1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Operation Blitzkrieg: Anonymous hackt…

Wieso muss so was eigentlich Anonymous tun...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso muss so was eigentlich Anonymous tun...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.12 - 13:52

    ...und sonst schert sich keine offizielle, staatliche oder sonstige Stelle um solche Plattformen. Kann mir das jemand erklären?????????
    Bravo Anonymous....

  2. Re: Wieso muss so was eigentlich Anonymous tun...

    Autor: belugs 11.03.12 - 14:42

    usrfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und sonst schert sich keine offizielle, staatliche oder sonstige Stelle
    > um solche Plattformen. Kann mir das jemand erklären?????????
    > Bravo Anonymous....

    Weil es illegal ist in Computersysteme einzudringen! Solange die nichts verbotenes tun (im Sinne des Gesetzes) kann und darf der Staat das nicht tun.
    Ich gehe mal davon aus, dass bei solchen Shops sehr genau hingesehen wird; wissen tu ich das aber nicht. Sollte im Zuge dessen oder einer Anzeige etwas festgestellt werden, würden wohl eher die Server beschlagnahmt werden. Kundendaten würden aber sicherlich nicht veröffentlicht werden.
    Warum auch - es dient nicht der behördlichen Ermittlung. Ist vielleicht alles komisch, aber der Rechtsstaat ist auch für solche Leute da.
    Grüße

  3. Re: Wieso muss so was eigentlich Anonymous tun...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.12 - 15:01

    Hmmm, überzeugt mich nicht.
    Gesetze lassen sich ändern, Illegalität definieren.
    Wenn wir z.B. das Thema Kinderpornographie anschauen , dann geht plötzlich einiges.
    Bei dem Thema 'Rechts'... - tja, was soll ich sagen. Da ist die Aufregung nicht annähernd so groß.
    Ich darf mich weiter wundern...
    Grüße

  4. Re: Wieso muss so was eigentlich Anonymous tun...

    Autor: belugs 11.03.12 - 15:22

    Hi,
    dann muss ich leider sagen, dass Du die Grundprinzipien des heutigen Rechtsstaates nicht verstehst (oder willst). Sicher lässt sich das alles ändern, aber im Moment ist es so. Deshalb gilt auch hier das Gesetz.
    KiPo ist, soweit mir bekannt, in keinem heute existierenden Rechtsstaat erlaubt. Das ist der Unterschied. Das eine ist strafbar, dass andere nicht! Es steht Dir ja frei den Shop anzuzeigen wegen .... tja ... wegen was gleich? Da wird schon das erste Problem auf Dich zukommen. Und sei Vorsichtig - nicht das die Dich dann auf Schadensersatz wegen übler Nachrede oder so verklagen!

    Eine Reichsstaatlichkeit bezieht sich immer auf den IST Zustand. Was mal irgendwann sein wird oder kann ist doch nicht maßgeblich. Ich würde jedenfalls nicht jeden Shop der Bomberjacken verkauft gleich ins rechte Lager einsortieren. Kann mich noch gut erinnern, dass es die in den 80'gern in jedem großen Bekleidungshaus gegeben hat. Alle Kunden die dort was gekauft haben, sind also rechts? Pauschalisierung solcher Art finde ich eigentlich immer bedenklich.
    Alle ITler essen Pizza und duschen nicht etc. etc. ....

    Es bleibt dabei - solange die nichts tun, was Stand heute illegal ist, kann man da nicht gegen vorgehen! Der Rechtsstaat gilt auch für solche Fälle.

    grüße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. picturesafe media/data/bank GmbH, Hamburg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Hammer GmbH & Co. KG, Eschweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30