt der bisherigen 3 PC's, denn um meinen Arbeitslaptop zu ersetzten wird die Leistung einens Smartphones vermutlich noch lange nicht reichen.

    > Da finde ich eine ausgeklügelte Synchronisation schon etwas
    > sinnvoller.
    Und Syncen würde ich dann "nur" mehr mit dem Laptop, sprich mit einem statt 2 PC's.

    > Für diejenigen, die ihr Desktop-System nur für's Surfen,
    > E-Mails lesen/ schreiben und etwas Office nutzen, ist eine solche Lösung
    > allerdings durchaus brauchbar. Zuhause am Monitor eine Präsentation
    > erstellt, im Zug am Smartphone nochmal durchgelesen, im Büro am Beamer
    > vorgeführt. Kann schon sehr nützlich sein ;-)
    Jo, eben... und ich denke mal dass sehr viele Leute (zu Hause) ziehmlich genau das Anforderungsprofil haben. Bilder schaun, Mais, Surfen und hin und wieder mal ein Video.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter Infrastruktur (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Pforzheim, Müllheim, Dachau, Wiesbaden
  2. Head of ML Operations (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
  3. Software Entwickler PHP (m/w/d)
    NPO Applications GmbH, Oberhausen
  4. Key-User Quadient Inspire / Fachinformatiker (m/w/d) im Bereich Output Management
    Lowell Financial Services GmbH, Gelsenkirchen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Akkuschrauber Universal Drill 18V mit 2 Akkus im Koffer für 94,19€)
  2. (u. a. Insurgency Sandstorm für 23,49€, Resident Evil Village für 27,99€)
  3. (u. a. Halloween (Blu-ray) für 5,97€, Nightmare on Elm Street Collection (Blu-ray) für 22,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.

  2. Virtualisierung: Parallels Desktop für Mac unterstützt Windows 11
    Virtualisierung
    Parallels Desktop für Mac unterstützt Windows 11

    Das neue Parallels Desktop 17.1 kann unter einem Mac mit Intel oder Apple-Silicon-Prozessor eine Maschine für Windows 11 samt vTPM bereitstellen.

  3. Joint-Venture: Stellantis und LG bauen Lithium-Ionen-Akkus in den USA
    Joint-Venture
    Stellantis und LG bauen Lithium-Ionen-Akkus in den USA

    Der Autohersteller Stellantis und LG Energy gründen ein Joint Venture zur Produktion von Akkuzellen und -modulen. Die Fabrik soll in den USA entstehen.


  1. 08:30

  2. 07:45

  3. 07:32

  4. 07:16

  5. 21:04

  6. 20:51

  7. 19:40

  8. 19:25