Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Network Attached Storage…

Jetzt dem Thema (D)DNS noch etwas mehr Liebe angedeihen lassen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt dem Thema (D)DNS noch etwas mehr Liebe angedeihen lassen...

    Autor: BillyBob 09.03.12 - 15:03

    ...und ich wäre 100 Prozent glücklich mit meinem Syno NAS.

    Leider warte ich seit Jahren vergeblich auf die Möglichkeit einen benutzerdefinierten DDNS Providereintrag anlegen zu können, da mein Provider (namecheap.com) immer noch fehlt obwohl er kostenlose DDNS Dienste für eigene Domians anbietet (im Gegensatz zu vielen anderen wie z.B. dyndns.org). Dann könnte ich endlich meine betagte 6 Jahre alte Fritzbox 7170 in Rente schicken.

    Auch fehlt mir immer noch ein DNS Server wie z.B. dnsmasq, da gabs mal ein Package aber das wird nicht mehr gepflegt und auch nur ohne GUI.

    Hab das seit ich im Jahr 2009 mein NAS gekauft habe bei jedem neuen major Release von der DSM Software immer wieder per Supportform angeregt. Leider immer noch nix :-(

    Muss ich mich wohl doch durch den dnsmasq durch kämpfen und per SSH und VI die Einträge manuell einpflegen und hoffen dass die alte Version die es als Package gibt nicht allzu verbuggt ist, bzw. keine gravierenden Sicherheitslücken hat. Schade :-(

    Bin für jeden Tipp dankbar wie ich da drumherum kommen könnte (ich würde es wohl hin bekommen es ist bloss so unkomfortabel und für einen ungeübten nicht sonderlich schnell zu bewerkstelligen).

  2. Re: Jetzt dem Thema (D)DNS noch etwas mehr Liebe angedeihen lassen...

    Autor: Karl_far_away 12.03.12 - 15:22

    Ich benutze ein einfaches Script mit nsupdate um meine NAS in meinen DNS Server zu pflegen. Vorteil ist, dass man nicht auf irgendwelche DDNS angewiesen ist, Nachteil man braucht einen eigenen DNS Server .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. über unternehmensberatung monika gräter, Töging am Inn
  3. BWI GmbH, Hannover
  4. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 0,75€
  2. 51,95€
  3. 43,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
    Serielle Hybride
    Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

    Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
    Von Mattias Schlenker

    1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
    2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
    3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45