1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft wird 30 - und blickt…

...und blickt zuversichtlich in die Zukunft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...und blickt zuversichtlich in die Zukunft

    Autor: doktor knack 23.09.05 - 08:37

    Die nächste große Innovationswelle für Microsoft und die gesamte Industrie erhofft sich Gates vor allem von Computern die zuhören, sprechen, lernen und verstehen.

    Vor allem in den Bereichen Grafik, der realistischen 3D-Gesichtsdarstellung (per Facial-Expression Mapping), Spracherkennung, ... soll investiert werden.



    Geht es eigentlich nur mir so, oder läuft den anderen hier auch der kalte Schauer über den Rücken, wenn man soetwas morgens lesen muss?

    Bei den Gedanken, die einem denkfähigen Menschen dabei durch den Kopf schießen sollten, bekommt man reale Angst vor der Zukunft.

  2. Re: ...und blickt zuversichtlich in die Zukunft

    Autor: ThadMiller 23.09.05 - 13:20

    doktor knack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die nächste große Innovationswelle für Microsoft
    > und die gesamte Industrie erhofft sich Gates vor
    > allem von Computern die zuhören, sprechen, lernen
    > und verstehen.
    >
    > Vor allem in den Bereichen Grafik, der
    > realistischen 3D-Gesichtsdarstellung (per
    > Facial-Expression Mapping), Spracherkennung, ...
    > soll investiert werden.
    >
    > Geht es eigentlich nur mir so, oder läuft den
    > anderen hier auch der kalte Schauer über den
    > Rücken, wenn man soetwas morgens lesen muss?
    >
    > Bei den Gedanken, die einem denkfähigen Menschen
    > dabei durch den Kopf schießen sollten, bekommt man
    > reale Angst vor der Zukunft.


    Nö, ich freu mich drauf. (und kann denken, denk ich mal)


    gruß
    Thad

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. m3connect GmbH, Hamburg, München, Berlin
  3. SySS GmbH, Tübingen, Wien, Frankfurt am Main, München
  4. ix.mid Software Technologie GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hisense 70-Zoll-LED (2020) für 669,99€, Beats Kopfhörer günstiger)
  2. Am Black Monday bis zu 20 Prozent Rabatt auf TV & Audio
  3. (u. a. Beats Studio3 Over Ear Bluetooth für 189€, Powerbeats Pro kabellose In-Ear-Bluetooth...
  4. (u. a. Crusader Kings III - Royal Edition für 42,99€, Mount & Blade II - Bannerlord für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
    Logitech G Pro Superlight im Kurztest
    Weniger Gramm um jeden Preis

    Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

    1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
    2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
    3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser