1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Allgemein…

MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

    Autor: Golem.de 15.10.02 - 12:24

    Pressplay und MusicNet, die von der Musikindustrie betriebenen, legalen Musik-Download-Dienste, werden eventuell schon bald Musik aller fünf Major-Labels anbieten können, berichtet das Wall Street Journal. Bisher wird größtenteils nur das jeweils eigene Angebot offeriert.

    https://www.golem.de/0210/22153.html

  2. Re: MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

    Autor: der fisi 15.10.02 - 13:42

    Sollte die Musikindustrie wirklich etwas gelernt haben???
    Ich glaub's ja erst, wenn es wirklich soweit ist, und selbst dann ist immer noch die Frage, was mit Systemen wie Linux o.a. ist...

    der fisi

  3. Re: MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

    Autor: Hyperactiveman 15.10.02 - 14:18

    Ob die Musikindustrie etwas gelernt hat?

    Ich denke schon - Die kaufen sich ein paar kleine Software-Firmen ein, die sich mit den Pogrammen auskennen. Vom Design her wird es schön und überisichtlich! Zu den Titeln kann man sich dann über Autor, Band u.s.w. (durch Links) informieren - und wenn sie schlau sind bieten sie dann auch Covers u.s.w. zum ausdruck über diese Software an - Denn wer diesen Service hat wird sich seine Lieblingsmusik auch auf diesem Wege selber zusammenstellen, seine CD's samt Covers brennen und dann auch hoffentlich abspielen können! Die Programme wird es bestimmt erst für Windows und Mac, ein paar Monate später auch für Linux geben. (zumindest wäre das schlau - denn die coolen Tauschbörsen sind ja open-source-linux-projekte! (bsp: emule) - Ist nur die Frage, ob Linux-Freaks, die am liebsten <b>gar nichts</b> zahlen, bereit sind, für jeden Titel 50 cent zu bezahlen...

    --
    <a href="http://www.freakbuch.de">Freakbuch (c)</a>
    DAS Wörterbuch der Generation@
    Hyperactiveman

  4. Re: MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

    Autor: Daniel 15.10.02 - 14:31

    50 cent ist ziemlich teuer, aber grundsätzlich würde ich zahlen, wenn ich über die Dateien frei verfügen kann (ohne DRM und Wasserzeichen).

    Daniel (Linux-User)

  5. Re: MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

    Autor: der fisi 15.10.02 - 15:38

    Hyperactiveman schrieb:
    > - Ist nur die Frage, ob Linux-Freaks, die am
    > liebsten <b>gar nichts</b> zahlen, bereit sind,
    > für jeden Titel 50 cent zu bezahlen...

    Das an Linux festmachen zu wollen ist IMHO absoluter Schwachsinn! Oder wie ist denn bitte Microsoft so groß geworden? Bestimmt nicht über die Anzahl der verkauften Lizenzen!

    Wenn ich eine Software gut finde, UND sie ist auch noch kostenlos, ist das natürlich schön. Andernfalls muss ich sie halt kaufen, oder mich nach Alternativen umsehen. Speziell der Free-/Shareware-Markt gibt da unheimlich viele gute Programme her, sogar für Windows!;)

    der fisi

    P.S.: Der Download eines kompletten Albums ist für mich nur dann interessant, wenn ich dabei auch einen Mehrwert habe (geringere Kosten z.B.). Sonst kann ich auch in den Laden gehen und die CD kaufen.

  6. Re: MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

    Autor: ich ! 21.01.03 - 05:26

    >P.S.: Der Download eines kompletten Albums ist für mich nur dann interessant, wenn ich dabei >auch einen Mehrwert habe (geringere Kosten z.B.). Sonst kann ich auch in den Laden gehen >und die CD kaufen.


    50 cents ist ja billiger als 20 euro, du dummi.


    viele klein und kleinstverlage - wie meiner - bieten ihre musik
    kostenlos in guter mp3 qualtät auf websites an, ist zwar nicht legal
    aber wen interessiert das.

    die frage ist hier warum sollte jemand bei sony oder EMI 50 cents bezahlen
    wenn er über andere netzwerke das selbe kostenlos haben kann.
    aber für schallplatten und CD verkäufe ist doch die mp3 geschichte kein konkurrenz.

    warum verliert EMI 20% umsatz pro jahr während kleine verlage ein plus verbuchen ?
    weil den scheiss den die industrie produziert nicht mehr _jeder_ und
    nicht mehr _nur noch_ hören will.

    so manches mal wünschte man sich ( als user ) dass man direkt dem künstler/
    author/programmierer mit einem mausklick was zukommen lassen kann.
    sei es festbetrag oder freiwillig.

    die entwicklung einer entsprechenden technololie liegt nicht im interesse der
    grossen firmen und genau deshalb haben wir eine solche lösung noch nicht.

  7. Re: MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

    Autor: der fisi 21.01.03 - 07:02

    Es ging hier um 50 cent pro Song, nicht pro Album. Ausserdem zahle ich bestimmt keine 20€ pro Album, man darf halt keinen Mainstream-Müll hören, dann gibt es sogar noch gute Musik zu einem halbwegs vernünftigen Preis.

  8. Re: MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

    Autor: ich schon wieder. 28.01.03 - 01:42

    fisi du bist ja nur bösi weil ich dich dummi gesagt hab : )

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Panasonic Marketing Europe GmbH, Weiterstadt
  2. Schöffel Sportbekleidung GmbH, Schwabmünchen
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  2. 7,99€
  3. 10,49€
  4. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme