Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angriff auf Firefox: Opera ab…

Was kann Opera besser?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kann Opera besser?

    Autor: RMS 20.09.05 - 11:08

    Ich konnte im Artikel leider nicht richtig rauslesen, wo die Unterschiede zwischen Opera und Firefox liegen. Was kann Opera besser, das mich zum Umstieg bewegen würde?

  2. Re: Was kann Opera besser?

    Autor: RavenTS 20.09.05 - 11:13

    RMS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich konnte im Artikel leider nicht richtig
    > rauslesen, wo die Unterschiede zwischen Opera und
    > Firefox liegen. Was kann Opera besser, das mich
    > zum Umstieg bewegen würde?

    - schneller (jedenfalls von der Bedienung her), kleiner, anpassbarer (Oberfläche [Buttons, Toolbars, Suche, Menüs, Hotkeys], nicht Extensions)
    - viele gut durchdachte Features, ohne Extensions installieren zu müssen
    - integrierter Mail-Client (Für mich ein Plus)

    zum Teil aber auch einfach Geschmackssache ;-) Für mich ist es eindeutig der beste Browser, Firefox geht auch, liegt mir aber nicht so.

  3. Re: Was kann Opera besser?

    Autor: Kazap 20.09.05 - 11:14

    RMS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich konnte im Artikel leider nicht richtig
    > rauslesen, wo die Unterschiede zwischen Opera und
    > Firefox liegen. Was kann Opera besser, das mich
    > zum Umstieg bewegen würde?

    Opera ist meiner Meinung nach effizienter was Speicher und
    Laufzeit angeht. Es ist deutlich schneller auf etas langsameren
    Rechnern. (ja es gibts sie noch die <1GHz Rechner)

    Firefox geht besser mit den Standarts um wie CSS, HTML4.0, usw um.



  4. Re: Was kann Opera besser?

    Autor: who cares 20.09.05 - 11:18

    soviel ich weiss schneidet opera in den meisten browser benchmarks was das rendering angeht am besten ab, weil er da einfach eindeutig am schnellsten ist...

    trotzdem benutz ich firefox/thunderbird, wegen der plugins und opensource:-)



    Kazap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RMS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich konnte im Artikel leider nicht
    > richtig
    > rauslesen, wo die Unterschiede
    > zwischen Opera und
    > Firefox liegen. Was kann
    > Opera besser, das mich
    > zum Umstieg bewegen
    > würde?
    >
    > Opera ist meiner Meinung nach effizienter was
    > Speicher und
    > Laufzeit angeht. Es ist deutlich schneller auf
    > etas langsameren
    > Rechnern. (ja es gibts sie noch die <1GHz
    > Rechner)
    >
    > Firefox geht besser mit den Standarts um wie CSS,
    > HTML4.0, usw um.
    >
    >


  5. Re: Was kann Opera besser?

    Autor: R2 20.09.05 - 11:21

    Einhandbrowsen. Das meiste lässt sich mit einer Taste steuern.
    ZB. z für zurück, + für größer, - für kleiner, * für Standarddarstellung.

    Für mich das Argument wenn ich in der anderen Hand die Kaffeetasse habe :)

  6. Re: Was kann Opera besser?

    Autor: Martin F. 20.09.05 - 11:35

    Kazap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Firefox geht besser mit den Standarts um wie CSS,
    > HTML4.0, usw um.

    Es heißt aber Standards :O

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  7. Re: Was kann Opera besser?

    Autor: docjb 20.09.05 - 11:37

    R2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einhandbrowsen. Das meiste lässt sich mit einer
    > Taste steuern.
    > ZB. z für zurück, + für größer, - für kleiner, *
    > für Standarddarstellung.
    >
    > Für mich das Argument wenn ich in der anderen Hand
    > die Kaffeetasse habe :)

    Und wie navigiert man dann durch die Links?
    Das stell ich mir etwas schwierig vor, da muss ich ja zig mal auf eine Taste drücken bis ich den Link markiert hab den ich will.

  8. Re: Was kann Opera besser?

    Autor: R2 20.09.05 - 11:57

    > Und wie navigiert man dann durch die Links?

    A/Q, guck hier:
    http://help.opera.com/Windows/8.02/de/keyboard.html

    es hindert dich natürlich niemand auch die Maus zu benutzen :-D

  9. Alles Geschmachssache

    Autor: Eye-Q 20.09.05 - 12:59

    Manche mögen ein Feature lieber, andere ein anderes. Welche Features einem wichtig sind, welche also in die besser<->schlechter-Waagschale geworfen werden ist jedem selbst überlassen und kann meiner Meinung nach nicht von jemand anderem vorgetragen werden. ;)

    Ich bin seit Jahren überzeugter Opera-User, hier mal meine persönlichen Highlights:

    - Mousegesten für jede Navigationsmöglichkeit (vor, zurück, neue Seite, Seite schließen, Link in neuem Fenster öffnen etc.)

    - Suche auf bestimmten Websites per Shortcut (F2 -> "g Suchbegriff" (ohne Anführungszeichen eingeben) -> Enter, schon wird bei google nach <Suchbegriff> gesucht, das geht auch bei ebay, Amazon etc.)

    - Shortcuts für Favoriten (gebt einem Favoriten mal ein "Kürzel", braucht nur ein Buchstabe zu sein, das kann dann entweder in der Adressleiste oder per Adresse/URL aufrufen [F2] eingeben und der Favorit wird direkt aufgerufen)

    - Zoomen in festgelegten 10%-Stufen, wobei auch Grafiken mitgezoomt werden, man kann per Dropdown-Menü aber auch direkt von 20% auf 1000% springen

    - Tabbed Browsing in zwei Variationen: entweder das Schließen-Symbol in jedem Tab anzeigen oder ganz oben rechts nur für das jeweilig aktive Tab

    - Beim Tabbed Browsing kann man per Tastaturkürzel alle inaktiven (Shift-Strg-Alt-W) oder komplett alle Tabs (Strg-Alt-W) schließen

    - Schnell-Download-Funktion: man kann einstellen in welchen Ordner man Schnell-Downloads haben möchte, dann kann man sich alle Links einer Seite anzeigen lassen, diese dann markieren und per Schnell-Download herunterladen (nützlich z.B. bei vielen verlinkten Bildern die man haben will auf einer Seite)

    - Sidebars bzw. Panels (golem, heise, Tagesschau, N24, Spiegel online etc. pp., eine Auswahl gibt es dort: http://opera-fansite.de/wiki/Panels+und+Newsfeeds

    - Seiten werden beim Zurückblättern aus dem Cache geladen, was manchmal signifikant schneller ist

    - Die Installationsdatei ist gerade mal 3,65 MB groß und da ist ein Mailclient und ein RSS-Reader schon drin, während der "nackte" Firefox (ohne Extensions, d.h. ohne sonderlich große Zusatzfunktionen) schon 4,9 MB groß ist

  10. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: Chaoswind 20.09.05 - 13:08

    Eye-Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - Mousegesten für jede Navigationsmöglichkeit
    > (vor, zurück, neue Seite, Seite schließen, Link in
    > neuem Fenster öffnen etc.)

    Ist mit ziemlich jedem Grafischen Browser unter den meisten Betriebssystemen möglich.

    > - Suche auf bestimmten Websites per Shortcut (F2

    Was macht g? Auf die Addresszeile fokusieren?

    > -> "g Suchbegriff" (ohne Anführungszeichen
    > eingeben) -> Enter, schon wird bei google nach
    > <Suchbegriff> gesucht, das geht auch bei
    > ebay, Amazon etc.)

    Ist mit Firefox, Konqueror, Mozilla Suite aka Seamonkey und vermutlich auch Safari möglich.

    > - Shortcuts für Favoriten (gebt einem Favoriten
    > mal ein "Kürzel", braucht nur ein Buchstabe zu
    > sein, das kann dann entweder in der Adressleiste
    > oder per Adresse/URL aufrufen eingeben und der
    > Favorit wird direkt aufgerufen)

    Ist mit Firefox, Mozilla Suite aka Seamonkey und ansatzweise mit Konqueror möglich.

    > - Zoomen in festgelegten 10%-Stufen, wobei auch
    > Grafiken mitgezoomt werden, man kann per
    > Dropdown-Menü aber auch direkt von 20% auf 1000%
    > springen

    Ist begrenzt mit anderen JavaScript-Faehigen Browsern möglich. Aber da hat Opera wirklich die derzeit beste Implementierung :)

    > - Tabbed Browsing in zwei Variationen: entweder
    > das Schließen-Symbol in jedem Tab anzeigen oder
    > ganz oben rechts nur für das jeweilig aktive Tab

    Ist mit...ach, kennst du ja schon ;)

    > - Beim Tabbed Browsing kann man per Tastaturkürzel
    > alle inaktiven (Shift-Strg-Alt-W) oder komplett
    > alle Tabs (Strg-Alt-W) schließen

    Deja-Vu.

    > - Schnell-Download-Funktion: man kann einstellen
    > in welchen Ordner man Schnell-Downloads haben
    > möchte,

    Ist in Firefox und Konqueror auch möglich, Mozilla Suite weiss ich nicht, aber anzunehmen.

    > dann kann man sich alle Links einer Seite
    > anzeigen lassen, diese dann markieren und per
    > Schnell-Download herunterladen (nützlich z.B. bei
    > vielen verlinkten Bildern die man haben will auf
    > einer Seite)

    Ja, die Link-Sidebar ist ein nuetzliches Spielzeug das ich bei anderen Browsern bisher nicht gefunden hab. Aber auch da gibt es alternative Lösungen.

    > - Sidebars bzw. Panels (golem, heise, Tagesschau,
    > N24, Spiegel online etc. pp., eine Auswahl gibt es
    > dort:

    Das kann ja nun wirklich jeder moderne Browser. Selbst der IE kann das (war er nicht sogar der erste der den mist einfuehrte?).

    > - Seiten werden beim Zurückblättern aus dem Cache
    > geladen, was manchmal signifikant schneller ist

    Das kann Firefox auch ;)
    Wobei das auch gewisse Nachteile hat.

    > - Die Installationsdatei ist gerade mal 3,65 MB
    > groß und da ist ein Mailclient und ein RSS-Reader
    > schon drin, während der "nackte" Firefox (ohne
    > Extensions, d.h. ohne sonderlich große
    > Zusatzfunktionen) schon 4,9 MB groß ist

    Der vergleich ist blödsinn. Opera ist ein geschlossenes Programm mit begrenzten Faehigkeiten. Firefox ist ein Offener Interpreter der beliebig erweiterbar ist. Grösse ist da vollkommen irrelevant (vor allem bei solch geringen grössen).

  11. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: AndiK 20.09.05 - 13:09

    In einem Punkt hast Du absolut recht, es ist Geschmackssache. Ich habe früher Opera benutzt und nutze mittlerweile Firefox.
    Ich persönlich finde "Multifunktionsprogramme" nicht gut. Ich mag lieber einen Browser mit dem ich nur browsen kann, ein E-Mail Programm mit dem ich nur E-Mails lesen/schreiben kann, ein separates Newsgroup Programm, ein separates IRC Programm, etc. So kann ich Einzelteile leicht gegen neuere Versionen oder evtl. auch andere Programme austauschen und muß nicht alles komplett austauschen. Sicher ist Opera dafür das es so viel kann sehr klein und hat auch sehr viele gut durchdachte Funktionalitäten... aber es kann mir einfach viel zu viel.

  12. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: Hello_World 20.09.05 - 13:15

    Eye-Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Manche mögen ein Feature lieber, andere ein
    > anderes. Welche Features einem wichtig sind,
    > welche also in die
    > besser<->schlechter-Waagschale geworfen
    > werden ist jedem selbst überlassen und kann meiner
    > Meinung nach nicht von jemand anderem vorgetragen
    > werden. ;)
    >
    > Ich bin seit Jahren überzeugter Opera-User, hier
    > mal meine persönlichen Highlights:
    >
    > - Mousegesten für jede Navigationsmöglichkeit
    > (vor, zurück, neue Seite, Seite schließen, Link in
    > neuem Fenster öffnen etc.)
    Gibt's per Extension auch für Mozilla
    > - Suche auf bestimmten Websites per Shortcut (F2
    > -> "g Suchbegriff" (ohne Anführungszeichen
    > eingeben) -> Enter, schon wird bei google nach
    > <Suchbegriff> gesucht, das geht auch bei
    > ebay, Amazon etc.)
    Kann Mozilla auch.
    > - Shortcuts für Favoriten (gebt einem Favoriten
    > mal ein "Kürzel", braucht nur ein Buchstabe zu
    > sein, das kann dann entweder in der Adressleiste
    > oder per Adresse/URL aufrufen eingeben und der
    > Favorit wird direkt aufgerufen)
    Kann Mozilla auch.
    > - Zoomen in festgelegten 10%-Stufen, wobei auch
    > Grafiken mitgezoomt werden, man kann per
    > Dropdown-Menü aber auch direkt von 20% auf 1000%
    > springen
    Geht mit Mozilla, Bilder werden aber nicht mitgezoomt. Es gibt eine Image Zoomer-Extension, aber bei Opera ist das praktischer gelöst.
    > - Tabbed Browsing in zwei Variationen: entweder
    > das Schließen-Symbol in jedem Tab anzeigen oder
    > ganz oben rechts nur für das jeweilig aktive Tab
    Bei Mozilla schließt ein Mittelklick den Tab, ein Button zum schließen des aktuellen Tabs ist vorhanden.
    > - Beim Tabbed Browsing kann man per Tastaturkürzel
    > alle inaktiven (Shift-Strg-Alt-W) oder komplett
    > alle Tabs (Strg-Alt-W) schließen
    Dafür gibt's eine Extension
    > - Schnell-Download-Funktion: man kann einstellen
    > in welchen Ordner man Schnell-Downloads haben
    > möchte, dann kann man sich alle Links einer Seite
    > anzeigen lassen, diese dann markieren und per
    > Schnell-Download herunterladen (nützlich z.B. bei
    > vielen verlinkten Bildern die man haben will auf
    > einer Seite)
    Gibt's per Extension auch in Mozilla
    > - Sidebars bzw. Panels (golem, heise, Tagesschau,
    > N24, Spiegel online etc. pp., eine Auswahl gibt es
    > dort:
    Sidebars hat Mozilla auch.
    > - Seiten werden beim Zurückblättern aus dem Cache
    > geladen, was manchmal signifikant schneller ist
    Das macht jeder Browser so, in FF 1.5 soll das nochmal deutlich schneller gehen als heute.
    > - Die Installationsdatei ist gerade mal 3,65 MB
    > groß und da ist ein Mailclient und ein RSS-Reader
    > schon drin, während der "nackte" Firefox (ohne
    > Extensions, d.h. ohne sonderlich große
    > Zusatzfunktionen) schon 4,9 MB groß ist
    OK, noch ein Punkt für Opera.

  13. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: Hello_World 20.09.05 - 13:18

    Ich sehe gerade, es gibt auch eine Extension für den Page Zoom (ColorZilla nennt sich das)

  14. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: forix 20.09.05 - 13:21

    Hallo,

    Chaoswind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eye-Q schrieb:
    > --------------------------------------------------
    >
    > > - Suche auf bestimmten Websites per Shortcut
    > (F2
    >
    > Was macht g? Auf die Addresszeile fokusieren?

    Nein, das ist der Kürzel für "google".
    Du kannst auch nendlich andere eigene einführen für diverse Suchmaschinen...



    > > - Zoomen in festgelegten 10%-Stufen, wobei
    > auch
    > Grafiken mitgezoomt werden, man kann
    > per
    > Dropdown-Menü aber auch direkt von 20%
    > auf 1000%
    > springen
    >
    > Ist begrenzt mit anderen JavaScript-Faehigen
    > Browsern möglich. Aber da hat Opera wirklich die
    > derzeit beste Implementierung :)

    Genau!


    > > - Sidebars bzw. Panels (golem, heise,
    > Tagesschau,
    > N24, Spiegel online etc. pp.,
    > eine Auswahl gibt es
    > dort:
    >
    > Das kann ja nun wirklich jeder moderne Browser.
    > Selbst der IE kann das (war er nicht sogar der
    > erste der den mist einfuehrte?).

    Kann der IE mehrere Sidbars verwalten?


  15. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: forix 20.09.05 - 13:25

    Hallo,

    AndiK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In einem Punkt hast Du absolut recht, es ist
    > Geschmackssache.

    das sehe ich auch so.
    Und man kann auch andere versuchen zu erklären, warum gerade sein Lieblingsprogramm besser/einfacher/etc. ist.

    > Ich persönlich finde "Multifunktionsprogramme"
    > nicht gut. Ich mag lieber einen Browser mit dem
    > ich nur browsen kann, ein E-Mail Programm mit dem
    > ich nur E-Mails lesen/schreiben kann, ein
    > separates Newsgroup Programm, ein separates IRC
    > Programm, etc. So kann ich Einzelteile leicht
    > gegen neuere Versionen oder evtl. auch andere
    > Programme austauschen und muß nicht alles komplett
    > austauschen. Sicher ist Opera dafür das es so viel
    > kann sehr klein und hat auch sehr viele gut
    > durchdachte Funktionalitäten... aber es kann mir
    > einfach viel zu viel.

    Und für mich ist es ein Vorteil, dass ich um kurz eine E-Mail zu schreiben, nicht gleich ein neues Programm starte, sondern nur ein neues Fenster. OK, das M2 in Opera bietet vielleicht nicht alle Features, die ich dort gerne gesehen hätte, doch für einfach paar Zeilen schnell aus dem Browser schreiben reicht es allemal. Und die Such-Funktion ist dort IMHO ganz gut gelöst.


  16. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: Chaoswind 20.09.05 - 13:27

    forix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > - Suche auf bestimmten Websites per Shortcut (F2
    > > Was macht g? Auf die Addresszeile fokusieren?
    > Nein, das ist der Kürzel für "google".

    Argl, verschrieben. Ich meinte F2. g ist ja klar.

    > > > - Sidebars bzw. Panels (golem, heise,
    > > > Tagesschau, N24, Spiegel online etc. pp.,
    > > > eine Auswahl gibt es dort:
    > > Das kann ja nun wirklich jeder moderne Browser.
    > > Selbst der IE kann das (war er nicht sogar der
    > > erste der den mist einfuehrte?).
    > Kann der IE mehrere Sidbars verwalten?

    Keine ahnung, ich kenn den IE nur vom hörsagen. Aber AFAIK werden die Sidebars (genauso wie bei Opera) als Bookmarks gespeichert. Im gegensatz zu Opera erscheinen solche Sidebars dann aber nicht in der Seitenleiste mit den Sidebars. Es ist also wohl lediglich etwas unkomfortabler.

  17. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: NoobSaibot 20.09.05 - 13:30

    Chaoswind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Argl, verschrieben. Ich meinte F2. g ist ja klar.

    Mit F2 bekommst Du einen Eingabedialog. So ähnlich wie der den du mit Shift+F2 bekommst für die Nicknamen -- falls Du dich noch daran erinnerst :)

  18. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: forix 20.09.05 - 13:31

    DerListe möchte ich noch einige hinzufügen:

    - Wiederherstellen von bereits geschlossenen Fenstern

    - Speichern aller geöffneten Tabs als ein Bookmark ("Session") zum einfachen Wiederöfnen, zum Beispiel auch automatisch beim Browser-Start. Kann oft sehr nütlich sein.

    - Ausblenden aller Bilder auf der Seite per Knopfdruck

    - Diverse eingebaute benutzerdefinierte Modi zum Betrachten der Seite

    - Breitenanpassung (macht horizontales Scrollen überfussig)

  19. Re: Alles Geschmachssache

    Autor: Chaoswind 20.09.05 - 13:32

    NoobSaibot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Argl, verschrieben. Ich meinte F2. g ist ja klar.
    > Mit F2 bekommst Du einen Eingabedialog. So ähnlich
    > wie der den du mit Shift+F2 bekommst für die
    > Nicknamen -- falls Du dich noch daran erinnerst :)

    Was heisst aehnlich? Da es um Suchmaschinen geht, ist ein abschliessendes Enter wohl notwendig? Also ist das nur ein extra Dialog fuer die Addresszeile?

  20. The winner is......... NOBODY!

    Autor: sx1 20.09.05 - 13:33

    RMS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich konnte im Artikel leider nicht richtig
    > rauslesen, wo die Unterschiede zwischen Opera und
    > Firefox liegen. Was kann Opera besser, das mich
    > zum Umstieg bewegen würde?


    Opera kann alles besser wie in diesem Thread schon mehrfach erläutert wurde.
    Aber nur mal so: Mag sein dass FF mit 4544524242284274857866 Extensions all das kann, aber Opera ist in 10 Sekunden installiert und ich hab alles drin.
    Wenn ich erstmal FF Installiere und dann noch die Millionen extensions...
    Was soll das?

    Und kommt mir doch nicht mit zu vielen Funktionen.
    Ihr müsst sie doch nicht nutzen wenn ihr sie nicht wollt.
    Mausgesten z.B. - wer die nicht braucht solls bleiben lassen.
    Oder der Emailclient.
    Ich verwende einen anderen Emailclienten - und?
    Stört mich der in Opera?
    Ich habe eingestellt, dass er mein Standardemailprogramm aufrufen soll wenn ich auf nen Mailto-Link o.ä. klicke, das Panel entfernt und gut is.
    Ich merke gar nicht mehr dass er einen emailclient drinne hat.

    Und jetzt fangt bloss nicht an von wegen "Speicherplatz und Performance sparen" - Operas Setup ist trotz allem kleiner als das des FF und braucht auch weniger Performance.
    Und er ist trotz allem schneller und vielseitiger.

    Aber all das ist nur MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG.
    Ich will niemanden überreden Opera zu benutzen, ich kann nur empfehlen, mehr nicht.

    Ein Vergleich FF - Opera ist wie ein Vergleich Tomate vs. Gemüsemarkt.
    Klar ist eine Tomate gut und lecker usw. und man hat seine Vitamine drin und es schmeckt.

    Aber mit einem Gemüsmemarkt kann sie einfach nicht mithalten.

    Muss sie aich gar nicht.

    FF ist ein Browser. Sonst nichts.
    Opera ist eine Suite. Mit tausend Dingen die kein anderer Browser kann.

    Also beruhigt euch wieder und seht es ein: Es gibt keinen Sieger, es ist einfach eine Frage des persönlichen Geschmacks und basta.
    Wer simpel und smart surfen will ohne jeden Schnickschnack der soll das tun.
    Und wer eben die volle Breitseite will der soll den Opera kaufen - pardon - gratis runterladen ;-)


    In diesem Sinne: Frohes Browsen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Leonberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 4,99€
  4. 31,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

  1. Kunden-ID: VW will Online-Direktverkauf starten
    Kunden-ID
    VW will Online-Direktverkauf starten

    Volkswagen plant den Direktverkauf seiner Fahrzeuge über ein eigenes Onlineportal. Zudem sollen Kunden wie im Apple Store eine ID bekommen, über die alle Services abgewickelt werden. Für Händler und Kunden sind das schlechte Nachrichten.

  2. Onlinehandel: Ebay verklagt Amazon wegen Verkäufer-Abwerbeaktionen
    Onlinehandel
    Ebay verklagt Amazon wegen Verkäufer-Abwerbeaktionen

    Ebay verklagt Amazon: Das Onlinekaufhaus aus Seattle soll Ebay angeblich mit verbotenen Mitteln Verkäufer ausgespannt haben. Dabei soll es Amazon vor allem auf erfolgreiche Ebay-Händler abgesehen haben, um den eigenen Marketplace zu stärken.

  3. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Auch Netcologne aus Köln beginne nun und verlege dabei 25 km Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.


  1. 07:41

  2. 07:22

  3. 19:33

  4. 18:44

  5. 17:30

  6. 17:05

  7. 15:18

  8. 15:02