1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Flachere Tastaturen für…

hui ne Federstahl Moresetaste...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hui ne Federstahl Moresetaste...

    Autor: JanMetzger 27.02.12 - 10:14

    Cool, die haben eine Federstahl-Morsetaste Patentiert... haben wir zufällig 1912 ???

  2. Re: hui ne Federstahl Moresetaste...

    Autor: miauwww 27.02.12 - 10:22

    JanMetzger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cool, die haben eine Federstahl-Morsetaste Patentiert... haben wir zufällig
    > 1912 ???

    Dachte ich auch grad. Der Trivialpatentschwachsinn nimmt immer noch Fahrt auf...

  3. Nein

    Autor: gollumm 27.02.12 - 10:38

    nein, haben sie nicht.

  4. Re: Nein

    Autor: trollwiesenverschieber 27.02.12 - 11:11

    doch, haben sie doch.

  5. Re: Nein

    Autor: gollumm 27.02.12 - 11:13

    trollwiesenverschieber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch, haben sie doch.

    Quelle?

  6. Re: Nein

    Autor: syntax error 27.02.12 - 11:27

    Doch schon, sie haben es nur anders genannt. ;)

  7. Re: Nein

    Autor: gollumm 27.02.12 - 11:34

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch schon, sie haben es nur anders genannt. ;)

    Auch Dich bitte ich um eine Quelle.

  8. Re: hui ne Federstahl Moresetaste...

    Autor: satriani 27.02.12 - 11:44

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > syntax error schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch schon, sie haben es nur anders genannt. ;)
    >
    > Auch Dich bitte ich um eine Quelle.

    Augen auf, Hirn an! Da braucht man keine Quelle, das ist offensichtlich :)

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  9. Re: Nein

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.02.12 - 11:54

    Was sollte in der Quelle drinstehen? Was Morsen ist? :-)

  10. Re: Nein

    Autor: syntax error 27.02.12 - 12:02

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > syntax error schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch schon, sie haben es nur anders genannt. ;)
    >
    > Auch Dich bitte ich um eine Quelle.

    Poste du doch erstmal ne Quelle die beweist, dass es KEINE Federstahl-Morsetaste ist. ^^

  11. Re: Nein

    Autor: Trolltreter 27.02.12 - 12:23

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trollwiesenverschieber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > doch, haben sie doch.
    >
    > Quelle?

  12. Re: Nein

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.02.12 - 12:31

    Na ganz toll! Nu muss ich auf's Klo!

  13. Re: Nein

    Autor: DooMRunneR 27.02.12 - 12:38

    > -----
    > > syntax error schrieb:
    > Poste du doch erstmal ne Quelle die beweist, dass es KEINE
    > Federstahl-Morsetaste ist. ^^

    Zum glück hat sich dieses Verhalten in der Forschung noch nicht durchgesetzt....
    Beweisbringer einer Theorie ist immer der Aufsteller eben jener, nicht der kritiker!

  14. Re: hui ne Federstahl Moresetaste...

    Autor: lolwut 27.02.12 - 12:47

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > syntax error schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Doch schon, sie haben es nur anders genannt. ;)
    > >
    > > Auch Dich bitte ich um eine Quelle.
    >
    > Augen auf, Hirn an! Da braucht man keine Quelle, das ist offensichtlich :)

    Wenn Du alles auf seine Grundkomponenten reduzierst, kann man gar nichts patentieren oder urheberrechtlich lassen. Auch keine schöpferischen Werke wie Musik. Schließlich gibt es das Klavier, auf dem ein Musikstück geschrieben wurde, ja auch schon seit Ende des 17. Jahrhunderts. Also, Augen auf, Hirn an! Da braucht man kein Jurastudium, das ist offensichtlich :)

    Das hier beschriebene Patent für eine Tastatur ist tatsächlich neu und schützwürdig. Ärgert Euch doch wieder nur, dass Satan's Lieblingsfirma wieder einmal als erster die Idee hatte.

  15. Re: Nein

    Autor: lottikarotti 27.02.12 - 13:03

    Lustig - sobald die Trolle mal Fakten auf den Tisch legen sollen, schleichen sie sich davon :-D

    R.I.P. Fisch :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.12 13:03 durch lottikarotti.

  16. Re: Nein

    Autor: gollumm 27.02.12 - 13:12

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig - sobald die Trolle mal Fakten auf den Tisch legen sollen,
    > schleichen sie sich davon :-D

    Nicht nur das, sondern auch die Tatsache (obwohl das gar nicht das war, worauf ich hinaus wollte), dass Apple gar nix patentiert hat. Sie haben ein Patent-Antrag eingereicht und es wurde ihnen gewährt. Sollte hier jemand etwas patentiert haben, das es so schon gab, dann war es das Patentamt, dass seinen Job nicht richtig gemacht hat.

    Apple tut nur, was jeder macht, der meint er hätte was schützenswertes oder/und neues erfunden. Es obliegt dem Patentamt zu entscheiden ob dem so ist oder nicht.

  17. Re: Nein

    Autor: AndyMt 27.02.12 - 13:30

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lottikarotti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lustig - sobald die Trolle mal Fakten auf den Tisch legen sollen,
    > > schleichen sie sich davon :-D
    >
    > Nicht nur das, sondern auch die Tatsache (obwohl das gar nicht das war,
    > worauf ich hinaus wollte), dass Apple gar nix patentiert hat. Sie haben ein
    > Patent-Antrag eingereicht und es wurde ihnen gewährt. Sollte hier jemand
    > etwas patentiert haben, das es so schon gab, dann war es das Patentamt,
    > dass seinen Job nicht richtig gemacht hat.
    >
    > Apple tut nur, was jeder macht, der meint er hätte was schützenswertes
    > oder/und neues erfunden. Es obliegt dem Patentamt zu entscheiden ob dem so
    > ist oder nicht.
    Die prüfen heute aber nur noch formale Aspekte eines Antrages - inhaltlich wird da schon lange nichts mehr geprüft. Einer meiner Dozenten arbeitete in einem Patentamt und laut ihm schauen sie nur noch, ob die Formulare richtig ausgefüllt sind. Bei der Menge an Anträgen wäre auch nichts anderes mehr möglich.

    Die Zeiten wo Leute wie z.B. Einstein jedes Patent auch inhaltlich genau beurteilt haben sind schon seit den 90ern vorbei...

    Heute müssen Konkurrenten oder sonst wer klagen, wenn sie das Gefühl haben: gabs doch schon mal...

  18. Re: Nein

    Autor: gollumm 27.02.12 - 13:33

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die prüfen heute aber nur noch formale Aspekte eines Antrages - inhaltlich
    > wird da schon lange nichts mehr geprüft.

    Und? Ist das die Schuld des Antragstellers?

  19. Re: Nein

    Autor: trollwiesenverschieber 27.02.12 - 14:00

    Neckermann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Evonik Industries AG, Hanau
  3. Universität Passau, Passau
  4. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021