1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zahlungsabwicklung: eBay kassiert…

ist doch gut für käufer, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ist doch gut für käufer, oder?

    Autor: narf 04.06.12 - 10:06

    das bedeutet ein echtes plus an sicherheit für den käufer: wenn ich generell ebay mit dem lastschriftverfahren bezahle, habe ich auch generell das recht darauf der abbuchung des betrages zu wiedersprechen (fristgerecht). und zwar ohne wenn und aber, das ist gesetzlich eindeutig geregelt.

    das bedeutet, für den notfall, das der verkäufer keine ware schickt, und ebay den betrag verzögert oder gar nicht zurücksenden will, wiederspreche ich der abbuchung bei meiner bank.

    soweit ich weiss, haftet in so einem fall sogar die bank? (frage)
    d.h. selbst wenn der verkäufer die ware nicht sendet, und ebay gleichzeitig insolvent geht (was wohl eher extrem unwarscheinlich ist), und von meinem konto vorher geld abgebucht hat, bekomme ich es von der bank zurück?


    ich frage mich doch echt, welcher KÄUFER was dagegen haben könnte... ebay hat meine daten (gemeldeter wohnsitz) sowieso, und ich gebe wirklich tausend mal lieber ebay noch meine bankverbindung als allen verkäufern erst mal im vorraus geld zu überweisen und dann vielleicht einen artikel zu erhalten der nicht wie erwartet ist und dann den trouble mit der rückerstattung zu haben.

    wenn mir jetzt der artikel nicht "zusagt", schick ich den zurück und fordere mein geld von ebay zurück, und wenn ich das nicht bekomme, wiederspreche ich einfach dem bankeinzug - ende der durchsage.

    da können die dann hinterher auf und niederhüpfen wie sie wollen.

    für die rücküberweisung muss ich nicht mal zusätzlich irgend einem verkäufer meine bankverbindung geben, weiterer vorteil, besonders wenn man ware aus dem ehemaligen ostblock einkaufen möchte.

    also ich finde das system sehr gut für käufer - das verkäufer das nicht grade doll finden ist klar.

    oder ich habe das lastschriftsystem nicht richtig verstanden...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.12 10:06 durch narf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. VIVAVIS AG, Koblenz
  3. VIVAVIS AG, Koblenz, Bochum, Ettlingen, Home-Office
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX Anywhere 3 im Test: Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
MX Anywhere 3 im Test
Logitechs flache Maus bietet viel Komfort

Die MX Anywhere 3 gefällt uns etwas besser als Logitechs älteres Mausmodell, das gilt aber nicht für jeden Einsatzzweck.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser
  2. G915 TKL im Test Logitechs perfekte Tastatur braucht keinen Nummernblock
  3. Logitech Mechanische Tastatur verzichtet auf Kabel und Nummernblock

Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft