Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3 im Test: Gut für…

4G Definition ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4G Definition ...

    Autor: neocron 16.03.12 - 14:36

    Kann es sein, dass, neben der meiner Meinung nach unnuetzen diskussion ueber LTE, eher die unterschiedlichen Definitionen von 4G fuer das Dilemma verantwortlich sind?
    In Amerika werden meines Erachtens schon HSDPA,HSUPA, ... als 4G bezeichnet, weshalb es durchaus eher auf ein Missverstaendnis begruendet waere, dass "4G in Deutschland nicht funktioniert" ... da wir nur LTE als 4G ansehen.

    Mein deutsches Galaxy S2 wurde in Kanada als 4G faehig befunden!
    Und da gibt es kein LTE ...

  2. Re: 4G Definition ...

    Autor: neocron 17.03.12 - 10:43

    keiner ne idee? ich push mal nochmal ...

  3. Re: 4G Definition ...

    Autor: henryanki 17.03.12 - 10:56

    Nein es geht nicht um HSDPA etc. sondern im iPad3 ist ein LTE-Bauteil verbaut, welches nur mit den amerikanischen LTE-Netzen kompatibel ist.

  4. Re: 4G Definition ...

    Autor: neocron 17.03.12 - 11:19

    richtig, es geht aber darum, dass das ipad auch die schnellen umts technologien verbaut hat, welche auch in den usa als 4g gehandelt werden ...
    sprich, nach deren definition ist 4G auch hier nutzbar (dann halt nur die umts technologien hsdpa, ...)
    wuerde erklaeren, warum apple auch hier mit 4G geworben hat ... selbst wenn LTE nicht geht ... das meine ich

    Nachtrag:
    hier wird HSPA+ als 4G behandelt ...
    Deshalb waere die Werbung mit 4G auch ohne LTE nicht grundlegend falsch ... sondern basiert wohl eher auf einem Missverstaendnis!?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.12 11:38 durch neocron.

  5. Re: 4G Definition ...

    Autor: Der Supporter 18.03.12 - 07:36

    4G ist ja kein definierte Bezeichnung. Und es ist genaus so, wie du es geschrieben hast.

    Aber auch LTE ist kein 4G, denn ursprünglich war 4G erst LTE Advanced.

    http://en.wikipedia.org/wiki/LTE_Advanced

  6. Re: 4G Definition ...

    Autor: Maxiklin 19.03.12 - 09:17

    Also HSDPA kann eigentlich schon deswegen nicht als 4G angesehen werden, weils das bei 3G von Haus aus schon gibt und das G ja für "Generation" steht. LTE ist von grund auf eine völlig andere Technik, hat mit UMTS/HSDPA überhaupt garnix zu tun, da macht das bei weitem mehr Sinn, die Geschwindigkeiten, Pings etc. sind ja auch um ein vielfaches besser, bei HSDPA/HSUPA etc. pp ist auch mit viel Trickserei irgendwo Schluß bei 44 MBit oder so, Pings gehen technisch schon nicht viel besser ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  4. MVV Umwelt Asset GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. 69,90€
  3. 88,00€
  4. (u. a. 5-Port-Gigabit-Switch für 15,99€, 8-Port-LAN-Switch für 27,12€, 16-Port Pro Safe...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00