1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconns iFactory: Erster…

Was ein paar US-Dollar schon ausrichten könnten...

  1. Beitrag
  1. Thema

Was ein paar US-Dollar schon ausrichten könnten...

Autor: Wander 22.02.12 - 11:16

Und dabei könnte ein Kaufpreis von ein paar US-Dollar mehr schon alles ändern.

Angenommen, das iPad kostete 10 US-Dollar mehr und dieses Geld käme ausschließlich den Arbeitern zugute. Dies würde einen Mehrverdienst von ~ 30 US-Dollar pro Tag, pro Mitarbeiter zur Folge haben (10 US-Dollar / 325 (Personen die an der Herstellung eines iPads beteiligt sind) * 1000 (Stückzahl eines Arbeiters pro Tag)).
Die Stückzahl von 1000 ist ein Schätzwert von mir, da wahrscheinlich nicht jeder Arbeiter einen Wert von 3000, wie im Artikel beschrieben, erreichen wird.
Ein Arbeiter würde so mehr als das Doppelte verdienen (bisher: 1,78 US-Dollar * 12h ~= 21 US-Dollar). Alternativ könnte dies natürlich auch auf die Arbeitszeit umgerechnet werden und dementsprechend dann zu mehr Urlaubstagen und kürzeren Schichten führen.

Ich wäre gern bereit bei vielen Artikeln einen Preiszuschlag von 10-20% zu zahlen, wenn garantiert wäre, dass dieses Geld einzig und allein für bessere Arbeitsverhältnisse, eine umweltfreundlichere Produktion und den Verzicht auf eine geplante Obsoleszenz, verwendet wird.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was ein paar US-Dollar schon ausrichten könnten...

Wander | 22.02.12 - 11:16
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

CrayZee | 22.02.12 - 12:19
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

Wander | 22.02.12 - 12:46
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

DubZ | 22.02.12 - 16:13
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

Wander | 22.02.12 - 16:29
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

Stereo | 22.02.12 - 16:29
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

Hassan | 22.02.12 - 20:12
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

HugoHabicht | 22.02.12 - 15:08
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

Wander | 22.02.12 - 15:36
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

HugoHabicht | 23.02.12 - 11:50
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

Altruistischer... | 22.02.12 - 16:10
 

Re: Was ein paar US-Dollar schon...

wasabi | 23.02.12 - 05:32

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Senior Fullstack Softwareentwickler (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn
  4. IT-Techniker Jobautomatisierung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 29,99€
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
  2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
  3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner