1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Blitzkrieg: Anonymous hackt…

Re: Die Natur regelt das selbst.

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Die Natur regelt das selbst.

Autor: Soley 11.03.12 - 19:50

> Das regelt die Natur schon selber. Dafür hat sie AIDS, Ebola, Malaria usw.
> erfunden

Die Natur kann sich gar nicht genug Krankheiten ausdenken. Der Mensch entwickelt ständig Gegenmittel. Mit der Zeit wird es auch für momentan unheilbare Krankheiten ein Gegenmittel geben. Zur Not wird man einfach die erkrankten Organe austauschen (Man arbeitet ja bereits fieberhaft an Organzucht)

> wir könnten dies aber auch ohne Krieg regeln, wenn wir die Fertilitätsrate
> senken würden. (z.B. in Afrika und Indien)

Das würde wiederum zu einem riesen Wirtschaftsproblem führen... gerade in Deutschland. Hier zahlen die arbeitenden die Rente für die Rentner. Wenn Die Geburtenrate beschränkt wird, dann werden die Sozialabgaben, die auf einen Arbeitnehmer kommen einfach untragbar. Zumal die alten Menschen immer länger leben und damit die Rentenkasse mehr kosten (Dieses ganze Rentensystem wurde einfach nicht gut durchdacht)

> Genau so, wie Einige schreien, dass Kriege sinnlos seien ... doch, auch sie
> gehören zur Natur des Menschen!

Da muss ich voll zustimmen. Der Mensch ist von Natur aus ein egoistisches Wesen und zieht das eigene Wohl dem Wohl anderer vor. Deshalb wird es früher oder später zu Kriegen kommen, um die verbliebenen Ressourcen zu verteidigen. Die heutige Kultur mag zwar den Egoismus im Menschen etwas zurückgedrängt haben (Man beobachtet immer wieder, dass Kleinkinder von sich aus gerne anderen Menschen helfen, auch wenn sie nichts davon haben). Aber in einer kapitalistischen Welt, in der für stinkendes Geld betrogen, gemordet und ausgebeutet wird, sind Kriege vorprogrammiert...

>> Die Freiheit der MEnschen ist per Se in unserer Gesellschaft eingeschränkt.
>>
>> 1. Durch Gesetze und Verordnungen
>> 2. Durch die moralischen Grundsätze, nach der die Mehrheit lebt (siehe
>> Wulff)
>> 3. Durch die eigenen moralischen Grundsätze
>
> Das sollten sie aber nicht, die Gesetze sollten den Handlungsspielraum >optimalerweise nur soweit einschränken, dass Kollisionen vermieden werden, also >die Freiheit anderer eingeschränkt wird. Z.B. darf ich keinen Menschen töten, weil >ich sonst dessen Freiheit (ziemlich stark) einschränke.

Es wäre zwar schön, wenn es so möglich wäre... Aber es gibt immer ein paar Spinner, die sich nicht an die Regeln halten und versuchen andere Menschen umzubringen. Deshalb muss das Gesetz die Freiheit solcher Menschen so gut es geht einschränken, damit es zu so etwas nicht kommt. (z.B. Indem es verboten ist öffentlich Waffen zu führen)


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Der gute Kampf!

Dadie | 10.03.12 - 15:52
 

Re: Der gute Kampf!

Anonymer Nutzer | 10.03.12 - 16:07
 

Re: Der gute Kampf!

Anonymer Nutzer | 11.03.12 - 14:22
 

Re: Der gute Kampf!

OdinX | 11.03.12 - 17:38
 

Die Natur regelt das selbst.

Eurit | 11.03.12 - 17:55
 

Re: Die Natur regelt das selbst.

OdinX | 11.03.12 - 19:04
 

Re: Die Natur regelt das selbst.

Soley | 11.03.12 - 19:50
 

Re: Beiträge zensiert

Fuchser | 12.03.12 - 13:51
 

Re: Beiträge zensiert

-CK- | 12.03.12 - 15:45

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Continental AG, Regensburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...
  3. (aktuell u. a. Emtec T700 Lightning > USB-A 1,2m für 8,89€, Emtec T650C Type-C Hub für 36...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
    Startup
    Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

    Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

  2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


  1. 18:37

  2. 17:31

  3. 16:54

  4. 16:32

  5. 16:17

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 15:00