1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Photoshop wird zum…

Angst vor Apple?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angst vor Apple?

    Autor: Senf 13.03.12 - 09:40

    Das sieht für mich eher danach aus, dass Adobe die Fotografen mit Videoambitionen davon abhalten möchte, sich das hippe Final Cut Pro für ne relativ schmale Mark (239,00) zu besorgen. Immerhin bietet Adobe seit Jahren hochwertige Videosoftware an (Premiere, After Effects), allerdings zu ungleich höheren Preisen (1000 & 1500¤). Dabei kann man sich gerade als "Photoshop-Profi" relativ unkompliziert in After Effects zurechtfinden, wenn man einmal das Keyframeing-Prinzip verstanden hat. Prinzipiell wird es also darauf hinauslaufen, dass die Photoshop-Installation wieder einmal (in meinen Augen) unnötig aufgebläht wird. Oder hat hier schonmal jemand ernsthaft das relativ neue 3D-Feature von Photoshop produktiv eingesetzt?

    Gruß,
    Senf

  2. Re: Angst vor Apple?

    Autor: slashwalker 13.03.12 - 09:50

    Hatten bisherige Final Cut Pro Versionen nicht auch 1000+ gekostet?
    After Effects ist für reinen Schnitt vermutlich ungeeignet, damit erstellt man doch eher Effekthaschereien, oder? Aber stimmt schon, wer Photoshop kann, kommt auch mit After Effects klar.

  3. Re: Angst vor Apple?

    Autor: Senf 13.03.12 - 10:00

    After Effects ist vielleicht kein Schnittprogramm im klassischen Sinne und bei ernsthafteren Filmproduktionen kommt vermutlich eher Premiere in Frage. Allerdings arrangiere ich meine DSLR-Videoclips auch mit After Effects. Eben weil die Bedienung für mich so intuitiv und logisch funktioniert, nachdem ich bereits seit vielen Jahren mit Photoshop arbeite. Ich fänds sogar gut, wenn After Effects einen Bildbearbeitungsmodus bekäme, anstatt das Photoshop einen Videomodus bekommt ;) Zwar habe ich mit Final Cut keinerlei Erfahrung, aber das wird ja grade wohl in Richtung Consumer-Touch-Software verschoben, was auch durch die massive Reduzierung im Preis (und wohl auch an 'professionellen' Features) offenbar wird.

    Gruß,
    Senf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.12 10:01 durch Senf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  4. Bechtle AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ (Bestpreis)
  2. 389€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand und RAM-Module von G.Skill...
  4. 399€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen