Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Allgemein…

Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: Golem.de 06.02.03 - 10:01

    Nokia hat gestern in London und Sydney sein neues mobiles Spiele-Terminal Nokia N-Gage vorgestellt. Mit dem bereits im November angekündigten Gerät können mehrere Spieler sowohl lokal via Bluetooth als auch über weite Distanzen unter Nutzung von Mobilfunknetzen miteinander spielen. Im vierten Quartal soll das N-Gage rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft weltweit erhältlich sein.

    https://www.golem.de/0302/23845.html

  2. Fehler im n-gage link

    Autor: Elmar 06.02.03 - 10:18

    Bitte kurz den ersten Bindestrich gegen eien Punkt tauschen.

    ciao,
    Elmar

  3. Re: Fehler im n-gage link

    Autor: JI (golem.de) 06.02.03 - 10:26

    Hallo,

    > Bitte kurz den ersten Bindestrich gegen eien
    > Punkt tauschen.

    Ist erledigt.

    ...jens

  4. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: stitch 06.02.03 - 10:39

    kann man damit jetzt auch telefonieren???

    ;-)

  5. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: Ich 06.02.03 - 10:53

    So ein Quatsch!

  6. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: thereal 06.02.03 - 11:52

    totaler schrott. wer kauft sich so ein handy? weil ist wohl lächerlich wenn mandamit in der öffentlichkeit telefoniert.

  7. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: px 06.02.03 - 12:08

    Da stand nix von Handy ;) Konkurrenz zum Gameboy deutet auch nicht auf eine Auslegung als Handy hin.

    Eher nen Gameboy mit Tel-Funktion.

  8. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: mzam 06.02.03 - 12:35

    es ist auf jeden ein hany...im grunde ist es eine mischung vom 55 und 92 er:)

    wenn die ne gafikkarte eingebaut haben die was kann...hatt der gba ein wenig ein problem. dn der ist für 3d nicht so toll

  9. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: KAMiKAZOW 06.02.03 - 14:26

    thereal schrieb:
    >
    > totaler schrott. wer kauft sich so ein handy?

    Wie wär's mit dummen kleinen Kindern, die sich auch gegenseitig SMS schicken, obwohl sie direkt nebeneinander stehn?
    Ja, solche Kinder gibt es (ich hätt's nicht geglaubt, hätte ich's nicht mit eigenen Augen gesehn) und die Eltern unterstützen so einen Mist auch noch (sie bezahlen's ja).
    Vermutlich wird's ein Erfolg werden. Und wenn nur, weil da "Nokia" drauf steht.....

  10. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: Torsten 06.02.03 - 16:38

    Also ich fühle mich auch sofort an mein 5510 erinnert ;-).
    Ich glaub das ist mein nächstes Handy *ggg*

    Sogar der MP3 Player (die Hauptfunktion meines 5510) hat überlebt ;-).

    mfg
    Torsten

  11. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: ´'`-_-´'` 06.02.03 - 18:21

    Tolle Idee, diese All- in- one- Geräte sind oft sowas von unausgereift. Und auch der Preis wird sich wieder in unerreichbaren Höhen bewegen. Da kauf ich mir lieber nen GBA und ein vernünftiges Handy! (zumal den GBA auch mit Handy verbinden kann)

  12. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: MFG 06.02.03 - 18:49

    Das Teil ist doch total geil - es verbindet drei Geräte MP3 Player / GBA / Handy...
    ... sofern die Grafikwerte stimmen und eine externe Speicherkarte + Acku möglich ist hol ich mir das Teil sofort!!

  13. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: Heiderogoshi 06.02.03 - 19:46

    Nicht zu vergessen die PDA Funktion eines Kalenders --- kann das Ding später wohl auch Handschriften erkennen? Wenn ja, muß ich nich mehr mit nem zusätzlichen Palm rumrennen. Wenn der Preis dann noch stimmt.. warum nicht..... Und ausserdem kommt das Teil bei der Form bestimmt auch wieder zurück, wenn man es wegwirft...

  14. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: hapezet 09.02.03 - 12:23

    Das N-Gage wird der Knüller schlechthin, auf so ein Multifunktions Mobilteltefon mit Bluetooth habe ich schon lange gewartet.

  15. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: schreiber 11.03.03 - 23:57

    Also ich finde das richtig geil.Warum sollte man sowas nicht ausnutzen z.B. bei einem Arztbesuch Musik hören oder dabei spielen entweder man holt sich nen gba und nen handy extra oder das Ding ich zumindestens hol mir das Nokia.

  16. Re: Nokia veröffentlicht Details zu N-Gage

    Autor: Sebastian 23.03.03 - 12:42

    Also ich habe das Ding auf der Cebit probegespielt! kommt locker an Playstation 1grafik ran!
    ich garantiere euch, das der gba dagegen mächtig abstinkt!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  4. AKDB, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 0,49€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
      US-Boykott
      Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

      Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

    2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
      Apple
      Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

      Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

    3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
      Project Xcloud
      Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

      Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


    1. 13:20

    2. 12:11

    3. 11:40

    4. 11:11

    5. 17:50

    6. 17:30

    7. 17:09

    8. 16:50