1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Photoshop wird zum…

Was soll denn das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll denn das?

    Autor: Keridalspidialose 13.03.12 - 10:00

    After Effects, Premiere Pro.

    In Photoshop gibt es ganz andere Baustellen als dass man damit Videos bearbeiten wollte!

    ___________________________________________________________

  2. Re: Was soll denn das?

    Autor: Altruistischer Misanthrop 13.03.12 - 10:33

    Ja, wirklich :(

    Bereite jetzt seit einigen Wochen meinen Umstieg auf Alternativen vor, aber das fällt mir wahrscheinlich auch leichter als anderen, da ich nur Semi-Profi bin.

    Was mir am meisten an PS fehlen wird ist die geniale Brush-Engine!

  3. Re: Was soll denn das?

    Autor: Chrizzl 13.03.12 - 10:57

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > After Effects, Premiere Pro.
    >

    Und nicht zu vergessen AVID ;-)

  4. Re: Was soll denn das?

    Autor: Theta 13.03.12 - 11:40

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > In Photoshop gibt es ganz andere Baustellen ...

    Nur mal zum Abgleich: welche denn?

  5. Re: Was soll denn das?

    Autor: iu3h45iuh456 13.03.12 - 12:19

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > After Effects, Premiere Pro.
    >

    Gute Frage.
    Wird demnächst auch noch InDesign und Illustrator in Photoshop integriert, weil Adobe herausgefunden hat, dass die Leute flankierend zu ihren Fotos gerne ein Layout anlegen? :-)

  6. Re: Was soll denn das?

    Autor: Rapmaster 3000 13.03.12 - 12:38

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > After Effects, Premiere Pro.


    Und die sind normalerweise nicht in den üblichen CS-Paketen enthalten, die sich Fotografen zulegen. Dafür gibts ja die anderen CS-Varianten.

    Was spricht gegen ne einfache Videounterstützung? Wer mehr will kann ja immer noch die Pakete mit AE und PP nehmen.

  7. Re: Was soll denn das?

    Autor: Xstream 13.03.12 - 18:50

    das hingegen wäre sogar weniger bescheuert (die ganze creative suite zu einem programm verschmelzen zu lassen) dann hätte man zwar ein riesiges programm aber das wäre immer noch besser als 10 riesige programme die alle alles irgendwie können

  8. Re: Was soll denn das?

    Autor: redbullface 13.03.12 - 22:09

    Mir wären auch spezialisierte Programme lieber, die nur das tun was sie tun sollen. Wenn die Programme untereinander gut verknüpft werden können, dann braucht man nicht mehr. Jedes Feature macht mehr Arbeit für die Entwicker, macht den Code größer und komplizierter, neue Fehler können sich einschleichen, das Programm langsamer und es gibt mehr zu lernen, wenn man mit dem Programm gut umgehen möchte. Schließlich ist man out, wenn man mit Photoshop keine Videos erstellen kann.

    Ich will nicht noch mehr Menüs. Ach.. ich bin ja schon lange auf GIMP umgestiegen. ;) Die haben da zwar auch mächtig nach zu holen, aber ich muss da keine Videos erstellen. :D

    Ich mag diese alles Könner Produkte nicht. Hat Adobe denn jetzt nichts mehr was sie an Photoshop als Verkaufsargument bringen können? Gut, als Bildbearbeitungsprogramm ist es excellent und ich vermisse es wirklich. Aber Videofilme bearbeiten ist nicht mehr lustig. Kleine GIF Animationen... das habe ich noch toleriert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  3. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  4. Analytik Jena GmbH, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen