1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weibo: Chinesen dürfen nur noch…

Was soll das bringen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll das bringen?

    Autor: triumvirn 17.03.12 - 09:48

    Es gibt über eine Milliarde Chinesen und die Anzahl der Nachnamen (~7000, davon nur wenige weit verbreitet) ist wahrscheinlich noch in Lichtenstein größer. Viele Vornamen sind auch nicht gerade selten und wenn sie dazu noch in Pinyin (europäisches Zeichensystem anstatt chineschischer Schriftzeichen) geschrieben sind hat das ungefähr so viel Aussagekraft wie wenn sich hier jemand "Herr Müller" nennt.

  2. Re: Was soll das bringen?

    Autor: omo 17.03.12 - 13:37

    Selbstdisziplin vom Regime zu Untermenschen Deklarierter.
    Der kleine Mann muß kurz gehalten werden, damit der ParteiJetset von Maos Irrsinn schmarotzen kann.
    Und wems nicht paßt - ab in den Knast.
    Um das Regime zu stärken, legt es auch in D an, wo ihm eifrig gearbeitnehmert wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.12 13:39 durch omo.

  3. Re: Was soll das bringen?

    Autor: __destruct() 18.03.12 - 00:15

    Deswegen bestehen sie neben dem Namen ja noch auf Handy- oder Ausweisnummer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rottweil
  2. Hays AG, Leipzig
  3. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  4. Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. 149,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht